REHRAGOUT-RENDEZVOUS feiert Premiere in München
Entertainment

REHRAGOUT-RENDEZVOUS feiert Premiere in München

4. August 2023
827 views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
Weltpremiere von REHRAGOUT-RENDEZVOUS am 31. Juli 2023 in München. © Constantin Film Verleih / Gisela Schober /Getty Images/ PR für Constantin Film

Mia san Eberhofer!

München, 01. August 2023 – 10 Jahre – 9 Filme – Eberhofer rules! Das kommt dabei raus, wenn sich ein Spitzen-Cast und eine eingespielte Crew unter großem Jubel und Blitzlichtgewitter in der bayerischen Landeshauptstadt versammeln: Eine „echt guade“ Premiere von REHRAGOUT-RENDEZVOUS!

Am Montagabend, 31. Juli war es endlich soweit: Das erweiterte Dreamteam um Sebastian Bezzel, Simon Schwarz und Lisa Maria Potthoff freute sich gemeinsam mit Regisseur Ed Herzog, Produzentin Kerstin Schmidbauer sowie der Co-Produzentin Katja Kirchen (ARD Degeto) und Drehbuchautor Stefan Betz den neuesten Eberhoferkrimi REHRAGOUT-RENDEZVOUS im Mathäser Filmpalast zu präsentieren. Selbstverständlich durften auf dem Roten Teppich auch die Publikumslieblinge aus Niederkaltenkirchen nicht fehlen: Eisi Gulp, Enzi Fuchs, Gerhard Wittmann, Daniel Christensen, Max Schmidt, Sigi Zimmerschied, Ferdinand Hofer, Michael Ostrowski, Castro Dokyi Affum sowie Michael Kranz, Tina Keserovic und Monika Gruber, die den Cast in Episoden- bzw.Gastrollen verstärken.

Als besondere Gäste empfingen Martin Moszkowicz und Oliver Berben Fußballer Thomas Müller und seine Frau Lisa Müller, Paul Breitner, die Staatsministerin für Digitales von Bayern Judith Gerlach, Max von Thun, Dorothee Erpenstein (Geschäftsführerin des FFF Bayern), Michael Käfer und viele mehr.

Simon Schwarz, Thomas Müller, Lisa Müller, Lisa Maria Potthoff und Sebastian Bezzel bei der Weltpremiere von REHRAGOUT-RENDEZVOUS am 31. Juli 2023 in München. © Constantin Film Verleih / Gisela Schober /Getty Images/ PR für Constantin Film

Und natürlich gäbe es keinen „Eberhofer“ ohne seine Fans! Deshalb ließen es sich Sebastian Bezzel, Simon Schwarz und Lisa Maria Potthoff natürlich nicht nehmen, das Publikum vor Filmbeginn in den sechs vollbesetzten Kinosälen persönlich auf der Bühne zu begrüßen. Nicht zuletzt während der Vorstellung kamen die Zuschauer*innen auf ihre Kosten und zeigten ihre Begeisterung mit großem Applaus.

Für einen Teil des Casts geht es nun auf Kinotour durch Deutschland und Österreich, bevor REHRAGOUT-RENDEZVOUS am 10. August 2023 in den Kinos startet.

Inhalt: „Was gibt’s zum Essen?“ „Nix.“ Paukenschlag am Eberhofer-Hof: Die Oma (Enzi Fuchs) streikt! Nach gefühlt 2000 Kuchen und noch mehr Schweinsbraten, Semmelknödeln und Kraut beschließt die Oma, sich der familiären Fürsorge zukünftig zu entledigen. Chaos pur! Papa Eberhofer (Eisi Gulp), Franz (Sebastian Bezzel), Leopold (Gerhard Wittmann) und Susi (Lisa Maria Potthoff) sollen doch bitteschön endlich mal lernen, sich selbst zu versorgen. Ausgerechnet jetzt übernimmt Susi auch noch vorübergehend Niederkaltenkirchens Rathaus als stellvertretende Bürgermeisterin und reduziert mit ihrer neugewonnenen Macht Franz‘ Posten kurzum auf halbtags, damit er sich zukünftig um Sohn Pauli kümmert. Diese Aktion touchiert die Eberhofer‘sche Männlichkeit empfindlich. Zum Glück dauert es aber nicht lange, bis eine Krähe ein menschliches Ohr aufgabelt und sich ein eigentlich festgefahrener Vermisstenfall überraschend zu einem verzwickten Mordfall entwickelt, der Franz und Rudi (Simon Schwarz) als Ermittler-Dreamteam erneut in Höchstform vereint.

Max Schmidt, Produzentin Kerstin Schmidbauer, Castro Dokyi Affum, Daniel Christensen, Michael Ostrowski, Gerhard Wittmann, Lisa Maria Potthoff, Simon Schwarz, Enzi Fuchs, Sebastian Bezzel, Michael Kranz, Tina Keserovic, Sigi Zimmerschied, Monika Gruber, Ferdinand Hofer, Stefan Betz und Regisseur Ed Herzog bei der Weltpremiere von REHRAGOUT-RENDEZVOUS am 31. Juli 2023 in München. © Constantin Film Verleih / Gisela Schober /Getty Images/ PR für Constantin Film

REHRAGOUT-RENDEZVOUS ist eine Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern (FFF), der Filmförderanstalt (FFA) und des Deutschen Filmförderfonds (DFFF) gefördert. Regie führte Ed Herzog, der gemeinsam mit Stefan Betz auch wieder das Drehbuch verfasst hat. Produzentin ist Kerstin Schmidbauer, Executive Producer ist Christine Rothe. Als Co-Produzent*innen waren Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto) und Christoph Pellander (ARD Degeto) beteiligt.

Hauptplakat, © Constantin Film Verleih GmbH

Kinostart: 10. August 2023 im Verleih der Constantin Film

Darsteller*innen: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Eisi Gulp, Enzi Fuchs, Gerhard Wittmann, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Sigi Zimmerschied, Eva Mattes, Thomas Kügel, Michael Ostrowski, Castro Dokyi Affum, Stefan Betz, Ferdinand Hofer, Michael Kranz, Tina Keserovic, Gregor Seberg u.v.m. sowie Monika Gruber in einer Gastrolle
Executive Producer: Christine Rothe
Co-Produzent*innen: Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto), Christoph Pellander (ARD Degeto)
Produzentin: Kerstin Schmidbauer
Drehbuch: Stefan Betz und Ed Herzog nach dem Roman von Rita Falk
Regie: Ed Herzog

© Constantin Film Verleih GmbH

Copyright Fotos: © Constantin Film Verleih / Gisela Schober /Getty Images/ PR für Constantin Film und Hannes Magerstaedt / Getty Images PR für Constantin Film

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2784 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X