Entertainment
Like

Götz Alsmann und Nils Landgren sind die Gastgeber des ECHO JAZZ 2017

9. Mai 2017
498 Views
0 Kommentare
7 minuten gelesen
no-cover
  • Live-Auftritte unter anderem von Joachim Kühn & Émile Parisien, Lucia Cadotsch und der Nils Landgren Funk Unit
  • Der Vorverkauf für die Gala am 1. Juni in Hamburg startet am Mittwoch, 10. Mai 2017

Berlin/Hamburg, 9. Mai 2017 – Götz Alsmann und Nils Landgren führen durch die diesjährige Verleihung des ECHO JAZZ. Das westfälisch-schwedische Duo wird dabei eine Reihe hochkarätiger nationaler wie internationaler Künstler auf die Bühne bitten. Zu den Live Acts, die allesamt zugleich auch ECHO JAZZ-Preisträger sind, gehören Lucia Cadotsch, Joachim Kühn & Émile Parisien sowie Arne Jansen, Frederik Köster, Eva Kruse und Diego Piñera, die anlässlich des ECHO JAZZ gemeinsam zu viert auftreten werden. Darüber hinaus wird Nils Landgren mit seiner Band Funk Unit auf der Bühne stehen.

Der ECHO JAZZ findet am 1. Juni 2017 auf dem Werftgelände von Blohm+Voss statt, Beginn ist 20 Uhr. Der Vorverkauf startet am Mittwoch, 10. Mai. Die Tickets sind für 59 Euro pro Person (inklusive gesetzlicher MwSt. und zzgl. Vorverkaufsgebühr) über alle bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Das NDR Fernsehen strahlt die Aufzeichnung des ECHO JAZZ am 3. Juni, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, um 0:25 Uhr aus. Am Abend der Verleihung wird es einen Livestream auf www.ndr.de und NDR Blue geben. Highlights des Abends sendet darüber hinaus NDR Info am Samstag, 3. Juni, von 22:05 bis 23:00 Uhr.

Nils Landgren: „Alter Schwede! Was für eine Ehre, als Moderator für die ECHO JAZZ-Verleihung ausgewählt zu werden, fast nicht zu glauben! Ich freue mich total, mit Götz Alsmann zusammenzuarbeiten, und auf alle tollen Künstler und Künstlerinnen, die den ECHO JAZZ verdient haben. Ich freue mich auch riesig, mit meiner Band Funk Unit einen Auftritt zu machen. Ich bin total auf Spaß eingestellt!“

Götz Alsmann: „Wenn etwas zum zweiten Mal stattfindet, ist es schon eine liebgewordene Tradition, oder? Ich freue mich, bei der diesjährigen ECHO JAZZ- Verleihung wieder mit von der Partie zu sein. Und dann noch zusammen mit Nils Landgren – was soll da schiefgehen?“

Der ECHO JAZZ wird gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien. Offizieller Partner des ECHO JAZZ ist Amazon Music Unlimited, Offizieller Förderer ist ŠKODA. Medienpartner des ECHO JAZZ ist seit 2013 der NDR.

Die Preisträger des ECHO JAZZ 2017 im Überblick (in alphabetischer Reihenfolge):

Anna-Lena Schnabel     Gregory Porter
Antonio Sanchez     Joachim Kühn New Trio
Arne Jansen     Kenny Barron
Branford Marsalis Quartet     Lars Danielsson
Charlie Hunter     Lucia Cadotsch
Cuong Vu     Marius Neset & London Sinfonietta
Daniel Erdmann     Michael Wollny
Diego Piñera     Norah Jones
Émile Parisien     Vincent Peirani
Eva Kruse     Arne Reimer für American Jazz Heroes
Frederik Köster     E.S.T. Symphony

Informationen und Fotos von Moderatoren und Preisträgern auf www.echojazz.de

Über den Bundesverband Musikindustrie e. V.:

Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) vertritt die Interessen von rund 250 Tonträgerherstellern und Musikunternehmen, die mehr als 80 Prozent des deutschen Musikmarkts repräsentieren. Der Verband setzt sich für die Anliegen der Musikindustrie in der deutschen und europäischen Politik ein und dient der Öffentlichkeit als zentraler Ansprechpartner zur Musikbranche. Neben der Ermittlung und Veröffentlichung von Marktstatistiken gehören branchennahe Dienstleistungen zum Portfolio des BVMI. Seit 1975 verleiht er die GOLD- und PLATIN-Awards an die erfolgreichsten Künstler in Deutschland, seit 2014 auch die DIAMOND-Awards und seit 1977 werden die Offiziellen Deutschen Charts im Auftrag des BVMI erhoben. Zur Orientierung der Verbraucher bei der Nutzung von Musik im Internet wurde 2013 die Initiative PLAYFAIR ins Leben gerufen. Das kulturelle Engagement des BVMI erfolgt unter dem Label der Deutschen Phono-Akademie: Jährlich werden herausragende Künstler mit dem Deutschen Musikpreis ECHO, dem ECHO Klassik und dem ECHO Jazz ausgezeichnet.

Weitere Informationen und Copyright: www.musikindustrie.de, www.echopop.de, www.echoklassik.de, www.echojazz.de, www.playfair.org

Michaela Etzel, Jetset-Media München

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X