White Turf St. Moritz 2022 – 114 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee
Entertainment

White Turf St. Moritz 2022 – 114 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee

4. Februar 2022
683 views
0 Kommentare
8 minuten gelesen
Fotocredit: swiss-image/Andy Mettler

Beste Bedingungen und viel Neues zum Auftakt

St. Moritz, 1. Februar 2022 –  Der Rennverein St. Moritz ist bereit für die 114. Ausgabe der Internationalen Pferderennen auf Schnee. Im Unterschied zu früheren Jahren verlief das Aufstellen der Infrastruktur auf dem rechtzeitig und inzwischen dick gefrorenen St. Moritzersee in diesem Winter problemlos. Entsprechend sollte dem ersten Startschuss am 6. Februar um 11.30 Uhr nichts mehr im Wege stehen. Bereits sind auch die möglichen Starter für den kommenden Rennsonntag bekannt. Die vier Galopprennen lassen qualitativ und quantitativ gut besetzte Felder erwarten, sodass sich der Grand Prix LONGINES als echte Hauptprobe für den zwei Wochen später stattfindenden LONGINES 82. Grosser Preis von St. Moritz ankündigt.

Sportlich steht am ersten Renntag der GP LONGINES der Galopper im Mittelpunkt. 13 Pferde wurden für das über 1800 Meter führende und mit 20’000 Franken dotierte Flachrennen eingeschrieben. Zwei Jahre nach dem letzten Schneerennen sind die Prognosen dazu aber nicht einfach. Die Favoritenrolle übernehmen könnte Ulster. Der Schimmel der Churerin Laetitia Domenig dominierte letzten Herbst die Schweizer Rennen über längere Distanzen und bei seinem White Turf-Sieg vor zwei Jahren bewies er auch, dass er auf Eis und Schnee schnell galoppieren kann. Während im GP LONGINES Kandidaten aus fünf Nationen genannt wurden, könnten im 1300-Meter-Sprint sieben einheimische Vollblüter auf drei deutsche Gegner treffen.

Schweiz vs. Deutschland im Skikjöring

Im Skikjöring, dem Credit Suisse Grand Prix von Celerina, dürfte es ebenfalls zu einem Ländermatch Schweiz versus Deutschland kommen. Viel Erfahrung in der Weltexklusivität Skikjöring haben die einheimischen Kandidaten. Pinot machte Lupo Wolf 2019 zum König des Engadins und Atlantico, Sociopath und Vienna Woods haben im Skikjöring ebenfalls schon Spitzenplätze belegt. Die zweifache Königin Valeria Schiergen (ehemals Holinger) bekommt mit der von ihrem Schwiegervater Peter Schiergen in Köln vorbereiteten Turandot eine neue Partnerin. Klassemässig weit über der Konkurrenz steht Barbara Kellers Praetorius, der kürzlich in Dortmund ein Rennen mit dem Rekordvorsprung von 45 Längen gewann. Am ersten Rennsonntag steht zudem ein Jubiläum an: Franco Moro wird das 100. Rennen seiner langen Skikjöring-Karriere bestreiten.

White Turf St. Moritz 2022 – 114 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee

Fotocredit: swiss-image/Andy Mettler

Nennfrist bei Trabrennen verlängert

Bei den Trabern präsentiert sich das Feld bisher schwächer als in den letzten Jahren. Entsprechend wurde für die beiden Trabrennen die Nennfrist verlängert. Bei den bereits eingeschriebenen Pferden stechen zwei Namen hervor: Sonny Club wurde vor zwei Jahren in St. Moritz Zweiter und Schneedebütant Doum Jenilou, der im September in Frauenfeld ein zum Circuit National gehörendes Rennen gewann, hat mit Abstand die höchste Gewinnsumme der bislang fünf Kandidaten.

White Turf 2022 wartet mit viel Neuem auf

Der White Turf 2022 wartet mit zahlreichen Neuerungen auf. Die Zeltstadt wurde umgestaltet und kommt im Publikumsbereich mit neuen Gastronomiekonzepten daher. Zum ersten Mal ist zudem die Luxus-Automobilmarke Genesis vor Ort. Sie ist Official Car Partner des diesjährigen White Turf und wird mit der Mobile Lounge sowohl auf dem See als auch im Hotel Kempinski während des ganzen Monats präsent sein.

Grösste Neuerung ist wohl aber die Einführung der White Turf Family Days. Diese finden ab sofort jeweils an den ersten drei Samstagen im Februar statt. Auf dem Programm stehen berittene Kids-Skikjöring-Rennen, Trab- und Flachrennen mit Ponys sowie ein Rahmenangebot für Kinder, sprich Skikjöring-Taxifahrten und Ponyreiten. An allen White Turf Family Days am 5., 12. und 19. Februar, fällt der Startschuss zum ersten Rennen um 12.00 Uhr; die Gastronomie öffnet jeweils bereits um 11.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Tickets für den White Turf St. Moritz 2022 sind online unter www.whiteturf.ch/tickets ebenso erhältlich wie das umfangreiche VIP Package unter www.whiteturf.ch/vip.

Digitales White Turf Magazin: https://magazin.whiteturf.ch/white-turf-magazin-2022

Im Aussenbereich des White Turf gilt die 3G-Regelung, in allen Innenbereichen 2G mit Maske und im VIP-Bereich 2G+. Tests können direkt vor Ort in eigens dafür errichteten Testzentern durchgeführt werden. Die jeweils aktuellsten Covid-Informationen sind auf www.whiteturf.ch zu finden.

Über den White Turf

Der seit 1907 jährlich stattfindende White Turf ist ein Event der Spitzenklasse: Er vereint spannenden Pferderennsport, edles Catering, attraktive Musik- und Kunstdarbietungen vor einer einzigarten Bergkulisse auf dem zugefrorenen St. Moritzersee. Der White Turf 2022 findet am 6., 13. und 20. Februar statt – erwartet werden 30’000 Besucher aus aller Welt. Hinter der Organisation steht der Rennverein St. Moritz, Hauptsponsoren sind Credit Suisse (Schweiz) AG und LONGINES.

Credit Suisse – Hauptsponsor des White Turf

Die Credit Suisse ist einer der weltweit führenden Finanzdienstleister mit über 165-jähriger Geschichte und seit ihrer Gründung eng mit der Schweiz verbunden.
Der White Turf zelebriert Wintersport auf besondere Art: Hier trifft Tradition auf Innovation, Pferdesport auf eisiges Terrain, Spektakel auf Begeisterung. Auch weil diese Kombination so faszinierend wie einzigartig ist, engagiert sich die Credit Suisse seit über 40 Jahren für den White Turf. Seit 2016 zeichnet die Credit Suisse die drei Tagessiegerinnen oder Tagessieger mit dem vom Schweizer Künstlerduo Aubry/Broquard kreierten Pokal aus. Die Gesamtsiegerin oder der Gesamtsieger über alle drei Rennsonntage darf sich die Credit Suisse Skikjöring Trophy überreichen lassen und wird mit dem Wanderpokal des gleichen Künstlerduos zur «Königin bzw. zum König des Engadins» gekürt.

LONGINES – Hauptsponsor des White Turf

LONGINES ist seit 1832 im schweizerischen Saint-Imier ansässig und verfügt über ein umfangreiches uhrmacherisches Know-how, das von Tradition, Eleganz und Spitzenleistung geprägt ist. LONGINES hat jahrzehntelange Erfahrung als Zeitnehmer bei Weltmeisterschaften und als Partner internationaler Sportverbände. Das Unternehmen ist berühmt für die Eleganz seiner Zeitmesser und gehört zur Swatch Group AG, dem weltweit führenden Hersteller von Produkten des Uhrensegments. Die Marke mit der geflügelten Sanduhr im Logo ist in über 150 Ländern vertreten.

Fotocredit: swiss-image/Andy Mettler

Siehe auch Bericht: https://www.jetset-media.de/white-turf-st-moritz-2022-attraktives-internationales-feld-fuer-den-82-grossen-preis-von-st-moritz/ und https://www.jetset-media.de/der-white-turf-mit-neuem-sponsor-genesis-motor-switzerland-ag/

Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2345 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X