Ausstellung „JOLIE-LAIDE“ mit der Künstlerin Mariya Naydis
Entertainment

Ausstellung „JOLIE-LAIDE“ mit der Künstlerin Mariya Naydis

29. Oktober 2023
697 views
0 Kommentare
7 minuten gelesen
Clemens Baumgärtner, Karen Webb, Mariya Naydis, Cornelia von Schaabner, Minister Markus Blume, Photos by G. Schober/Getty Images/ PR for von-Schaabner-LifeStyle-Network)

Über den Dächern von München mit herrlichem Blick auf den Viktualienmarkt fand am 19. Oktober in der Kustermann-Eventlocation ein fulminantes Kunstevent statt, was weit mehr als eine Vernissage war, sondern ein Fest für alle Sinne, das von von-Schaabner-LIFESTYLE-NETWORK gekonnt realisiert und inszeniert wurde.

Neben der Kunst von Mariya Naydis, welche den Gästen in einem Artist-Talk und den einführenden Worten durch die Kuratorin Cornelia von Schaabner, die durch den Abend führte, nähergebracht wurde, sorgte Luigi Realfood für die kulinarischen Genüsse in der offenen Live-Cooking-Area von Kustermann, was dem Event eine sehr private – fast wie bei einer Küchenparty – Note gab. Ein DJ sowie eine Saxophonistin brachten die Gäste zu vorgerückter Stunde dazu, das Tanzbein zu schwingen.

Dr. Susanne Linn-Kustermann, Cornelia von Schaabner, Mariya Naydis, Jörig Linn, Photo by G. Schober/Getty Images/ PR for von-Schaabner-LifeStyle-Network

Über 40 Werke der außergewöhnlichen Künstlerin Mariya Naydis fanden Eingang in die Ausstellung, darunter 35 Gemälde sowie fünf Skulptur-Bilder aus Porzellanclay unter Acryl-Glas, die durch ihre einzigartige Handschrift im Farbspiel und in der Bildkomposition die Gäste in ihren Bann zogen.

Der Abend war ein gelungener Treffpunkt für Kunstsammler, führende Wirtschaftsköpfe und Society. Unter den 200 Gästen gaben sich zahlreiche Prominente wie u.a. „Leute heute“-TV-Moderatorin Karen Webb, Art-Director Dunja Siegel, TV-Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, Designerin Barbara Herzsprung- Engel, Schauspielerin Birgit Wolf, TV-Produzentin Daniela Vukovic, Verleger Eric Droemer, Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner, Antonella Forte-Wolff von der Allianz Kunststiftung,Unternehmerin Barbara Bagusat und Diana Sandmann, Ex-Frau von Franz Beckenbauer, ein Stelldichein. Dunja Siegel resümierte zur Ausstellung und Künstlerin „Das Gesamtwerk einer außergewöhnlichen Künstlerin, die überdurchschnittlich begabt ist. Die Kunst von ihr ist sehr positiv, in diesen Zeiten tut das gut.“

Künstlerin Mariya Naydis, Photo by G. Schober/Getty Images/ PR for von-Schaabner-LifeStyle-Network

Cornelia Schaabner Edle von Schönbaar war entsprechend des großen Zuspruchs, die die Ausstellungseinladung „JOLIE-LAIDE“ auslöste, sehr erfreut und konstatierte „Mit dieser großen Teilnehmerzahl von 200 Gästen hatten wir nicht gerechnet und mussten sogar noch mit einer Warteliste agieren. Es zeigt mir, welche große Anziehungskraft die Kunst von Mariya Naydis auf den Betrachter hat“ und der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Markus Blume, stellte entsprechend in seiner Rede fest „Wenn Cornelia von Schaabner einlädt und die Künstlerin Mariya Naydis heißt, spricht das alle an.“

Die Ausstellung stand unter dem Thema „JOLIE-LAIDE“ – die unkonventionelle Schöne. Das Motiv von Frauengestalten, die auf den ersten Blick nicht dem gängigen Schönheitsideal von Symmetrie entsprechen, ist dabei das dominierende Sujet. In der für Mariya Naydis eigenen JOLIE-LAIDE-Handschrift weisen diese Figuren über das normale Maß langgestreckte Körperteile auf, wie elegante Schwanenhälse und Arme, zum Teil verzerrte Gesichter und anmutig langgezogene schmale Hände und Finger. Durch die Komposition des Bildaufbaus, durch einen speziellen Duktus sowie durch das lebendige Farbspiel schafft sie Schönheit, die geheimnisvoll und zugleich zerbrechlich ist, stets jedoch durch eine ganz besondere Leuchtkraft und zugleich fragile Transparenz überzeugt.

Clemens Baumgärtner, Karen Webb, Mariya Naydis, Cornelia von Schaabner, Minister Markus Blume, Photos by G. Schober/Getty Images/ PR for von-Schaabner-LifeStyle-Network)

Mariya Naydis bedient sich zum Teil expressionistischer, als auch fauvistischer und kubistischer Gestaltungselemente, die sie auf ihre unverwechselbare Art neu interpretiert und damit etwas Einzigartiges schafft. Indem sie bewusst mit dem herkömmlichen Schönheitsbild bricht, interpretiert sie Schönheit neu. So betont Mariya Naydis, dass die wahre Schönheit von Innen kommt, eines zweiten Blickes bedarf und möchte, dass ihre Gemälde zum Nachdenken den Betrachter anregen.

Ob der ausdrucksstarken Werke, die Emotionen schaffen und die Seele berühren, fehlten scheinbar der künstlichen Intelligenz die Worte, die Kunst-Minister Markus Blume für seine unterhaltsame wie pointierte Ansprache im Stile von Monaco Franze nutzte.

„Jolie Laide“ exhibition opening with Mariya Naydis by von-Schaabner-LifeStyle-Network, Photo by Gisela Schober/Getty Images for von-Schaabner-LifeStyle-Network

Mariya Naydis ist keine Unbekannte in der Kunstszene, hat sie doch schon zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gehabt, u.a. im Haus der Kunst in München und auf der Parallax Art Fair in London. Sie ist außerdem Gewinnerin des „Young Gasteig“-Wettbewerbes 2012.

Cornelia von Schaabner, die die Künstlerin aufbaut und vermarket, sagt dazu: „Als ich die Werke von Mariya Naydis erstmals gesehen habe, gingen mir deren besondere Handschrift und deren Ausdrucksstärke nicht mehr aus dem Kopf. Mariya Naydis überrascht mich immer wieder in ihrer schier unerschöpflichen, kreativen Schaffenskraft. Wir werden sicherlich noch viel von dieser talentierten Künstlerin in den nächsten Jahren hören und sehen.“

Weitere Informationen, Kauf-, Kooperationsanfragen sind an von-Schaabner-LIFESTYLE-NETWORK zur richten unter info@vs-lsn.de.
#art #kunst #muenchen #kunstszene #highlights #vernissage #jolielaide #mariyanaydis #vs_lifestyle_network #kustermann #artcollector

Foto-Credits: Titel „Vernissage JOLIE LAIDE mit Mariya Naydis by Von-Schaabner-LIFESTYLE-NETWORK, G.Schober/ Getty Images/ for Von-Schaabner-LIFESTYLE- NETWORK

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2921 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.