„Cocodrom in Tracht“ im Hippodrom auf dem Münchner Frühlingsfest
Fashion & Style

„Cocodrom in Tracht“ im Hippodrom auf dem Münchner Frühlingsfest

22. April 2024
529 views
0 Kommentare
8 minuten gelesen
Vivien Blotzki, Julia Czechner, Laura Osswald, Sarah Brandner, Nele Kiper, Nicola Cavanis, Soroya Eckes, Foto-Credit: Lisa Viertel

Stylisher Start in die Trachtensaison – Constanze Schnitzler und Veronika Stork-Jacklbauer luden zum Auftakt des Münchner Frühlingsfestes

Catwalk Hippodrom: Nicola Cavanis, Laura Osswald, Sarah Brandner, Julia Czechner, Nele Kiper, Vivien Blotzki und viele weitere VIPs feiern beim „Cocodrom in Tracht“

Trachten-Fans dürfen aufatmen! Bis zum Münchner Oktoberfest ist es noch eine Weile hin, aber es gibt ja zum Glück das Münchner Frühlingsfest, das ebenfalls auf der Theresienwiese stattfindet. Zum Auftakt der 58. Ausgabe des traditionellen Volksfestes luden Constanze Schnitzler und Veronika Stork-Jacklbauer vom angesagten Trachten-Label „CocoVero“ am Freitag, 19. April zu einem eigenen Event ins In-Zelt „Hippodrom“. Sie konnten beim „Cocodrom in Tracht“ wie schon im Vorjahr zahlreiche prominente Freunde und Fans des Labels wie Model Nicola Cavanis (sorgte kürzlich mit Mats Hummels für Schlagzeilen), die Schauspielerinnen Nele Kiper und Laura Osswald, Model Sarah Brandner, Model Vivien Blotzki (Gewinnerin der letzten GNTM-Staffel), Ärztin Dr. Julia Czechner (Ex-Freundin von Elyas M’Barek), Sophia Thorer (eine der beiden Gründerinnen des erfolgreichen Mode- und Lifestyleblogs „The Skinny and The Curvy One“), Influencerin und Ex-GNTM-Teilnehmerin Soraya Eckes, Unternehmerin Ann-Katrin Schmitz und Hippodrom-Wirtin Tina Krätz begrüßen. Und die Gäste verwandelten das Zelt in ihren angesagten Trachten – natürlich von „Cocovero“ – in einen Catwalk!

„Wir freuen uns riesig, dass wir mit unseren Gästen nicht nur auf dem Oktoberfest, sondern auch auf dem Münchner Frühlingsfest feiern zu können“, so die Gastgeberinnen Constanze Schnitzler und Veronika Stork-Jacklbauer. „Dann ist die Zeit bis zum zur Wiesn nicht mehr so lange. Die Tracht passt perfekt zum Frühling, und das nicht nur zum Frühlingsfest, sondern auch für die vielen anstehenden Feste wie Hochzeiten, Taufen etc. Das ist heute der perfekte Start in die diesjährige Trachten-Saison.“

Vivien Blotzki, Julia Czechner, Laura Osswald, Sarah Brandner, Nele Kiper, Nicola Cavanis, Soroya Eckes, Foto-Credit: Lisa Viertel

Draußen war Aprilwetter, aber die Ladies ließen sich nicht die Laune verregnen. Los ging es bereits nachmittags mit einem Get-together im „CocoVero“-Store in der Münchner Schäfflerstrasse, wo die Gäste sich bei DJ Sounds von „Just Another DJane“ alias Sandra Greiner (Frau von Ludwig Beck-Vorstand Christian Greiner) schon einmal auf den Abend einstimmen konnten. Danach ging es zum Feiern ins Festzelt. Aufbrezelt is‘!

Model Nicola Cavanis freute sich über ihr Dirndl in zartem Rosé von „CocoVero“: „Ich habe schon viele grüne Dirndl im Schrank, deswegen freue mich jetzt über diese tolle Farbe. Ich liebe Dirndl! Ich komme aus Garmisch und da gibt es genug Gelegenheiten, Tracht zu tragen, unter anderem auch bei den Waldfesten. Ich war letztes Jahr schon mit „CocoVero“ auf der Wiesn. Ich war in der letzten Zeit viel unterwegs, unter anderem in Spanien, und freue mich jetzt sehr auf das Frühlingsfest. Ich liebe auch das bayerische Essen sehr“, erzählte sie. Ihr Tipp, wie das Dirndl auch bei Regenwetter funktioniert? „Geschlossene Schuhe sind das A & O und ein Mantel für den Weg zum Zelt und zurück darf ebenfalls nicht fehlen.“

Schauspielerin Laura Osswald war ebenfalls schon beim Oktoberfest-Event von „CocoVero“ mit dabei gewesen. Zum Frühlingsfest kam sie in einer Kombi aus Samtdirndl mit raffinierter transparenter Bluse in der Farbe „Peach“. „Schlichte und klassische Dirndl habe ich schon genug im Schrank. Deswegen greife ich bei einem neuen Dirndl immer eher zum Außergewöhnlichen. Ich liebe die Wiesn, muss aber gestehen, dass ich noch nie im Zelt beim Frühlingsfest war, insofern ist es für mich eine Premiere.“ Vom Wetter ließ sie sich nicht die gute Laune verregnen: „Ich habe keine dicke Jacke dabei, die verliert man im Zelt ohnehin bloß. Und beim Feiern wird es einem automatisch warm….“

„Ich trage Boots zum Dirndl, die sind nicht nur warm, sondern zudem praktisch“, so Model Sarah Brandner, die ebenfalls Neuland betrat: „Mein erstes Frühlingsfest.“ Zur „CocoVero“-Fangemeinde zählt sie schon länger: „Ich mag die Dirndl, weil sie schlicht und zugleich stylish sind, ohne Glitzer, und zudem perfekt sitzen.“

Bei den herrlichen Dirndlfarben kam trotz Regenwetter sofort Frühlingslaune auf. „Ich liebe die neuen Frühlingsfarben wie Pink und Hellblau“, so Ärztin Dr. Julia Czechner. „Und ich trage gerne Dirndl, denn es schmeichelt jeder Frau.“

Jung, hip und stylish waren die Gäste. Mit dabei waren auch einige der ehemaligen „GNTM“-Teilnehmerinnen wie Vivien Blotzki, die Gewinnerin der letzten Staffel. Sie lebt in Hamburg, kam aber gerne für die Veranstaltung an die Isar: „Mein drittes Event mit CocoVero und ich habe mich sehr auf diesen Abend gefreut. Ich bin keine Münchnerin, fühle mich aber sehr wohl in der Tracht“.

Schon seit 2011 lassen Constanze Schnitzler und Veronika Stork-Jacklbauer die Herzen von Trachtenfans höher schlagen. „Wir stehen für traditionelle Tracht, aber nicht altbacken und am Puls der Zeit. Wir sind jung, modern und frisch, aber ohne Glitzer. Uns ist es wichtig, die Mitte zwischen Fashion und Tradition zu finden. Wir haben ein sehr junges Publikum und auch viele Influencer, die unsere Trachten lieben und uns schon von Anfang an begleiten. Und viele von ihnen sind auch heute dabei.“ Die Trends in diesem Jahr? „Puff-Ärmel an den Dirndlkleidern erleben dieses Jahr ein Comeback. Samt und Ton-in-Ton ist nach wie vor angesagt, im Frühjahr 2024 vor allem in Leinenoptik und mit leichten Leinenstoffen. Bei den Farben sind statt Petrol nun Rot und Dunkelblau im Trend, aber auch sommerlich frische Farben wie Gelb und Rosa.“

Schauspielerin Nele Kiper kombinierte Hut zum Dirndl – und das nicht nur wegen des Wetters: „Ich liebe Hüte und auch Dirndl und zusammen ist es die perfekte Kombi.“

Sophia Thorer („The Skinny and The Curvy One“) punktete im Tweed-Dirndl: “Ich wollte schon immer ein Tweed-Dirndl haben und bei CocoVero wurde ich zum Glück fündig. Ein wunderbarer Stoff.“ Sie kennt das Frühlingsfest bereits: „Intimer und familiärer als das Oktoberfest. Und es macht richtig Lust auf die Trachten-Saison.“

Verwöhnt wurden die Gäste im Store mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Patisserie von Alexa von Harder. Zum Abschluss des Tages gab es dann eine gemeinsame Fahrt mit dem Riesenrad. Außerdem dabei: Model Justin Pezzoni, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

veröffentlicht von Michaela Etzel

Foto-Credit: Lisa Viertel

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2869 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.