Mit dem Four Seasons Explorer durch das Inselparadies Palau
Entertainment

Mit dem Four Seasons Explorer durch das Inselparadies Palau

9. August 2023
544 views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
Inselparadies Palau

Auf dem schwimmenden Luxuskatamaran die besten Tauchspots der Welt erleben 

Malediven/ Berlin, August 2023

Abgeschieden und weitestgehend unberĂŒhrt liegt der Inselstaat Palau knapp 900 Kilometer östlich der Philippinen im Westpazifik. Es ist eines der letzten verbliebenen Paradiese dieser Welt. Ab Oktober 2023 wird der Four Seasons Explorer zwischen den ĂŒber 350 kleinen und grĂ¶ĂŸeren Inseln Palaus kreuzen. Wer auf dem Explorer eincheckt, erlebt Luxus pur: hochklassige Gastronomie und Wellnessangebote an Bord, TauchgĂ€nge in die bunte Unterwasserwelt sowie Besuche auf den Inseln und bei den Einheimischen des Inselparadieses. Hier steht einer „Once-in-a-lifetime experience“ nichts im Weg.

Foto: Four Seasons Explorer

Palau ist eines der sieben Unterwasserweltwunder und damit das perfekte Reiseziel fĂŒr passionierte Taucher und Schnorchler und all jene, die es werden wollen. In dem 500.000 Quadratkilometer großem, geschĂŒtztem Meeresgebiet leben unter anderem Hunderte Arten von Hart- und Weichkorallen und ĂŒber tausend verschiedene Fischarten, wie etwa Stachelmakrelen, Lippfische, Barrakudas, Fledermausfische, Thunfische, ungefĂ€hrliche Riffhaie, Manta- und Adlerrochen, Schildkröten oder Walhaie. Da Menschen nur auf neun der insgesamt 356 Inseln leben, können die Four Seasons GĂ€ste bei gefĂŒhrten LandausflĂŒgen vielfĂ€ltige ĂŒppige, tropische Natur auf den kleinen, smaragdgrĂŒnen Inseln genießen. Auf den bewohnten Inseln hingegen tauchen die Besucher in die reichen Traditionen der nur knapp 20.000 Einwohner ein und lernen die bewegte Geschichte der Inselgruppe kennen, auf der neben Amerikanern, Japanern und Spaniern auch Deutsche ihre Spuren hinterlassen haben.

Inselparadies Palau

Kultur und Traditionen erkunden

Frauen sind das HerzstĂŒck der palauischen Kultur und sie sind es auch, die fĂŒr den Erhalt der Umwelt sorgen. „Das Wort ‚omengull‘ bedeutet in der Landessprache ‚alles und jeden respektieren‘ – und das deckt sich sehr mit den Werten von Four Seasons“, sagt Armando Kraenzlin, Regional Vice President der Luxushotelkette. Bei den gefĂŒhrten LandausflĂŒgen besuchen die GĂ€ste der Explorer unter anderem Palaus Ă€ltestes Versammlungshaus Bai, die Badrulchau-Steinmonolithen, die vermutlich aus dem Jahr 161 stammen, Höhlenmalereien auf der Insel Ulong, das Belau-Nationalmuseum, aber auch ĂŒppige WĂ€lder, majestĂ€tische WasserfĂ€lle und vieles mehr.

Foto: Four Seasons Explorer

Die schönsten Tauchspots der Welt
Mit einem Tiefgang von nicht einmal zwei Metern, kann der Four Seasons Explorer Orte nahe den Inseln ansteuern, die fĂŒr die meisten anderen Schiffe unerreichbar sind. An Bord befindet sich ein PADI 5-Sterne-Tauchzentrum mit fachkundigen und mehrsprachigen Tauchlehrern, modernster AusrĂŒstung und sogar einem Videografen, der die Unterwassererlebnisse der GĂ€ste filmt. Mit kleinen Tauch- und Ausflugsbooten geht es tĂ€glich zu den besten Tauchspots wie etwa die Blue Corner, die als schönster Tauchplatz des Inselstaates gilt, die schillernde Peleliu Wall, einer der tiefsten TauchgĂ€nge von Palau, die glitzernde Tropfsteinhöhle Chandelier Cave oder das Helmet Wrack, ein 58 Meter langes Schiff, das hier im Zweiten Weltkrieg versenkt wurde und weitestgehend intakt auf dem Meeresgrund liegt.

Inselparadies Palau

Ein umfangreiches Angebot fĂŒr jeden Geschmack
SelbstverstĂ€ndlich umfasst das Angebot der Four Seasons Explorer auch weitere FreizeitaktivitĂ€ten wie Windsurfen, Stand-up-Paddling, Kajakfahren oder Yogaeinheiten, AtemĂŒbungen und Entspannungsbehandlungen, die sowohl an Bord als auch an abgelegenen StrĂ€nden angeboten werden. WĂ€hrend sich die maximal 22 GĂ€ste der Yacht auf und am Wasser vergnĂŒgen, kreieren die KĂŒchenchefs tĂ€glich wechselnde MenĂŒs, die sich an den SpezialitĂ€ten von Palau und anderen Pazifikregionen orientieren.
GĂ€ste können – wie in jedem Hotel – tĂ€glich ein- und auschecken und so die LĂ€nge ihres Aufenthaltes ganz individuell bestimmen. Zudem steht der Four Seasons Explorer auch fĂŒr private Yachtcharter fĂŒr Gruppen von bis zu 22 Personen zur VerfĂŒgung – beispielsweise im Rahmen spezieller Charterreisen fĂŒr Surfbegeisterte mit den Experten von Tropicsurf, samt Pausen an nicht ĂŒberfĂŒllten „bestgehĂŒteten geheimen“ Riffen der Ost- und WestkĂŒste oder abenteuerlicher „Surfaris“ vor den Randinseln des Landes in den Wintermonaten.

Foto: Four Seasons Explorer

Reservierungen fĂŒr die ersten Abenteuer Ende 2023 werden ab jetzt entgegengenommen.
Tel. (960) 66 00 888
E-Mail: booking.pme@fourseasons.com
Web: https://www.fourseasons.com/explorerpalau/offers/palau-experience-full-board/

Über Four Seasons Explorer
Der Four Seasons Explorer ist ein 39 Meter langer Luxuskatamaran mit zehn Kabinen mit Kingsize-Betten und großen Fenstern. Außerdem verfĂŒgt das Schiff ĂŒber ein eigenes PADI 5-Sterne-Tauchzentrum, einen Recreation Desk, ein Restaurant, eine Bar, eine Lounge und eine Bibliothek. Die engagierte Crew – darunter ein Meeresbiologe, Köche, Spa-Therapeuten sowie Experten fĂŒr Tauchen, Schnorcheln, Freitauchen und Wassersport – bietet ihren GĂ€sten individuelle Erlebnisse an Land, an Bord sowie auf und unter dem Wasser. Der Four Seasons Explorer gehört zu HPL Limited, dem EigentĂŒmer und Partner von Four Seasons Hotels and Resorts in Indonesien, Malaysia, auf den Malediven, den Seychellen, Singapur, SĂŒdafrika, Tansania und Vietnam.

Foto: Four Seasons Explorer

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2784 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X