Das war das 21. WÜRTH OPEN AIR – mit Silbermond und Wincent Weiss
Entertainment

Das war das 21. WÜRTH OPEN AIR – mit Silbermond und Wincent Weiss

25. Juni 2022
188 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Silbermond, Copyright Fotos: Michaela Etzel, JETSET-MEDIA
Das Festival für Hohenlohe

Das diesjährige Line-up: Silbermond, Wincent Weiss und Herbstbrüder!

Das mittlerweile schon traditionelle Würth Open Air ging am 24. Juni 2022 auf dem weitläufigen Gelände des Carmen Würth Forum in die 21. Runde. Dem Unternehmen Würth ist es wieder gelungen, musikalische Highlights für den Freitagabend nach Künzelsau zu holen: auf dem wieder hochkarätigen Line-up standen die Band Silbermond und Wincent Weiss. Die Künstler waren bereits für das Konzert 2020 angekündigt gewesen und es sollte auch der 75. Geburtstag der Firma Würth gefeiert werden, dieses Open Air musste jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Egon Werler sollte das Würth Open Air 2022 als Vorprogramm eröffnen, erkrankte jedoch kurzfristig. Somit traten im Vorprogramm die Herbstbrüder auf. 

Silbermond, Copyright Fotos: Michaela Etzel, JETSET-MEDIA

Zu Silbermond, Wincent Weiss und den Herbstbrüdern sind rund 8.000 Menschen zum Würth Open Air nach Künzelsau im schönen Hohenlohekreis gekommen. Trotz einiger Regentropfen war die Stimmung bei den Zuschauern ausgelassen und die Konzertbesucher lobten die sehr gute Organisation, die zum entspannten Open Air Feeling der Würth-Gruppe am Carmen Würth Forum beigetragen hat. Schon von weitem war die ca. 20 Meter hohe gigantische Bühne zu sehen, die etwa 250 Tonnen schwer ist. Bei etwa 40 weissen Pagodenzelten konnten sich die Konzertbesucher mit Getränken und Essen versorgen.

Mit mehr als 6 Millionen verkauften Tonträgern sind Silbermond – der Top-Act des Abends – zu einem festen Bestandteil der deutschsprachigen Popmusik geworden. Eines der Geheimnisse ihres Erfolges ist dabei die ganz spezielle Nähe zu ihren Fans.

Wincent Weiss, Copyright Fotos: Michaela Etzel, JETSET-MEDIA

Vor Silbermond durfte man sich auf Wincent Weiss freuen. Der sehr sympathische deutsche Popsänger und Songwriter ist bekannt durch Hits wie „Unter meiner Haut“ und „Musik sein“. 2013 nahm er an der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ teil. Im Mai veröffentlichte er nun sein neues Album „Vielleicht irgendwann“, das er nun gestern beim Würth Open Air präsentierte.

Mit neuen Songs und ihrem Album „Schritte“ präsentierten sich die Band Silbermond ihren Fans beim Würth Open Air. Im Gepäck hatte die Pop-Rock-Band aus Bautzen nicht nur die Hits aus ihrem neuen Album, sondern auch weitere Meilensteine ihres Schaffens wie „Das Beste“, „Symphonie“, „Irgendwas bleibt“ und „Leichtes Gepäck“ mit dabei. Der große Durchbruch gelang Silbermond im Jahr 2004 – mit dem Hit „Durch die Nacht“. Das dazugehörige Debüt-Album „Verschwende deine Zeit“ wurde mit Dreifach-Platin ausgezeichnet, die darauffolgende Single „Symphonie“ entwickelte sich zu einem Meilenstein in der deutschsprachigen Musiklandschaft.

Die beiden Wahl-Berliner Cihan Morsünbül und Markus Bremm lernen sich 2015 als Konkurrenten bei The Voice Of Germany kennen. Nach der Show ziehen sie gemeinsam als Straßenmusiker durch Berlin. Als Herbstbrüder singen sie über das, was sie bewegt. Mit ihre melancholischen und doch Hoffnung bringenden Songs landen sie in den Herzen ihrer Zuhörer und Zuhörerinnen. 2019 starteten sie schließlich ihre erste kleine eigene Tournee mit ausverkauften Clubs – nun standen sie auf der Bühne des Würth Open Air.

Seit 1997 sorgen bekannte Bands und Musiker auf einem der größten Musik-Events der Region für ein Feuerwerk der Endorphine. Top Headliner der vergangenen Jahre waren unter anderen Sunrise Avenue, Die Fantastischen Vier, CRO oder auch Sting.

Copyright Fotos: Michaela Etzel, JETSET-MEDIA

Weitere Infos unter www.wuerth-open-air.de

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.