Entertainment
Like

Starauflauf bei der Gala for Planetary Health in Monaco

27. September 2020
84 Views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Starauflauf bei der Gala for Planetary Health in Monaco

Anlässlich der Wohltätigkeitsveranstaltung empfing Fürst Albert II. von Monaco internationale Berühmtheiten aus Film und Musikszene

Wohltätigkeitsgala für die Zukunft der Menschheit: am Donnerstag, den 24. September 2020 fand in Monaco die Gala der Stiftung Fondation Prince Albert II de Monaco in Monte-Carlo statt. Monacos Staatsoberhaupt und Gastgeber Fürst Albert II. empfing anlässlich der Veranstaltung, die dem Schutz der Ozeane und der Erde zugutekommt und in diesem Jahr der Gesundheit unseres Planeten und der Menschheit gewidmet war, internationale Stars aus Film, Fernsehen und der Musikbranche.

Sting für Engagement geehrt

Ehrengast des Abends war der Musiker Sting, der für sein Engagement zum Erhalt des Planeten und den Schutz der weltweiten indigenen Gemeinschaften ausgezeichnet wurde. Durch das Programm führten Helen Mirren, Kate Beckinsale und Andy Garcia als Moderatoren. Gemeinsam mit weiteren Hollywood- Ikonen, politischen Entscheidungsträgern, bekannten Umweltschützern und Philanthropen traten die Stars an der Seite von Fürst Albert II. für die Zukunft des Planeten und der Menschheit ein und setzen so ein Zeichen für den Erhalt unserer Umwelt. Dabei sammelten sie Spenden zur Unterstützung der internationalen Stiftungsarbeit.

Neu in diesem Jahr war die Partnerschaft mit dem monegassischen und dem internationalen Roten Kreuz, die anlässlich der Gala bekannt gegeben wurde und es der Stiftung Fondation Prince Albert II de Monaco ermöglicht, weltweite Feldprojekte der Hilfsorganisation zu unterstützen.

„Seit 15 Jahren engagiert sich unsere Stiftung für die Wiederherstellung einer gesunden Beziehung zwischen Mensch und Umwelt. Die globale Gesundheitskrise, der wir uns gerade gegenüberstehen, offenbart unsere Zerbrechlichkeit als Spezies und vermittelt eine sehr klare Botschaft: Die Gesundheit der Menschheit ist an die Gesundheit des Planeten gebunden“, erklärte Olivier Wenden, Vizepräsident und CEO der Stiftung Fondation Prince Albert II de Monaco.

Die Veranstaltung fand unter Berücksichtigung der von der monegassischen Regierung festgelegten sanitären Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie statt. Die Sicherheit der Gäste hatte dabei oberste Priorität. Viele Stars zeigten sich daher auf dem Roten Teppich mit Mundschutz.

Die Stiftung Fondation Albert II de Monaco gilt als die weltweit führende zum Schutz der Meere und der Umwelt unseres Planeten und setzt sich für die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung auf globaler Ebene ein. Die Stiftungsarbeit konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Themen unserer Zeit: Klimawandel, Erhalt der Artenvielfalt und die nachhaltige Nutzung der Meeresressourcen. Dank des Engagements von Fürst Albert II. von Monaco und der finanziellen Unterstützung von Umweltschützern, NGOs, Unternehmen und Einzelpersonen konnte die Stiftung seit 2006 mehr als 540 Projekte weltweit durchführen.

ÜBER MONACO:

Dramatisch in eine majestätische Felslandschaft gebaut und vom azurblauen Meer umgeben: Das Fürstentum Monaco an der Französischen Riviera schafft bleibende Eindrücke, wohin das Auge reicht. Dabei bietet der Stadtstaat, der weit über seine Grenzen hinaus für seine mondäne Eleganz, das prunkvolle Casino und rasante Autorennen bekannt ist, seinen Besuchern noch viele weitere Attraktionen. Museen, Galerien und die Oper versprechen ein abwechslungsreiches kulturelles Portfolio, während an den weißen Sandstränden und in den malerischen Parkanlagen bei ganzjährig angenehmen Temperaturen und knapp 300 Sonnentagen dem Dolce Vita gefrönt wird. Monaco sieht sich als Vorreiter in den Bereichen Energiewende, Nachhaltigkeit, Mobilität und digitale Transformation und setzt hier mit diversen Initiativen Maßstäbe.

Weitere Informationen unter www.montecarlogalafortheocean.mc.

Copyright Fotos: © Direction de la Communication / Manuel Vitali

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X