FC Bayern München eröffnet Büro in Bangkok
Entertainment

FC Bayern München eröffnet Büro in Bangkok

22. Februar 2022
1548 views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
© FC Bayern München AG 2022

München, 22. Februar 2022: Der FC Bayern eröffnet in Bangkok sein drittes Auslandsbüro nach New York (2014) und Shanghai (2017). Die thailändische Millionenmetropole ist ein Drehkreuz für die Region Südostasien, die der deutsche Rekordmeister nach den USA und China als seinen nächsten Fokusmarkt außerhalb Deutschlands erschließen möchte. Mit seinem Büro vor Ort will der FC Bayern den direkten Kontakt zu fußballbegeisterten Menschen intensivieren, Partnerschaften entwickeln und die bereits bestehenden Kooperationen zur Förderung von Talenten im Juniorinnen- und Juniorenbereich ausbauen. Von Bangkok aus sind neben den zahlreichen Anhängern in Südostasien auch die Fans in Indien und Ozeanien noch besser zu erreichen. Das Büro wird Maximilian Haschke in der Position als Head of Southeast Asia leiten.

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: „Fußball ist in Thailand und ganz Südostasien die Sportart Nummer 1. In der Region lebt rund ein Viertel der gesamten Weltbevölkerung, und diese Menschen wollen wir gerne noch mehr für den FC Bayern begeistern. Es geht uns darum, einen nachhaltigen Austausch mit den Fans vor Ort zu erreichen. Wir freuen uns sehr auf viele gemeinsame Projekte mit den Millionen von fußballbegeisterten Anhängern im südostasiatischen Raum.“   

Andreas Jung, Marketing-Vorstand des FC Bayern: „Wir sind glücklich, dass wir in Bangkok einen weiteren internationalen Standort des FC Bayern eröffnen. Durch unsere Büros in New York und Shanghai wissen wir, wie wichtig der persönliche, unmittelbare Kontakt mit den Menschen vor Ort ist.  Der FC Bayern ist bereits mit Events im Jugendfußball, mit Sponsoren und seinen Legenden in Thailand vertreten, und wir freuen uns, diesen Austausch nun sukzessive weiter auszubauen.“  

Aktuell gibt es in Südostasien 39 FC Bayern-Fanclubs. In der gesamten Region organisierte der deutsche Rekordmeister bisher unter anderem drei Mal den FC Bayern Youth Cup (zwei Mal gewann Thailand), den FC Bayern World Squad, mehrfach das Allianz Junior Football Camp, diverse Lehrgänge für Jungen und Mädchen sowie zahlreiche Partner- und Legenden-Events. Im Sommer 2017 machte die Audi Summer Tour in Singapur für ein Gastspiel der Profis Station, im Jahr 2000 absolvierte der FC Bayern bereits einmal ein Freundschaftsspiel gegen die thailändische Nationalmannschaft.

Interview mit Oliver Kahn: 

Warum eröffnet der FC Bayern ein Büro in Bangkok?

„Wir haben mit den Büros in Shanghai und in New York schon sehr gute Erfahrungen gemacht und diese Erfolgsgeschichte, die möchten wir jetzt natürlich auch in Thailand, in Bangkok fortsetzen.

Und es ist einfach wichtig, präsent zu sein. 

Es ist wichtig, vor Ort zu sein.

Es ist wichtig, den Kontakt auch direkt zu unseren Fans zu haben.

Warum hat sich der FC Bayern für den Standort Bangkok entschieden?

Bangkok ist das größte Drehkreuz in Südostasien, deswegen haben wir uns auch entschieden, dort unser Büro aufzumachen.

Wir sind hier in Bayern Zuhause und trotzdem sind wir mittlerweile auch ein globaler Club und haben sehr viele Fans auf der ganzen Welt.

Wie waren bisher ihre persönlichen Erfahrungen und Eindrücke in Thailand bzw. Südostasien?

Wir haben damals mit dem FC Bayern gegen die thailändische Nationalmannschaft gespielt und das war übrigens alles andere als einfach.

Der Ehrgeiz war schon damals groß.

Was auch groß war, war unsere Anhängerschaft.

Wir hatten schon damals sehr viele Fans und mir ist noch in Erinnerung geblieben, dass diese auch nach dem Spiel viel Begeisterung entwickelt haben.

Ich war auch in den letzten Jahren immer mal wieder in Thailand, auch dann später für die Deutsche Fußball-Liga und das entwickelt sich ja alles auch stetig weiter und ich habe einfach auch diese Begeisterung für den deutschen Fußball und natürlich insbesondere für den FC Bayern immer sehr stark wahrgenommen.

Inwiefern sehen Sie auch sportliche Vorteile, die der FC Bayern mit einer lokalen Präsenz verfolgen kann?

Fußball ist in Thailand die absolute Nummer eins Sportart, 78% der Menschen interessieren sich in Thailand für Fußball und wir wollen schon einen Teil dazu beitragen, dass diese Entwicklung vor allem im Land, dass diese Entwicklung weitergeht, sowie auch die Förderung von Talenten in Thailand.

Und wer weiß, vielleicht finden wir ja mal ein großartiges Talent, was dann irgendwann mal hier beim FC Bayern München spielt.“

Weitere Informationen zur Büro-Eröffnung in Bangkok finden Sie auf der Website.

Quelle Poolmaterial: FC Bayern

© FC Bayern München AG 2022

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2831 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.