Aktuelle News
Like

Basler Unternehmen catert im VIP-Zelt bei der FIS Ski WM St. Moritz 2017

1. Februar 2017
1867 Views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Basler Unternehmen catert im VIP-Zelt bei der FIS Ski WM St. Moritz 2017

Das Konzept (F)EINHEIMISCH hat sich mit viel Lokalkolorit durchgesetzt.

St. Moritz. Das Basler Unternehmen Wassermann & Company AG hat sich im letzten Jahr bei der Ausschreibung für die FIS Alpine Ski WM 2017 in St. Moritz gegen internationale Wettbewerber durchgesetzt und den Auftrag für das VIP-Catering von 6.-19. Februar 2017 in St. Moritz erhalten.

Der Eventcatering-Spezialist ist nicht nur für die gastronomische Betreuung von 14.000 VIP-Gästen, sondern auch für die gesamte Innenarchitektur im verglasten Doppelstockzelt, verantwortlich. Die Company mit CEO Frank Wassermann überzeugte das Organisationskomitee (OK) mit viel Lokalkolorit. Einheimische Lieferanten wie Metzger, Bäcker, Winzer aus Graubünden und Gourmetkoch Reto Mathis tragen dazu bei, dass sich das Konzept im VIP-Bereich von den üblichen Wintersport-Veranstaltungen abhebt.

Gekocht wird direkt vor Ort in St. Moritz auf knapp 2.000 Metern Höhe in einer 300 Quadratmeter grossen Produktionsküche. Während des Events würde eine Verpflegung aus Basel ein zu hohes Risiko bergen. Mindestens zwei Mal pro Tag müsste man je 280 Kilometer fahren, um bis zu 1.500 Gäste ganztags zu bewirten. Abends hätten die Eventcaterer zusätzliche Lieferungen für Side Events auf der Auftragsliste. So ist es der Logistik und der Qualität geschuldet alles vor Ort frisch zu produzieren.

Die Logistik im recht schneesicheren Engadin war bereits im Vorfeld eine Herausforderung: Mindestens 14 Sattelschlepper fuhren auf knapp 2.000 Meter Höhe, um die gesamte Einrichtung und das Equipment anzuliefern. Das Ergebnis ist ein gemütliches, legeres Ambiente im verglasten Doppelstockzelt mit Terrasse am Fusse des Zieleinlaufs der Ski-Profis. Rustikale, alpine Materialien wie Holz und Filz werden mit modernen Elementen wie Design-Stühlen und extra dafür erarbeiteten Rückwänden an den Food-Stationen kombiniert.

Serviert wird traditionelle, bodenständige Küche des Engadins gepaart mit internationalem Flair: Am 1. Veranstaltungstag locken u.a. an den Buffets verschiedene Wurst- und Charcuterie- Spezialitäten von „Hatecke“, Bündner Fleisch und Käse, Kalb aus dem Engadin, Quarkstrudel Pontresina und Bergeller Maronimousse, aber auch an der Reto Mathis Kochbar Farfalle mit Datterinitomaten und Garnelen. Immer an den Tischen, das typische Paun Capricorn. Ein Brot aus Bio-Berggetreide, handwerklich produziert mit der Form des Bündner Wappentiers, dem Steinbock.

Insgesamt hofft das 125 köpfige Team von Wassermann & Company mit seiner langjährigen Catering-Erfahrung auf Sport-Events allen Gästen ein einmaliges Erlebnis in einzigartiger Umgebung zu bieten und die ideale Plattform für die Präsentation des Ski-Ortes St. Moritz zu schaffen.

Wassermann & Company AG

Als Spezialist für Catering und Events agiert die Wassermann & Company AG im nationalen und internationalen Umfeld. Sie verantwortet die Gastronomie in Basel – im Stadion St. Jakobs-Park
– auf der Messe
– im Congress Center
– im Musical Theater.
Zudem steht der Caterer für hochwertige Hospitality auf Sport-, Kultur- und Corporate-Veranstaltungen. Das Unternehmen konzipiert massgeschneiderte Veranstaltungskonzepte in allen Grössenordnungen und steht für ehrliche, authentische Serviceleistung. 100 festangestellte und mehr als 600 temporäre Mitarbeiter machen jede Veranstaltung zu einem erfolgreichen Erlebnis – vom ersten Gedanken an das Event bis zur Verabschiedung aller Gäste.

CEO Frank Wassermann

war bereits mit einem grossen Mitarbeiterteam als operativer Geschäftsführer des Caterers Arena One für die FIS Ski WM in Garmisch-Partenkirchen 2011 sowie für den Spengler Cup in Davos von 2010-2013 verantwortlich. Sein damaliger Arbeitgeber bewirtete zudem das Deutsche Eishockeyhaus in Sotchi während der Olympischen Spiele 2014. Ebenso bekam das Unternehmen mit Frank Wassermann den VIP-Catering-Auftrag der FIFA-WM 2006 in Deutschland (sechs Stadien) und in Südafrika (drei Stadien) und war dort jeweils für die Verpflegung von über 100.000 VIP-Gästen verantwortlich.

Auszug aus den Referenzen | VIP-Catering

Swiss Indoors Basel Tennisturnier | CSI Longines Basel Reitturnier | Basel Tattoo Kultur | Baloise Session Konzert | FIS-Ski-Weltcup St. Moritz 2016 | Baselworld Standparties, Lieferservice, Abendveranstaltungen | Art Basel Lieferservice, Abendveranstaltungen | Corporate Events wie zum Beispiel Generalversammlung Roche und Novartis, Apéros, Gala-Diner, Menü

Copyright: www.stmoritz2017.ch, Ski-WM St. Moritz 2017

 

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2890 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.