Aktuelle News
Like

Opening-Party des Fitnessstudios „Maisha’s Human Arts“ in München

25. April 2024
150 Views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
Opening-Party des Fitnessstudios „Maisha’s Human Arts“ in München

Fit in den Frühling: Eva Grünbauer, Sarah Kronsbein, Sarah Thonig, Nikias Hofmann und Co. feiern Opening des Maisha’s Human Arts“ in München

Der Frühling ist da und bis zum Sommer und zur Badesaison ist es nicht mehr weit. Höchste Zeit also, an der Bikinifigur zu arbeiten und dem restlichen Winterspeck den Kampf anzusagen! Und so kam die Eröffnung des „Maisha’s Human Arts“ den VIPs gerade recht! Das neue Studio in der Tegernseer Landstrasse 161 in München-Giesing feierte am Donnerstag, 18. April große Eröffnung. Und auch zahlreiche Prominente kamen vorbei, um den neuen Fitness-Tempel genauer unter die Lupe zu nehmen und schon einmal Probe zu trainieren und um ein paar Hanteln zu stemmen.

Gastgeber und Inhaber Florian Völkl konnte unter dem Motto „Make Sport in Giesing great again“ unter anderem Moderatorin Eva Grünbauer, Schauspielerin Sarah Thonig, Galeristin Sarah Kronsbein sowie DJ Nikias Hofmann an den Turntables begrüßen. Ein echtes Paradies für alle, die fit bleiben oder es werden wollen und vor allem viel mehr als eine reine „Muckibude“: Auf insgesamt 1600 qm bietet der neue, innovative und superstylishe Fitness-Tempel alles, was das Sportlerherz begehrt: Fitness, Physiotherapie und gesunde Ernährung – alles unter einem Dach.

Der Dresscode lautete Abendgarderobe statt Sport-Outfit. Moderatorin Eva Grünbauer liess es sich auch im schicken Outfit nicht nehmen, ein paar der Geräte zu testen. Sie war an der richtigen Adresse, denn sie ist Typ Fitnessstudio: „Ich war mein Leben lang im Studio, aber als ich Mutter wurde, habe ich damit leider aufgehört. Vor einem halben Jahr habe ich damit wieder angefangen, denn aufgrund eines Bandscheibenvorfalls darf ich nicht mehr joggen gehen. Ich liebe Ausdauersport und den Gerätezirkel. Der Vorteil am Studio ist, dass man gezielt Problemzonen angehen kann wie zum Beispiel die Oberarme“, meinte sie schmunzelnd.

Schauspielerin Sarah Thonig ist bereits auf den Geschmack des „Maisha’s“ gekommen. „Ich bin hier dreimal pro Woche, auch in der Physio. Der Vorteil ist, dass man im Gegensatz zum Laufen nicht wetterabhängig ist. Hier hat man Rundumpower. Und der innere Schweinehund lässt sich leichter austricksen: Das Training hier sagt man nicht so einfach ab.“

Galeristin Sarah Kronsbein probierte sich im Studio beim Treppensteigen: „Das kenne ich von zu Hause, denn ich habe keinen Aufzug. Hier macht es aber zudem noch Spaß“, lobte sie.

DJ Nikias Hofmann stand an den Turntables und sorgte für Stimmung. Für Sportler legt er besonders gerne auf: „Denn die haben Ausdauer und können länger tanzen“, meinte er schmunzelnd. Wie hält er sich fit? „Mein Job ist der beste Sport – bei jedem Job sind es 25.000 Schritte beim Tanzen. Ich werde aber demnächst auch hier trainieren. Ein stimmiges Gesamtkonzept.“

Was hat es mit dem Namen auf sich? Das Wort „Maisha“ kommt aus der ostafrikanischen Sprache Suaheli und bedeutet Leben, insofern passte der Begriff gut“, so Florian Völkl. Studios gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Was ist das Besondere an diesem? „Es ist ein ganzheitliches Konzept für Körper, Geist und Seele. Ein Ort für alle Sinne, für Bewegung, Gesundheit und die Kunst des Körpers. Wir verbinden modernste Technik, fachliche Expertise und Raumkunst. Unser Motto lautet: Von Athleten für Athleten. Fast alle unserer Trainer sind Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler. Ich habe selbst Fußball im angehenden Profibereich gespielt.“ Heute ist er staatlich anerkannter Physiotherapeut und Athletiktrainer und wird national und international für Beratung und Betreuung von Spitzensportlern gebucht. Sein Wissen und seine langjährige Erfahrung durch die langjährige Betreuung von Profisportlern bringt er nun in sein neues Herzensprojekt ein.

Florian Völkl führte die Gäste dann durch die Räumlichkeiten und zeigte die Highlights: „Unser Laufband ist einzigartig in Europa, denn es nimmt bis zu 100 vom Laufgewicht und man kann beispielsweise schon einen Tag nach der Operation wieder trainieren. Auch die Seilzüge von „Milon“ findet man in München nur bei uns. Außerdem bieten wir ein umfangreiches Wellnessangebot u.a. mit Massagen, zudem Personal Training, Körper-vermessungen, Ernährungsberatung, Aufstellung eines persönlichen Trainingsplans sowie Physiotherapie mit bestausgebildeten Therapeuten, die den Kunden bei seinem Heilungsprozess begleiten.“

Ab dem ersten Juni wird dann zudem ein Restaurant einziehen: „Dort bieten wir dann Healthy Food wie Bowls, Curries oder aber auch gesunde Burger. Das Restaurant steht auch Nicht-Mitgliedern offen. Gesunde Ernährung gehört auch zu einem gesunden Lifestyle und wir wollten mehr als nur Shakes bieten.“

Viele Influencer waren da, und die fühlten sich wie im Paradies, dank des raffinierten Design- und Farbkonzeptes: So ist zum Beispiel einer der Behandlungsräume durchgehend in der Farbe rosa gestaltet. „Das Auge trainiert schließlich auch mit“, so Völkl schmunzelnd. Geöffnet ist das „Maisha’s“ täglich, Montag bis Freitag von 11 Uhr bis 15 Uhr und von 16:30 Uhr bis 22 Uhr, an den Wochenenden von 16:30 Uhr bis 22 Uhr. Außerdem beim Opening dabei: Wolf Harwath (GF Milon), John Schlüter (L’Osteria), etc.

Text: Andrea Vodermayr

Copyright Fotos: privat

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2869 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.