15. Schwarz-Weiß-Ball „Münchner G`schichten“ im Paulaner am Nockherberg
Aktuelle News

15. Schwarz-Weiß-Ball „Münchner G`schichten“ im Paulaner am Nockherberg

15. Januar 2024
185 views
0 Kommentare
11 minuten gelesen
Mathias & Patrick Trolliet, Manuel Pretzl, Simon Schnell, David Schön, Josef Schmid, Dr. Dirk Ippen, Georg Eisenreich, Fotovermerk: Petra Schönberger

Glanzvoller Start in die Ballsaison in München: Georg Eisenreich, Markus Blume, Josef und Natalie Schmid, Dirk Ippen, Clemens Baumgärtner, Simone Ballack und Heiko Grote, Karen Webb und viele weitere VIPs: Prominente aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft feiern beim Schwarz-Weiß-Ball „Münchner G‘schichten“ der CSU

Die Ballsaison 2024 ist eröffnet! Am Samstag, 13. Januar 2024 ging endlich wieder der „Schwarz-Weiß-Ball“ der CSU über die Bühne. In diesem Jahr bereits zum 15. Mal und wie gewohnt unter dem Motto „Münchner G’schichten“! Die glanzvolle Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder (war dieses Mal allerdings nicht anwesend) hat sich mittlerweile zu einem der bedeutendsten gesellschaftlichen Ereignisse in der bayerischen Landeshauptstadt entwickelt. Und auch zahlreiche bekannte Persönlichkeiten kamen ab 18 Uhr in den Festsaal des „Paulaner am Nockherberg“, denn der Ball hat mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender der (tanzbegeisterten) VIPs, und das nicht nur bei der Polit-Prominenz, sondern auch bei Vertretern aus Wirtschaft und Gesellschaft.

Tanz beim 15. Schwarz-Weiss Ball „Münchner G´schichten“ im Paulaner am Nockherberg in München, 13. Januar 2024, Fotovermerk: Petra Schönberger

Unternehmer Hans Hammer, der Initiator des Balls, und seine Frau Chantal konnten mit Ball-Organisatorin Diana Mosler sowie Hausherr und Gastronom Christian Schottenhamel mit seiner Frau Johanna zahlreiche VIPs begrüßen. Aus der Politik waren u.a. der bayerische Staatsminister der Justiz und CSU-Bezirksvorsitzende München Georg Eisenreich, Markus Blume (bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst), Josef Schmid (Mitglied des Bayerischen Landtags und Bürgermeister a.D.) mit seiner Frau Natalie, Manuel Pretzl (Stadtrat und Vorsitzender der Münchner Stadtratsfraktion CSU/FW) mit seiner Frau Iris, Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner und Prof. Dr. Hans Theiss (Stadtrat und stellvertretender CSU-Fraktionsvorsitzender) mit dabei. Zu den weiteren Ballgästen zählten u.a. Simone Ballack mit ihrem Partner Heiko Grote, Anwalt Stavros Konstantinidis mit seiner Frau Saskia Greipl-Konstantinidis, Verleger Dr. Dirk Ippen, Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, Immobilien-Unternehmer Falk Raudies mit Frau Andrea und Moderatorin Karen Webb.

Mathias & Patrick Trolliet, Manuel Pretzl, Simon Schnell, David Schön, Josef Schmid, Dr. Dirk Ippen, Georg Eisenreich, Fotovermerk: Petra Schönberger

Barry Werkmeister, die den Ball erstmals moderierte, begrüßte gemeinsam mit Unternehmer Hans Hammer die Gäste. „Wir haben wieder rund 1000 Gäste hier“, erzählte Hans Hammer und fügte schmunzelnd hinzu: „Bei uns bei der CSU München gilt das Motto „work hard, party hard“. Heute feiern wir, und morgen gehen wir dann wieder die politischen Probleme an.“

Josef Schmid und seine Frau Natalie sind quasi Stammgäste bei der Veranstaltung: „Für mich als Ballmitbegründer ist das hier ein Stück Heimat“, erzählte er. „Es ist wie eine große Familie. Und selbstverständlich tanze ich heute auch. Vom Walzer bis hin zum Rock, denn ich habe heute meine Lieblingstanzpartnerin dabei – meine Frau.“

Neuling beim Ball war Simone Ballack, die mit ihrem Partner Heiko Grote kam: „Ich bin zum ersten Mal hier“, erzähle sie. Wird getanzt? „Ich weiß noch gar nicht, ob Heiko tanzen kann….“, meinte sie schmunzelnd.

Wie tanzbegeistert sind die anderen Gäste? „Tanzen? Nein, ich wegen meiner Knie, mein Mann wegen seiner Hüfte“, meinte Saskia Greipl-Konstantinidis (in „Jenny Packham“). „Aber wir kommen jedes Jahr gerne, denn man trifft viele Freunde. Und die Atmosphäre muss man erleben.“

Markus Blume, Maximilian Böltl, Georg Eisenreich, Josef Schmid beim 15. Schwarz-Weiss Ball „Münchner G´schichten“ im Paulaner am Nockherberg in München, 13. Januar 2024, Fotovermerk: Petra Schönberger

„Dieser Ball ist ein wunderbares gesellschaftliches Ereignis, bei dem man viele interessante Menschen trifft. Es ist immer ein sehr schöner Abend“, so Georg Eisenreich. Tanzen hat für ihn allerdings nicht Priorität: „Ich tanze auch, aber in überschaubarem Rahmen“, meinte er.

„Klar tanzen wir – am liebsten Discofox statt Walzer, deswegen könnte es für uns auf dem Tanzparkett etwas später werden“, so Falk Raudies und seine Frau Andrea (in „Natascha Grün“).

Gefeiert und getanzt wurde für den guten Zweck! Die Gäste konnten beim Charity-Spielcasino und durch den Kauf von Tombola-Losen Gutes tun: Derr Erlös ging in diesem Jahr an die „Nicolaidis Young Wings Stiftung“, die deutschlandweit jungen Trauernden nach dem Tod des Lebenspartners oder eines Elternteils Hilfe bietet.

Hausherr Christian Schottenhamel, der Wirt des „Paulaner am Nockherberg“ und Mitinitiator des Balls, freute sich über das volle Haus: „Es ist eine schöne Tradition, die weitergeführt wird. Das Schöne an dieser Veranstaltung ist, dass man sich endlich einmal wieder festlich anziehen kann. Die Damen tragen Abendkleid, die Männer Smoking. Und ich hoffe jedes Jahr aus Neue, dass der Smoking, den ich nur zweimal im Jahr trage, noch passt. Und er passt zum Glück….“, meinte er lachend.

Auch Diana Mosler, die den Ball wie in den Vorjahren organisiert hatte, zeigte sich glücklich: „Wir haben einen wunderbaren Mix an Gästen hier, aus allen Altersgruppen und nicht nur aus der Politik, sondern aus allen Sparten der Gesellschaft.“

Munich Select Band beim 15. Schwarz-Weiss Ball „Münchner G´schichten“ im Paulaner am Nockherberg in München, 13. Januar 2024, Fotovermerk: Petra Schönberger

Auf den Schirmherren Dr. Markus Söder mussten die Gäste verzichten. Er nahm in Nürnberg an der Prunksitzung der Alten Großen Nürnberger Karnevalsgesellschaft 1904 e. V. teil und hielt dort eine Laudatio.

Auch die Gastronomen waren zahlreich vertreten. Peter und Caterina Hubert („Bräustüberl Tegernsee“) waren erstmals dabei: „Bälle sind meiner Meinung nach wieder im Kommen“, so Peter Hubert. „Und mir persönlich macht es großen Spaß, den Smoking nicht nur an Silvester zu tragen.“

„Ich gehe nicht auf viele Bälle, aber das hier ist der Schönste und Wichtigste für mich“, so Stephanie Freifrau von Luttitz, die von ihrem Freund Konstantin von Randow begleitet wurde. „Man trifft viele Freunde und es sind auch viele jüngere Gäste dabei. Eine wunderbare Mischung.“

Die Damen führten die große Abendrobe aus. Natascha Grün vom Online-Kleiderverleih „dresscoded.com“ hatte viele der weiblichen Gäste mit Leihkleidern ihres eigenen Labels „Natascha Grün“ ausgestattet, u.a. Moderatorin Karen Webb, Radsportlerin Denise Schindler, Ball-Organisatorin Diana Mosler und die Influencerinnen Julia Pohl und Julia Haupt, während Starfriseur Stefan M. Pauli vom „Salon Pauli“ in der Styling-Lounge die passenden Ball-Frisuren gezaubert hatte und Horst Kirchberger das Make-up vieler Damen.

Es wurde nicht nur getanzt an diesem Abend, es wurden auch wieder Preise vergeben. Die „Sonderauszeichnung für das Lebenswerk“ ging an Verleger Dr. Dirk Ippen. Mathias Wipfler und Patrick Trolliet (Invenox GmbH) durften sich über die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres“ freuen. Der Award als „Newcomer des Jahres“ ging an David Schön und Simon Schubnell von der „VePa Vertical Parking GmbH.“

Für musikalische Highlights sorgten die Gala-Band „Da Capo Music“, die „Munich Select Band“, das „Like a Lady Duo“ sowie der Auftritt der Narhalla München mit dem aktuellen Prinzenpaar Katharina I. und Frederik I.

Christian Schottenhamel, Dr. Michael Möller mit Frau Irmgard, Günter und Margot Steinberg, Silja Schrank-Steinberg beim 15. Schwarz-Weiss Ball „Münchner G´schichten“ im Paulaner am Nockherberg in München, 13. Januar 2024, Fotovermerk: Petra Schönberger

Stärken für die Ballnacht konnten sich die Gäste beim Dinner: Es wurde ein dreigängiges Ballmenü serviert: „Bayerischer Hummus“ aus bayerischen Bio-Linsen, grünen Erbsen und Auberginen als Vorspeise, zum Hauptgang gab es wahlweise Sellerie-Rostbraten vom Kalb, Steak Frites vom Lachs oder Cordon Bleu von der Spitzpaprika, zum Dessert weißes Schokomousse und um Mitternacht Leberkässemmeln.

Den Abend genossen außerdem: Ludwig Spaenle (Staatsminister a.D.), Johannes Singhammer (Vizepräsident des deutschen Bundestags a.D., Florian Hahn und Stephan Pilsinger (beide Mitglieder des deutschen Bundestags), die Gastronomen und Vorstände der kleinen Wiesnzelte Werner Hochreiter, Otto Lindinger und Josef Able, die Wiesnwirte Günter Steinberg und Peter Reichert, Moderator Erich Lejeune, der von seiner Frau Irène begleitet wurde, Galeristin Sarah Kronsbein, Herz-Chirurg Prof. Dr. Bruno Reichart mit Frau Elke, Unternehmer Dr. Michael Kerkloh (ehemaliger Chef des Münchner Flughafens), Michaela Aschberger („Belladonna“), uvm.

Text: Andrea Vodermayr

Fotos Credit: Petra Schönberger

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2786 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X