Aktuelle News
Like

Hahnenkamm 2018: 1. FCR Eagles Charity Night hat die Audi Night abgelöst

20. Januar 2018
429 Views
0 Kommentare
12 minuten gelesen
Hahnenkamm 2018: 1. FCR Eagles Charity Night hat die Audi Night abgelöst

Hahnenkammrennen in Kitzbühel: 1. FCR Eagles Charity Night am 19. Januar 2018 im Hotel Zur Tenne

Stars und Glamour in Kitz

Grandioser Auftakt des Hahnenkammrennens

Bonnie Tyler rockte die 1. „FCR Eagles Charity Night“ für den guten Zweck – und Felix Neureuther nahm einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro für sein fit4future-Projekt entgegen!

VIP-Magnet Kitzbühel! Das Hahnenkammrennen, das berühmteste Abfahrtsrennen der Welt auf der legendären ‚Streif‘, lockte am Wochenende Spitzensportler, Ski-Fans und zahlreiche Prominente in das Tiroler Alpendorf. Auftakt und zugleich das Highlight im Partyslalom in „Kitz“: Die Premiere der „FCR Eagles Charity Night“-Gala im Hotel „Zur Tenne“ im Herzen der Gamsstadt, zu der Immobilien-Unternehmer Falk Raudies erstmals geladen hatte. Die Veranstaltung löst die traditionelle und stargespickte Audi Night in der „Tenne“ ab – und stand dieser in Sachen Glanz und Glamour keineswegs nach. Alles über die Hahnenkamm 2018 Party!

Internationaler Stargast war Rockröhre Bonnie Tyler, welche bei der Veranstaltung ein exklusives Privatkonzert gab. Sie performte ihre größten Hits wie zum Beispiel „It’s a Heartache“ und „Total Eclipse of the Heart“. Und am Ende tanzten und sangen alle Gäste mit! „Wenn alle mitsingen, dann ist das für mich bei einem Konzert immer das Größte. Eine super Atmosphäre“, so Bonnie Tyler, die den Saal mühelos zum Kochen brachte.

Für sie ging es um die gute Sache: Sie bekam Schecks in Höhe von insgesamt 5.000 Euro für die beiden Charity-Organisationen „Bobath Wales“ und das „Noah’s Ark Children’s Hospital“, die sie unterstützt, überreicht. Beim Rennen tags darauf konnte sie nicht mitfiebern: „Nach dem Konzert geht es für mich um drei Uhr nachts zurück zum Münchner Flughafen. Wie ist es um ihre Skikünste bestellt? „Ich war schon oft in Österreich beim Skifahren. Dieses Jahr geht es noch zum Skifahren nach Italien. Ich nehme allerdings immer nur die blauen Pisten – und rede mir dabei ein, ich wäre Franz Klammer“, meinte sie schmunzelnd.

„Wir freuen uns sehr, bei unserer ersten FCR Eagles Charity Night einen Weltstar wie Bonnie Tyler begrüßen zu können”, so Gastgeber Falk Raudies. „Das Hahnenkammrennen steht für Superlative im Skisport und in Sachen Events. Bonnie Tyler steht für Superlative in der Musik. Es ist großartig, dass sie heute die Tenne rockt. Für uns steht heute aber vor allem der gute Zweck im Vordergrund. Mit unserem neu gegründeten Verein „Andrea und Falk Charity Foundation e.V.“ unterstützen wir Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Der Erlös des heutigen Abends kommt mehreren Charity-Organisationen zugute, die uns besonders am Herzen liegen“, so Falk Raudies, der gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Andrea Mühlbauer 230 Gäste begrüßen konnten.

Felix Neureuther: Charity statt Piste beim Hahnenkamm 2018

Unter anderem auch Ski-Star Felix Neureuther. Er bekam einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro für sein fit4future-Projekt „Beweg dich schlau!“ der Cleven-Stiftung überreicht. Wegen eines Kreuzbandrisses kann er derzeit nicht auf die Bretter. Doch zur Gala war Felix gerne gekommen – allerdings ohne seine Frau Miriam: ‚Sie ist bei unserer Tochter – sie ist drei Monate alt – im Hotelzimmer‘, so der stolze Vater.

„Ich würde hier in Kitzbühel natürlich gerne beim Rennen am Start stehen, denn das Hahnenkammrennen ist eine ganz besondere Veranstaltung. Aber ich bin leider verletzt. Es gibt aber wesentlich schlimmere Dinge. Ich schaue positiv nach vorne. Ich finde es großartig, dass hier beim Hahnenkamm 2018 so viel für den guten Zweck getan wird.“ Sein „fit4future“-Projekt liegt ihm sehr am Herzen: „Wir engagieren uns dafür, dass die Kinder sich mehr bewegen.“ Anstatt seiner Frau waren seine Eltern Christian Neureuther und Rosi Mittermaier mit dabei: ‚Familie ist das Wichtigste. Wir halten zusammen und sind immer füreinander da. Ich habe eine kleine Tochter und die Zeit mit ihr genieße ich sehr.‘ Einen Feiermarathon legte der frisch gebackene Papa in Kitz nicht ein: „Ich war noch nie der große Partymensch.“

Eagles Charity Golf Club mit von der Party

Zahlreiche prominente Mitglieder des Eagles Charity Golf Clubs e.V. feierten mit. Musiker Johnny Logan mit Frau Tanja Surmann zum Beispiel. Er betrat Neuland: „Ich kenne Kitzbühel, bin aber zum ersten Mal beim Hahnenkammrennen. Falk Raudies und ich sind gut befreundet, deshalb bin ich hier.“ Vom Rennen tags darauf bekam er nichts mit: „Kurz nach Mitternacht geht es heute mit meiner Gitarre in Richtung Flughafen, da ich morgen ein Konzert in Dänemark gebe.“

Auch ein Geburtstagskind gab es an diesem Abend zu feiern: Andrea Mühlbauer (in „Just Eve“), die Verlobte von Falk Raudies, konnte auf ihren 35. Geburtstag anstoßen und wurde mit einer XL-Geburtstagstorte überrascht. Bald wird sie „Raudies“ mit Nachnamen heißen: „Wir heiraten im Oktober auf Mallorca.“ Baby Mats, drei Monate alt, war am Abend nicht mit dabei: „Meine Mutter passt auf den Kleinen auf. Dafür ist mein Vater Ulli Klappert heute mit dabei.“

Hahnenkamm und Charity

Eagles-Präsident Frank Fleschenberg trat bei der Versteigerung gemeinsam mit Musiker Michael Hartl als Auktionator in Aktion und die beiden gingen den Gästen geschickt-charmant an den Geldbeutel. Eine Vier-Gänge-Menü, zubereitet von Starkoch Alfons Schuhbeck, für zehn Personen kam für 13.000 Euro unter den Hammer, zudem wurden u.a. ein Filmball-Besuch in München mit Übernachtung im Bayerischen Hof und ein Regulat Beauty Weekend im Stanglwirt versteigert. In den Goddie Bags waren außerdem schöne Produkte des Münchner Beautyunternehmens plus der einmalige Hyaluron-Beauty-Drink. Bis zum Ende des Abends kamen stolze 108.300 Euro zusammen!

„Einen besseren Start für das Hahnenkammrennen kann man sich nicht vorstellen“, freute sich Falk Raudies. Weitere Schecks gingen an die Stiftung „Kinderlachen“ von Christian Vosseler (10.000 Euro), an die„Manuel Neuer Kids Foundation“ (5.000 Euro) sowie an „Skiclub Kitzbühel – Jugendabteilung“ (5.000 Euro).

Immer dabei wenn es um die gute Dache geht: Marianne und Michael. Für die beiden war es ein Blitzbesuch: „Wir fahren heute Nacht noch zurück nach Hause, denn eine gute Freundin feiert morgen ihren 40. Geburtstag. Aber dieser Event ist ein Muss, denn wir sind ja schon seit 24 Jahren Eagles-Mitglieder. Kompliment, was Falk hier auf die Beine gestellt hat. Toll, dass beim Hahnenkammrennen auch Gutes getan wird“, so Marianne (in „Talbot Runhof“).

Für Unterhaltung war gesorgt: Für ein weiteres musikalisches Highlight sorgte neben Ex-DSDS-Star Cornelia Patzelsperger, die mit Harfe und Gesang begeisterte, Sänger Gregor Glanz: „Ich finde es großartig, dass an so einem Wochenende auch etwas für den guten Zweck getan wird. Umso mehr freue ich mich, heute bei der FCR Eagles Charity Night dabei zu sein. Als begeisterter Skifahrer ist für mich natürlich das Rennen ein absolutes Highlight und ich bin schon gespannt, wer als Erster durchs Ziel rasen wird.“

Zu späterer Stunde sorgten die DJs Giulia Siegel und Gitta Saxx an den Turntables für Stimmung.

„Ich freue mich, dass ich heute für die Eagles Charity Golfer auflegen darf“, so Gitta Saxx (in „Sonja Kiefer“). „Ich bin seit vielen Jahren beim Hahnenkammrennen und habe viele schöne Erinnerungen an die früheren Events. Ich habe hier auch schon öfter meinen Geburtstag gefeiert – ich habe am 22. Januar – gefeiert und war mit meinem Ex-Freund Felix Baumgartner hier, der damals seinen Basejump mitten in der Stadt platziert hat. Das Hahnenkammrennen ist immer ein Highlight – auch wenn ich selbst nicht Ski fahre“, so Gitta, die direkt von der Berliner Fahion Week nach Kitz kam: „Ich habe in Berlin mein Holistic Pflege Konzept „Beauty & Spirit“ vorgestellt.“

Giulia Siegel (kam mit Freund Ludwig) ist Stammgast: „Ich bin seit 30 Jahren beim Hahnenkammrennen. Eine große Après-Ski-Party, bei der ein ganzes Dorf mitmacht. Schön, dass hier endlich auch einmal jemand hier Gutes tut. Denn normalerweise steht neben dem Skisport hier die Party im Mittelpunkt.“

Simone Ballack (in „Kooples“) feierte ihr Hahnenkamm-Comeback: „Ich war jahrelang nicht mehr beim Hahnenkammrennen – weil es mir einfach zu viel Rummel war. Aber ich bin mit den Eagles eng verbunden, deshalb bin ich gerne mit dabei. Ich will mir morgen unbedingt auch noch das Rennen anschauen, das gehört unbedingt dazu. Ich bin allerdings keine Ski-Expertin und kenne mich im Skisport nicht so gut aus. Deshalb: Der Beste soll gewinnen. Beziehungsweise der, der diesen Hang heil hinunter kommt. Ich selbst bin eine schlechte Skifahrerin und überlasse das lieber den Profis.“

Das Vier-Gänge Menü von Haubenkoch Jürgen Bartl (u.a. Tatar vom Lachs und Thunfisch mit Avocado und Kaviar und Filet vom Almochsen mit Erdäpfel-Rosmarin-Nocken genossen außerdem): Ex-Ski-Ass Evi Mittermaier-Brundobler (Schwester von Rosi Mittermaier), mit Mann Meinhard Brundobler, Moderator Max Schautzer (moderierte die Gala; „Ich bin seit meiner Kindheit beim Hahnenkammrennen. Mittlerweile bin ich selbst auf Langlauf umgestiegen“) mit Frau Gundel, Wolfgang Niersbach mit Lebensgefährtin Marion Popp, Robert Lübenoff, Innegrit Volkhardt (Hotel „Bayerischer Hof“ und „Zur Tenne“), Sybille Schön(Vorstand Etienne Aigner), Ex-Bayern-Star Christian Lell, Henning Reichel (General Manager Kempinski Hotel Das Tirol), Ex-Ski-Ass Michi Veith, Herbert Jung (Mit-Initiator des Events), Pharma-Unternehmer Prof. Dr. Michael Popp, Event-Managerin Birgit Fischer-Höper, Julia Fleschenberg, Juliana Gröger (I’m Living Immobilien) mit Mann Gregor, Ralph und Sabine Piller, Ex-Hockey-Ass Stefan Blöcher, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

Fotovermerk: Agentur Schneider-Press/Wolfgang Breiteneicher

https://fcr-immobilien.de

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X