Musikfestival Kitzbühel 2018 – Musikshow Freitag, 17. August
Entertainment

Musikfestival Kitzbühel 2018 – Musikshow Freitag, 17. August

20. August 2018
1863 views
0 Kommentare
2 minuten gelesen
Foto-Credits: Kitzmusik/Gerald Lobenwein Photography

Johnny Logan & Band, Die Dorfrocker, Oesch’s Die Dritten, Disco Inferno, Bernie Paul, The Monroes, Die Granaten, Die Hollerstauden und Stina Gabriell bescherten der Gamsstadt eine einzigartige Partynacht

Ein Freiluft-Ereignis, das unter die Haut ging

Top-Stars, Live-Acts und Partykult verschmolzen Freitagnacht zu einer elektrisierenden Einheit. Die fulminante Musikshow des Kitzbüheler Musikfestivals wurde ihrem Ruf als legendäres Partyereignis mehr als gerecht. Eine Openair-Nacht der Superlative, in der das Beste aus jeder Epoche der Unterhaltungsmusik geboten wurde, seit es  Rock’nRoll gibt – von den Roaring Fitfties und den wilden Sechzigern über die schillernde Disco-Ära der Siebziger und den Super-Hits der Achtziger- und Neunziger-Jahre  bis zur jungen, dynamischen Generation der Volksmusik. Momente, die für Publikum und Künstler zum unvergesslichen Erlebnis wurden.

The Monroes setzten den Ikonen des Rock’nRoll ein schweißgetränktes musikalisches Denkmal, Disco Inferno zelebrierten die Kulthits der Siebziger mit Glanz, Glamour und Plateausohlen, die  bayerische Party-Ikone Bernie Paul ist mit seinen Hits „Lucky, „Oh no no“ sowieso ein Dauerbrenner.  Jodel-Time war angesagt, sobald Oesch‘s Die Dritten mit ihrem unverkennbaren Sound ihre internationale  Fangemeinde begeisterten. Geballte Energie und Bühnenpower, vereint mit Professionalität und einer breiten musikalischen Bandbreite: Die Granaten aus der Steiermark ließen es auf der Showbühne  ordentlich krachen, ebenso Die Dorfrocker mit ihrem Crossover-Partysound. Stina Gabriell aus Kitzbühel zählt bereits zu den musikalischen Stammgästen des Musikfestivals,  Die Hollerstauden aus dem Pinzgau feierten hingegen Kitzbühel-Premiere.
Fulminant das Finale mit Standing Ovations für Superstar Johnny Logan, der heuer erstmals mit seiner  Band angereist ist. „Kitzbühel, ich hab dich lieb“,  versicherte „Mr. Song Contest“ euphorisch und beglückte sein Publikum mit einer weiteren Zugabe.

Zusammengefasst: Ein Riesenerfolg für die mittlerweile  sechste Auflage des Kitzbüheler Musikfestivals. Die Show am Freitag, heuer mit neun Live-Acts, zählt längst zu den Highlights der Szene – sowohl beim Publikum, als auch bei den Künstlern. 2019 wird es eine Fortsetzung geben, das hat der Kitzbüheler Veranstalter Thomas Rass bereits versprochen.

http://www.kitzmusik.at

Foto-Credits: Kitzmusik/Gerald Lobenwein Photography

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2866 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.