Aktuelle News
1

15. CORUM Snow Polo World Cup Kitzbühel 2017

4. Dezember 2016
595 Views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
no-cover

Polo, Ponies & People vor traumhafter Winterkulisse

Edle Poloponys jagen vor der traumhaften Winterkulisse des Wilden Kaisers über den Schnee, die Sonne strahlt vom blauen Himmel, am Spielfeldrand tummelt sich die Prominenz. Am 12. Januar 2017 ist es endlich wieder so weit: Der Corum Snow Polo World Cup Kitzbühel geht im Lifestyle Hotspot Kitzbühel in die 15. Runde. Sechs internationale Teams werden an vier spannenden Wettkampftagen um den Sieg des High Goal Events kämpfen. 

Eine Woche vor dem weltbekannten Hahnenkamm-Rennen präsentiert sich der Snow Polo World Cup zu seinem 15. Jubiläum noch größer und außergewöhnlicher. Sechs international besetzte Poloteams kämpfen auf High-Goal-Level um den Sieg, neue hochkarätige Sponsoren verleihen dem Event eine Strahlkraft, die auch zahlreiche Celebrities und Prominente zum Polo in die Gamsstadt lockt.

Aktuell laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: Veranstalter Tito Gaudenzi freut sich, dass die Valartis Bank das High Goal-Event erneut als Hauptsponsor unterstützt: „Mit großer Freude können wir verkünden, dass wir unsere Partnerschaft mit der Valartis Bank AG um mehrere Jahre verlängert haben“. 2003 legte Gaudenzi, der ebenfalls erfolgreicher Polospieler ist, den Grundstein für den Snow Polo World Cup im mondänen Kitzbühel. Vier internationale Teams waren bei der Erstauflage am Start, rund 1000 Zuschauer verfolgten den Wettkampf. Inzwischen gehört der Snow Polo World Cup in Kitzbühel mit über 15.000 Besuchern zu den wichtigsten und exklusivsten Polo-Turnieren weltweit.

Die Regeln beim Snow Polo sind nahezu identisch mit denen des traditionellen Polosports auf Rasen. Im Gegensatz zum Grass Polo besteht jede Mannschaft allerdings aus drei statt aus vier Spielern, deren Ziel es ist, auf ihren schnellen und wendigen Poloponys den Ball mit ihren langen Holzschlägern (Sticks) in das Tor des gegnerischen Teams zu spielen. Dieser Ball ist beim Snow Polo größer und leichter als der beim Rasenpolo und knallrot, damit er auf dem Schnee gut zu sehen ist. Auf dem Spielfeld befinden sich in der Regel zudem noch zwei berittene Schiedsrichter, die immer nah am Spielgeschehen bleiben. Während des Spiels ist es übrigens ganz normal, dass die Spieler die Pferde wechseln, um die Tiere nicht zu überfordern. Um das zu gewährleisten, reist jeder Polospieler mit mindestens vier Polopferden an.

2017 startet der Cup am Donnertag, den 12. Januar mit der traditionellen Teampräsentation im „Hotel Zur Tenne“. Dort werden die Teams den Fans und der Presse vorgestellt. Ab Freitag starten dann die actiongeladenen Wettkämpfe: Den ganzen Tag über dürfen sich die Besucher auf spannende Polospiele auf der Münichauer Wiese in Reith bei Kitzbühel freuen. Der Eintritt ist für alle Gäste kostenlos.

Wer das Event auf noch glamourösere Art und Weise erleben möchte kommt im VIP-Zelt inklusive Gourmet-Catering auf seine Kosten. Die begehrten Tickets für das elegante VIP-Zelt sind vor Ort oder online unter https://kitzbuehelpolo.ticket.io erhältlich. Der glamouröse Höhepunkt des Events, die Polo Player´s Night am Samstag, dem 14. Januar 2017 steht ganz unter dem Motto „Tyrolean Style“. Die erlesenen Partygäste dürfen sich auf einen unvergesslichen Abend mit vielen spannenden Programmpunkten und einem einzigartigen Gourmet-Dinner freuen.

Übrigens ist bereits geplant, zukünftig auch im Sommer ein Poloturnier in Kitzbühel auszurichten. Doch zunächst sind alle Augen auf den Snow Polo World Cup im Januar gerichtet, der noch glamouröser und spannender werden soll als die vergangenen Turniere. Schon in sechs Wochen ist es dann soweit und die unschlagbare Kombination Polo und People trifft sich wieder vor der traumhaften Kulisse des winterlichen Kitzbühel!

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter www.kitzbuehelpolo.com

Copyright: Kitzbühel Polo

Michaela Etzel, Jetset-Media München

 

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.