52. „Ball des Sports“ mit spektakulärem Showprogramm
Entertainment

52. „Ball des Sports“ mit spektakulärem Showprogramm

14. November 2022
105 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Bildquelle Renderings der Ballarena: Hassler Made

Benefizgala der Deutschen Sporthilfe am 21. Januar 2023 in der Festhalle Frankfurt zugunsten von Deutschlands besten Nachwuchs- und Spitzensportler:innen / Außerordentliche Möglichkeit zum Kauf von Ball-Tickets

  • mit Sportklettern und Sportakrobatik

Frankfurt am Main, 14. November 2022 – Eine 14 Meter hohe Kletterwand inmitten der Gäste: Der 52. Ball des Sports der Deutschen Sporthilfe am 21. Januar 2023 in der Festhalle Frankfurt wird die rund 1.400 Gäste mit einem spektakulären Showprogramm der olympischen Sportart Klettern sowie mit Sportakrobatik begeistern. Als Europas größte Benefiz-Veranstaltung im Sport bringt der Ball des Sports einmal jährlich Deutschlands Elite aus Sport, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen. Nach dem coronabedingten Ausweichtermin im Sommer 2022 kehrt der Ball des Sports im kommenden Jahr nach Frankfurt am Main und in die traditionelle Zeit der Ballsaison zurück.

Thomas Berlemann, Vorstandsvorsitzender der Sporthilfe betont: „Die Sporthilfe und ihre Partner sind davon überzeugt, dass es in der aktuellen Zeit mehr denn je Vorbilder braucht, wie es Spitzensportler:innen in vielerlei Hinsicht sind. Damit sie auch zukünftig insbesondere die Jugend inspirieren können, müssen sie nachhaltig gefördert werden. Der Ball des Sports ist dafür als eine Plattform, der Deutschlands Spitzenathlet:innen mit Wirtschaft, Politik und bekannten Persönlichkeiten aus vielen Bereichen der Gesellschaft zusammenbringt, für die Sporthilfe elementar. Wir freuen uns darauf, einmal mehr Deutschlands beste Athlet:innen hierbei in den Mittelpunkt zu stellen.“

52. „Ball des Sports“ mit spektakulärem Showprogramm

Bildquelle Renderings der Ballarena: Hassler Made

Im Fokus des exklusiven Sport- und Showprogramms stehen am 21. Januar Sportklettern und Sportakrobatik. LOTTO Hessen präsentiert die Kletter-Performances, bestehend aus den olympischen Disziplinen Bouldern, Lead- und Speedklettern. Dazu wird inmitten des Publikums eine rund 14 Meter hohe Kletterwand mit Überhängen bis zu 30 Grad installiert – die Gäste dürfen sich auf entsprechend spektakuläre Eindrücke freuen. Artistik und Athletik vereinen sich daraufhin in der Sportakrobatik: musikalisch geführt erleben wir Präzision, Eleganz und Teamwork, wie man sie sonst nur aus dem „Cirque du Soleil“ kennt – präsentiert von der Goldbeck-Gruppe.

Traditionell stehen die begehrten Tickets für den „Ball des Sports“ zum Preis von 1.200 Euro Kostenbeitrag pro Gast nicht zum freien Verkauf, sondern sind exklusiv den geladenen Gästen der Deutschen Sporthilfe vorbehalten. Aufgrund der Rückkehr des Balls nach Frankfurt bietet die Sporthilfe 2023 allen Interessierten die einmalige Gelegenheit, für die kommende Gala Karten zu erwerben. Mit der Einladung verbindet die Sporthilfe die Bitte um eine zusätzliche, freiwillige Spende (gegen Zuwendungsbescheinigung) in der Größenordnung von 400 Euro pro Person. Der Erlös der Benefizveranstaltung geht zugunsten der besten deutschen Nachwuchs- und Spitzensportler:innen. Ticket-Anfragen können an die Deutsche Sporthilfe (susanne.stein@sporthilfe.de) gestellt, jedoch nur bei entsprechender Kapazität zugelassen werden.

Für die Deutsche Sporthilfe ist der Ball des Sports sowohl finanziell als auch ideell das wichtigste Event im Jahr. Die Stiftung erwirtschaftet durch ihre Highlight-Veranstaltung einen sechsstelligen Benefiz-Erlös zugunsten der Athletenförderung. Zudem genießt der Ball des Sports großes mediales Interesse und bringt die Sporthilfe-geförderten Athlet:innen wie kein anderes Event mit Partnern und Förderern der Sporthilfe, Führungskräften aus der deutschen Wirtschaft und Prominenz aus Politik und Gesellschaft zusammen.

Der Nationale Förderer der Sporthilfe Mercedes-Benz sorgt mit seinem exklusiven Fahrservice für eine stilvolle Ankunft der Ballgäste am roten Teppich. Mehr als 150 Unternehmen beteiligen sich als Sponsoren und Partner beim Gala-Programm und der traditionellen Tombola mit Preisen im Wert von rund 300.000 Euro. Für bargeldloses Bezahlen sorgt hier erneut die Deutsche Bank, Nationaler Förderer der Sporthilfe.

© 2022 Stiftung Deutsche Sporthilfe

Bildquelle Renderings der Ballarena: Hassler Made und Copyright der anderen Fotos: siehe Bilder

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.