Eröffnung der Römmerts Weinwelt im Weingut Römmerts in Franken
Aktuelle News

Eröffnung der Römmerts Weinwelt im Weingut Römmerts in Franken

27. Oktober 2019
100 views
0 Kommentare
10 minuten gelesen
Joel Beckenbauer, Rainer Bach, Rosi Mittermaier, Peter Heidecker mit Frau Roswitha, Marianne und Michael Hartl, Foto: Agentur Schneider-Press/Wolfgang Breiteneicher

(Golf-)Gaudi im Wein-Mekka

Joel Beckenbauer, Marianne & Michael, Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, Claudia Jung, Sven Ottke, Ingo Lenßen und Co.: Promis feiern Eröffnung der Römmerts WeinWelt“ des Münchner Winzers Peter Heidecker vom 24. bis 26. Oktober 2019

Joel Beckenbauer nahm stellvertretend für seinen Vater den Scheck für die Beckenbauer-Stiftung entgegen und warum Marianne & Michael als Gastgeschenk einen Trabbi mitbrachten

Bei einem guten Schluck Wein sagen auch die Promis nicht „Nein“. Und so kamen zahlreiche VIPs, darunter vor allem viele Mitglieder des Eagles Charity Golf Clubs e.V., Ende Oktober ins fränkische Volkach. Genauer gesagt ins renommierte Weingut „Römmerts von Peter Heidecker. Der in München geborene und lebende Winzer hatte zum Opening seiner neuen WeinWeltnach Volkach in der Mainschleife geladen. Eine neue Wein-Erlebniswelt, bei der (nicht nur) Weinliebhaber auf ihre Kosten kommen. „Bei uns kann man Wein mit allen Sinnen genießen: man kann Wein fühlen, riechen, hören , sehen und schmecken“, so der Gastgeber, der zahlreiche Prominente begrüßen konnte. Darunter u.a. Beckenbauer-Sohn Joel Beckenbauer, das Volksmusik-Duo Marianne & Michael, die Ski-Legenden Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, Box-Champ Sven Ottke, Sängerin Claudia Jung und TV-Richter Ingo Lenßen.

Zur WeinWelt zählen neben einem Weinhotel, das Peter Heidecker soeben fertig gestellt eröffnet hat, auch das Weingut sowie als Herzstück das „WeinSensorikum. „Und das alles direkt an den Weinbergen gelegen. Das Weingut Römmerts existiert nun schon seit mehr als 100 Jahren. Aber jetzt haben wir alles komplett modernisiert und schlagen mit der WeinWelt einen neuen und innovativen Weg ein. So etwas hat es in Europa bislang noch nicht gegeben, so der Gastgeber.

Joel Beckenbauer kam für die gute Sache. Beim Gala-Abend am Freitag nahm er stellvertretend für seinen Vater Franz Beckenbauer einen Scheck für dessen Franz Beckenbauer-Stiftung entgegen. „Da ich nun mit der Schule fertig bin, habe ich mehr Zeit, mich für die Stiftung zu engagieren. Meine Eltern waren heute verhindert und so kam meine Mutter auf die Idee, ob ich meinen Vater nicht hier vertreten könnte. Ich möchte das Engagement für die Stiftung in Zukunft weiter ausbauen und das ist heute ein guter Anfang. Zumal es hier traumhaft schön ist. Ich habe ein Zimmer mit einem wunderbaren Blick auf die Weinberge. Und das Wetter spielt ebenfalls mit, so Joel, der von seinem Vater auch die Leidenschaft fürs Golfen vererbt bekommen hat; Er spielte beim Golfturnier, das am Freitag stattfand, mit: „Ich habe Handicap 31,5 und spiele begeistert Golf.“ Er hat die Schule beendet – welche beruflichen Pläne hat er? „Ich plane, nach München zu gehen und dort für eine Immobilienfirma zu arbeiten.“ Er sang auf der Bühne als Überraschung „Gute Freunde kann niemand trennen“.

Die Gäste konnten sich drei Tage lang auf Erkundungstour begeben. Und auch einen Trabbi, der nun die Location schmückt, bewundern! Ein Geschenk für Peter Heidecker von Marianne & Michael: „Wir haben den Trabbi vor ca. 20 Jahren von unserer Fanclub-Zentrale geschenkt bekommen und inWeiß-Rot-Blau und mit unseren Namen bemalt, erzählte Marianne. Irgendwie ging uns der Trabbi aber zu Hause im Weg um und nahm den Platz in der Garage weg. Deshalb haben wir überlegt, dass wir ihn Peter zur Eröffnung schenken. Wie stehen die beiden zum Wein? Michael liebt den Roten und ich den Rotling, den Rosé, erzählte sie. Marianne & Michael durften sich neben den edlen Tropfen beim Charity-Abend über einen Scheck für ihre Stiftung „Frohes Herz“ freuen und sorgten dann auch für das musikalische Highlight. Sie hatten ein Lied zur Melodie vom „Weißen Rössel“ komponiert: „Im Sonnehotel, da gibt es Römmerts Wein…“  – und bekamen donnernden Applaus für ihren Auftritt.

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther freuten sich über einen Scheck für ihre „Kinderrheuma-Stiftung“: Ebenfalls mit dabei war ihre Tochter Amelie Neureuther, die beim Hotel für das Interior-Konzept verantwortlich war.

Am Donnerstagabend wurde das Sonnenhotel Weingut Römmert offiziell eröffnet und die Schlüssel an Karina Dörschel, die Chefin der „Sonnenhotels“, übergeben. Es bietet 104 Zimmer, Restaurant, Weinbar, Tagungsmöglichkeiten einen großen Spa und Wellnessbereich – und der Blick über die endlosen Rebstöcke ist ebenfalls inklusive. Und praktischerweise hatten es die Gäste nach der Weinprobe zum Hotelbett nicht weit…

Das Thema Wein ist natürlich auch im Hotel Programm: Es gibt einen Weinflaschenlüster und Zimmerschlüssel in Weinflaschenform. Für Individualisten bieten wir auch Wohnmobilstellplätze“, erklärte Karina Dörschel. „Zudem gibt es vier außergewöhnliche Weinfass-Suiten mit Schlafraum, Sitzecke und Bad. Und das Weingut und die Vinothek mit unserem WeinSensorikum liegen direkt gegenüber“, erklärte Heidecker, der mit seiner Frau Roswitha die Gäste begrüßte. Weingut, Erlebniswelt und Hotel – für ihn eine perfekte Verbindung:Das gab es auch schon im alten Rom. Die Kombination aus Weinschänke und Herberge war schon immer ein Garant für gute Unterhaltung, Wohlbefinden und schöne Erlebnisse. So kam mir die Idee zu einer WeinWelt mit Weingut, Weinerlebnis, Weinhotel und Weinfass-Suiten.

Beliebter Treffpunkt am Abend war die 300 m2 große Vinothek – eine Schatzkammer mit den besten Weinen aus der Welt. Im WeinSensorikum konnten die Gäste dann alles über die Geschichte des Weinbaus in Franken und den Weg des Weines vom Weinberg bis in die Flasche erfahren und die Aromen der Weine erraten. Und den Wein gab es nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Hören: „Unsere Betonfässer werden mit Musik bespielt – von Jimi Hendrix bis Beethoven, so Heidecker.

„Das hier muss man gesehen haben“, schwärmte Sängerin Claudia Jung. „Ich bin immer gerne dabei, wenn die Eagles für die gute Sache rufen. Und bei einer Einladung von Peter Heidecker kann man nicht nein sagen.“ Wie weinaffin ist sie? „Gelegentlich mag ich Wein. Wenn, dann gerne einen Roten, an kalten Winterabenden vor dem Kamin.“

Norbert Schramm hatte mit Lars Riedel, Sven Ottke und Susi Erdmann seinen Freund Peter Heidecker schon im August 2018 tatkräftig beim Neu- und Umbau der Römmerts Weinwelt unterstützt – im Blaumann. Nun kam er erneut und zeigte sich vom Ergebnis begeistert.

Am Freitag konnten die Gäste dann beim Charity-Golfturnier ihr sportliches Talent unter Beweis stellen. Hier zeigte sich, wer am Vorabend zu tief ins Glas geschaut hatte…. Und auch der Wein spielte hier eine Rolle – wenn er auch nicht getrunken wurde: Es wurde von Weinflaschen aus abgeschlagen: Meine Flight-Partnerin hat einer Weinflasche den Kopf abrasiert, so etwas habe ich noch nie gesehen“, erzählte Ingo Lenßen. „Das war der perfekte Schlag. Ich bin zum ersten Mal hier auf diesem Weingut und auch zum ersten Mal in der Gegend. Und ich muss sagen, ich war total geflasht als ich hier ankam. Ich habe mich wahnsinnig über diese Einladung gefreut. Peter Heidecker hat hier wirklich etwas Großes auf die Beine gestellt.“ Wie steht er zum Wein? „Ich habe den Silvaner probiert und darin einen neuen Freund gefunden. Das Golfen hat aber dennoch wunderbar geklappt. Daran waren aber auch meine Flightpartner beteiligt.“

In erster Linie ging’s um den Spaß und um die gute Sache. Insgesamt kamen 40.000 Euro für die Stiftungen, darunter die Franz Beckenbauer-Stiftung, der Verein „Frohes Herz“ von Marianne & Michael und die Kinderrheuma-Stiftung von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther zusammen. Und darauf wurde dann auch angestoßen. Mit Wein natürlich…

Unter den 140 Gästen: Peter Heideckers Kinder Bastian und Laura, Falk und Andrea Raudies, Eagles-Präsident Frank Fleschenberg, Rosi Mittermaier’s Schwester Evi Mittermaier-Brunndobler, Ex-Ski-Ass Tobias Angerer, die ehemalige Fußballerin Renate Lingor, Rad-Legende Olaf Ludwig, Andreas Dörschel, der Ehemann von Karina Dörschel, uvm.

 Text: Andrea Vodermayr

Fotos: Wolfgang Breiteneicher/Agentur Schneider Press

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X