Entertainment
Like

BMW Group neuer Festspiel-Hauptsponsor und exklusiver Automobilpartner der Bregenzer Festspiele

26. Juni 2016
1718 Views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
no-cover

„100 Jahre BMW Group und 70 Jahre Festspiele Ausgangspunkt für starke Partnerschaft“

Neuer Mobilitätspartner der Bregenzer Festspiele: Ehrengäste und Künstler genießen künftig den Komfort und die Innovationen des neuen BMW 7er +++ Gleichzeitig steht auch der rein elektrisch betriebene BMW i3 im Mittelpunkt der exklusiven Automobil-Partnerschaft

Bregenz/Salzburg, Juni 2016: Mit den Bregenzer Festspielen wird die BMW Group ab der Saison 2016 neuer Hauptsponsor eines der weltweit führenden Musikfestivals, das jeden Sommer über 200.000 Besucher fasziniert. Die größte Seebühne der Welt ist der Hauptanziehungspunkt der 1946 gegründeten Bregenzer Festspiele.

Die Partnerschaft mit dem weltweit führenden Premiumhersteller von Automobilen und Motorrädern startet mit der aktuellen Festivalsaison, wenn Turandot erneut Premiere feiert und die Oper im Festspielhaus Hamlet die 70er-Jubiläumsfestspiele am Bodensee eröffnet. Im Rahmen der erstmaligen Zusammenarbeit ist die BMW Group nicht nur einer der vier Hauptsponsoren, sondern auch exklusiver Automobilpartner.

Die BMW Group, erfolgreicher Anbieter von Premium Fahrzeugen und Premium Mobilitätsdienstleistungen, setzt damit einen weiteren Meilenstein in ihrem weltweiten Kulturengagement, das von modernem Tanz über Bildende Kunst und Jazz bis zu klassi-scher Musik reicht. „Wir freuen uns sehr, dass unser Jubiläumsjahr ‚100 Jahre BMW Group‘ auch der Auftakt für eine mehrjährige Partnerschaft mit den Bregenzer Festspielen ist. Begeistern aus Leidenschaft, das verbindet unsere ‚Freude am Fahren’ und die ‚Große Oper mit Seeblick’.“, so Chris Collet, Geschäftsführer der BMW Austria GmbH, anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Service für Künstler

Die zunächst auf drei Jahre geschlossene Partnerschaft ermöglicht dem Sommerfestival unter anderem die Nutzung von insgesamt neun Fahrzeugen der jeweils neuesten BMW Flotte, mit denen Künstler chauffiert werden und die zur Fortbewegung der Mitarbeitenden dienen. Als neuen Service bieten BMW und die Bregenzer Festspiele zu den Premieren von Turandot (Spiel auf dem See) und Hamlet (Oper im Festspielhaus) im Rahmen des Festspiel-Jubiläums außerdem eine VIP-Shuttle-Flotte an, die aus 20 Fahrzeugen der neuen BMW 7er Reihe besteht und mit der Gäste chauffiert werden. So wird der neue BMW 7er zur Eröffnung der diesjährigen Festspiele am 20. und 21. Juli 2016 dafür sorgen, dass die Festgäste eine Ouvertüre aus höchstem automobilem Luxus live erleben werden.

Die Flotte umfasst auch zwei rein elektrisch betriebene BMW i3, die es den Mitarbeitern des Festivals ermöglichen, ganzjährig effizient und nachhaltig mobil zu sein. Für Künstler-Shuttles stellt die BMW Group während der Sommermonate weitere vier Fahrzeuge zur Verfügung.

Insgesamt vier Hauptsponsoren

Mit dem BMW i3 fahren zwei Fahrzeuge der Ganzjahresflotte rein elektrisch und damit besonders umweltschonend, was das Ziel der Bregenzer Festspiele als „Green Meeting“-Veranstalter unterstützt, die Aufführungen des Kulturunternehmens ressourcenschonend umzusetzen und langfristig weitestgehend erneuerbare Energien zu verwenden. Neben der BMW Group pflegen Casinos Austria, die Hypo Landesbank Vorarlberg und illwerke vkw teils langjährige Partnerschaften als Festspiel-Hauptsponsoren.

„100 Jahre BMW Group und 70 Jahre Bregenzer Festspiele bilden den beeindruckenden Ausgangspunkt für eine starke Partnerschaft. Die Innovationen beider Unternehmen gemeinsam erlebbar zu machen, ist das Ziel der neuen Zusammenarbeit“, erläutert Michael Diem, kaufmännischer Direktor der Bregenzer Festspiele.

Eröffnung mit österreichischer Erstaufführung

Im kommenden Sommer wird das knapp fünf Wochen dauernde Sommerfestival am Abend des 20. Juli mit der Oper im Festspielhaus „Hamlet“ als österreichische Erstaufführung eröffnet, tags darauf folgt die Wiederaufnahme-Premiere von „Turandot“ als Spiel auf dem See. Bis zum 21. August stehen rund 80 Veranstaltungen auf dem Programm, für die insgesamt 176.000 Tickets aufgelegt sind (ohne Generalproben und crossculture night). Tickets und Informationen unter www.bregenzerfestspiele.com und Telefon 0043 5574 4076.

Das kulturelle Engagement der BMW Group Seit fast 50 Jahren ist die internationale Kulturförderung der BMW Group mit inzwischen über 100 Projekten weltweit essentieller Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Schwerpunkte des langfristig angelegten Engagements setzt die BMW Group in der zeit-genössischen und modernen Kunst, in klassischer Musik und Jazz sowie Architektur und Design.

Neben eigenen Formaten, wie den BMW Art Cars, BMW Tate Live, der BMW Art Jour-ney und den „Oper für alle“-Konzerten, unterstützt das Unternehmen führende Museen und Kunstmessen sowie Orchester und Opernhäuser auf der ganzen Welt. Das BMW Group Kulturengagement ist dabei stets von gegenseitiger Neugier und Wertschätzung getragen. Bei allen Kulturengagements erachtet das Unternehmen die absolute Freiheit des kreativen Potentials als selbstverständlich – denn sie ist in der Kunst genauso Garant für bahnbrechende Werke wie für Innovationen in einem Wirtschaftsunternehmen.

Weitere Informationen: www.bmwgroup.com/kultur und www.bmwgroup.com/kultur/ueberblick

Copyright: Bregenzer Festspiele

Michaela Etzel, Jetset-Media München

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2869 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.