EURO 2024: Delegation um Philipp Lahm besucht „Host City“ Stuttgart
Entertainment

EURO 2024: Delegation um Philipp Lahm besucht „Host City“ Stuttgart

3. Februar 2022
1302 views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Bildnachweis: Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper mit der EURO 2024-Botschafterin Celia Šašić und dem Turnierdirektor der EURO 2024, Philipp Lahm, Fotos: Thomas Niedermüller/Rechte Stadt Stuttgart

– OB Nopper: „Wir können es kaum erwarten, dass die EURO 2024 in Stuttgart stattfindet“

Noch 865 Tage bis zum Eröffnungsspiel – die Vorbereitungen für die UEFA EURO 2024 laufen auch in der „Host City“ Stuttgart bereits auf Hochtouren: Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper hat am Dienstag, 1. Februar, eine Delegation des europäischen Fußballverbands UEFA und des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) vor dem Rathaus empfangen. Die Delegation um Turnierdirektor Philipp Lahm und Botschafterin Celia Šašić ist noch bis Donnerstag im Rahmen der „EURO-Woche“ zu Gast in Stuttgart. 

OB Nopper freute sich, zusammen mit Philipp Lahm und Celia Šašić den Henri-Delaunay-Pokal der UEFA zu präsentieren und sagte: „Wir können es kaum erwarten, dass die UEFA EURO 2024 in Stuttgart stattfindet. Wir zählen schon fast die Tage. Wir freuen uns auf ein großartiges Fußballfest und hoffen natürlich auf viele Spiele in unserer Stadt!“ 

Stuttgart ist eine von zehn Gastgeberstädten, den so genannten Host Cities, der Fußball‐Europameisterschaft – offiziell UEFA EURO 2024. Das Turnier findet vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 in Deutschland statt. 

Turnierdirektor Philipp Lahm sagte: „Wir freuen uns, dass wir diese Woche hier in Stuttgart sind. Spätestens seit der WM 2006 und dem Spiel um Platz drei weiß man, dass in Stuttgart eine enorme Begeisterung für den Fußball herrscht. Ich bin deshalb überzeugt, dass wir hier tolle Spiele erleben werden!“ 

Nach dem Empfang vor dem Rathaus besuchten Philipp Lahm und Celia Šašić die Sonderausstellung „Hass“ im Haus der Geschichte. Die Ausstellung bildete am Nachmittag zudem die Kulisse für ein gemeinsames Interview – dabei erläuterten Philipp Lahm und Célia Šašić den Einsatz der EURO 2024 im Kampf gegen Rassismus, Diskriminierung und Sexismus. Das Interview wird in der kommenden Woche über die offiziellen Social-Media-Kanäle der EURO 2024 verbreitet. 

Die „EURO-Woche“ in Stuttgart ist für die weiteren Planungen der EURO 2024 von großer Bedeutung. Im Mittelpunkt stehen Begehungen im Stadion sowie im Bereich NeckarPark. Aber auch der Schlossplatz und die Plätze in der Innenstadt werden mit Blick auf die Einrichtung der Fanzone besichtigt. Zudem finden Workshops zu den Themen Sicherheit, Kommunikation und Begleitprogramme, Nachhaltigkeit, Mobilität und Volunteers statt. 

Bildnachweis: 

1) Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper mit der EURO 2024-Botschafterin Celia Šašić und dem Turnierdirektor der EURO 2024, Philipp Lahm. 

2) Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper (2.v.li.) und Finanzbürgermeister Thomas Fuhrmann (re.) mit der UEFA/DFB-Delegation. 

Fotos: Thomas Niedermüller/Rechte Stadt Stuttgart

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2784 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X