Remus Charity Night am 5. August 2021 auf Mallorca
Entertainment

Remus Charity Night am 5. August 2021 auf Mallorca

7. August 2021
185 views
0 Kommentare
11 minuten gelesen
Patricia Riekel, Marcel Remus, Frauke Ludowig, Remus Charity Night im Hotel Son Amar in Palmanyola Mallorca in Spanien am 05.08.2021 Foto: BrauerPhotos / J.Reetz

Noch einmal Star-Glamour auf Mallorca – für den guten Zweck

Gutes tun für die Opfer der Flutkatastrophe: Joan Collins, Hayley Hasselhoff, Lilly Becker, Monica Cruz, Frauke Ludowig, Franziska Knuppe und Überraschungsgast und Hollywood-Star Carmen Electra sammeln Spenden bei der „Remus Charity Night“ von Luxus-Makler Marcel Remus 

Gutes tun für die Opfer der Flutkatastrophe – und das auf der Sonneninsel Mallorca. „Denver-Biest“ Joan Collins, David Hasselhoff-Tochter Hayley HasselhoffLilly Becker, Schauspielerin Monica Cruz (Schwester von Hollywood-Star Penélope Cruz), Moderatorin Frauke Ludowig, TV-Star Evelyn Burdecki, Top-Model Franziska Knuppe und Natascha Ochsenknecht kamen am Donnerstag zur glanzvollen „Remus Charity Night“ ins „House of Son Amar“ auf Mallorca. Traditionell lädt Luxus-Makler Marcel Remus im Sommer prominente Freunde, Kunden und Geschäftspartner zum glanzvollen Get-together ein. In diesem Jahr erstmals für den guten Zweck! Ziel des Abends war es, Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe zu sammeln. Deswegen wurde die Veranstaltung in diesem Jahr von „Remus Lifestyle Night“ in „Remus Charity Night“ umbenannt. Und für die gute Sache kam sogar Hollywoodstar Carmen Electra, der Überraschungsgast des Abends!

Der Erlös des Abends, u a. aus dem Losverkauf der Tombola, geht zu gleichen Teilen an die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ und an die „Tribute to Bambi Stiftung“: „So wollen wir von der Flutkatastrophe betroffene Familien unterstützen und einen Beitrag leisten, damit zerstörte Einrichtungen für Kinder wiederaufgebaut werden können“, so Gastgeber und Initiator Marcel Remus. Und der Erlös konnte sich sehen lassen: Insgesamt kamen 64.000 Euro zusammen.

Für die gute Sache gerne dabei: Denver-Biest Joan Collins, die in großer roter Robe („Ralph Lauren“) über den Red Carpet schritt – an der Seite ihres Mannes Percy Gibson: „Ich mag normalerweise kein Rot, aber für die gute Sache trage ich diese Farbe heute gerne. Marcel Remus macht wirklich einen großartigen Job“, lobte sie. Sie ist seit Jahren Mallorca-Fan und hatte die die Villa Remus bereits im Mai beim Pre-Opening besucht: „Ich liebe Mallorca – und das schon immer. Ich war zum ersten Mal mit 18 Jahren hier. Leider habe ich keine Zeit länger auf der Insel zu bleiben.“ Sie gibt weiterhin beruflich Gas: „In zwei Monaten kommt mein Buch heraus.“

Viele der anwesenden Prominenten hatten sich – natürlich unter Einhaltung der Sicherheitsstandards (alle Gäste müssen einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorweisen) – als Losverkäufer für die gute Sache einspannen lassen (Hauptpreis der Benefiz-Tombola: ein Aufenthalt in der neuen Villa Remus im Wert von 14.000 Euro).

Hollywood-Star Carmen Electra (in „Pronovias“)­ war der Überraschungsgast des Abends: „Ein wunderbarer Anlass. Ich bin hier für die gute Sache und um Mallorca zu genießen. Ich bin erstmals auf der Insel.“

Lilly Becker (in „Alexander McQueen“) war schon mehrmals bei den Veranstaltungen von Marcel Remus zu Gast: „Heute haben wie die Gelegenheit, etwas zurückzugeben“, lobte sie. „Und ich freue ich, viele Freunde zu treffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe.“

Schauspielerin Monica Cruz ist einer der größten Filmstars in Spanien und die kleine Schwester von Hollywood-Schauspielerin Penélope Cruz – und die Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen. „Sollte ich mal ein Haus auf Mallorca suchen, dann rufe ich definitiv Marcel an“, meinte sie gut gelaunt. „Normalerweise wäre ich schon vor einem Jahr zur Remus Lifestyle Night gekommen, aber diese musste leider abgesagt werden. Jetzt freue ich mich, dass ich dieses großartige Event zugunsten der Flutopfer unterstützen kann und hoffe, dass viel Geld zusammenkommt.“

Hayley Hasselhoff, Model und Schauspielerin und die Tochter von David Hasselhoff, war schon am Vorabend beim Opening der Villa Remus dabei gewesen. Für sie war der allererste Besuch auf Mallorca und der gute Zweck lag auch ihr am Herzen: „Es ist wichtig, dass wir uns alle gegenseitig unterstützen.“ Sie stand in ihrem roten Kleid von „Roland Mouret“ im Blitzlicht und lächelte selbstbewusst in die Kameras: „Ich liebe es, mich schön anzuziehen. Es ist wichtig, sich in seiner eigenen Haut wohlzufühlen“, sagte sie. „Wir leben nur einmal.“

Vera Int-Veen und ihre Frau „Obi“ sind Stammgäste bei den Events von Marcel Remus und durften auch dieses Mal nicht fehlen. Die Moderatorin hatte sich schon vorab auf ihren „Job“ als Losverkäuferin gefreut: „Ich bin gut darin, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen“, meinte sie lachend. „Und heute hab‘ ich richtig Bock darauf, denn es geht um eine wichtige Sache.“

Der Dresscode des Abends lautete „Ladies in Red“, und auch für die Herren war die Farbe Rot in Sachen Kleidung erwünscht. „Rot ist die Farbe der Liebe und heute geht es vor allem um Nächstenliebe“, so Marcel Remus. „Die Flutkatastrophe bewegt uns alle. Es ist unfassbar, dass so viele Leute von heute auf morgen vor dem Nichts stehen. Deswegen ist es mir ein großes Anliegen, diesen Menschen zu helfen und deswegen findet in diesem Jahr erstmals die „Remus Charity Night“ statt. Ich freue mich sehr, dass ich so viel prominente Schützenhilfe bei meinem Anliegen bekommen habe“, so Marcel Remus, der von seiner Mutter Silke Remus begleitet wurde und der am Vorabend zum Opening seiner „Villa Remus“ mit Stargästen wie Dita von Teese geladen hatte.

Frauke Ludowig (in „Pronovias“) führte charmant durch den Abend und nahm den Scheck in Höhe von 32.000 Euro stellvertretend für „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ entgegen. Die Stiftung hatte an Tag 1 nach den Unwettern damit begonnen, Spenden für die Opfer dieser unfassbaren Katastrophe zu sammeln, unter anderem damit, die zerstörten Kitas schnell wieder aufzubauen: „Ich finde es toll, dass heute etwas für die Opfer der Flutkatastrophe getan wird. Ich war mit meiner Familie um Urlaub, als es passierte und auch wir hatten auch ein bisschen Wasser im Keller. Aber kein Vergleich, was vielen anderen Menschen in der Gegend passiert ist. Eine Kollegin von mir hat kein Haus mehr. Deshalb müssen wir etwas tun“, so die Moderatorin.

Patricia Riekel, die Vorstandsvorsitzende der Tribute to Bambi Stiftung, war persönlich gekommen, um den Spendenscheck für die Tribute to Bambi Stiftung in Höhe von 32.000 Euro entgegen zu nehmen: „Es ist großartig, dass Marcel Remus mit seiner Charity Night Spenden für von der Flutkatastrophe Betroffene sammeln möchte. Denn dieses Unglück hat die Situation vor allem für Kinder dramatisch verschärft. Durch die Flut, die Schulen und KITAs zerstört hat, müssen diese Kinder, die eigentlich jetzt besondere Förderung benötigen, nun wieder monatelang unter schwierigsten Bedingungen betreut und unterrichtet werden. Sie brauchen daher unbedingt unsere Hilfe und Unterstützung. Das Geld, das der Tribute to Bambi Stiftung zugute kommt, werden wir Organisationen spenden, die konkret beim Wiederaufbau von Bildungseinrichtungen helfen und Projekte ins Leben rufen, die Kinder gezielt fördern.“

Auch einige von Heidi Klum’s ehemaligen Schützlingen waren gekommen: Aminata Sanogo (Teilnehmerin der 9. Staffel; in „Marcel Ostertag“) und Jacky Wruck (in „Pronovias“).

Franziska Knuppe und Lilly Prinzessin von Sayn-Wittgenstein (in „Azzi & Osta“) waren beide schon am Vorabend beim Opening der Villa dabei gewesen. „Die Opfer der Flut dürfen jetzt nicht allein gelassen werden und brauchen unsere Hilfe dringend“, so Franziska Knuppe, die eine Traumrobe von „Eva Poleschinski“ trug.

Im roten Leihkleid kam Evelyn Burdecki: „Ich hatte leider kein rotes Kleid dabei. Dieses Outfit habe ich spontan von Lilly zu Sayn-Wittgenstein ausgeliehen.“

Musikalischer Überraschungsgast des Abends war Dr. Alban, der seine Hits „It’s my Life“ und „Sing Hallelujah“ performte.

Außerdem dabei: Sänger und Entertainer Maximilian ArlandNatascha Ochsenknecht (in „Zara“; „Es ist wichtig zu helfen, denn diese Hilfe fehlt derzeit extrem“), Schauspieler und Mallorca-Stammgast Jörn Schlönvoigt (kam ohne Frau Hanna: „Sie passt zu Hause auf unsere Tochter auf“), Sängerin Loona, Unternehmer und Investor Frank Thelen, Moderatorin Nina Moghaddam (in „Pronovias“) Sängerin Linda Hesse („ich habe schon vor einigen Jahren am Dresdner Elbufer für die Flutopfer gespielt, das Gefühl des Miteinanders ist sehr wichtig“), Sky-Moderator Gregor Teicher und Frau Stephanie („Wir feiern am Sonntag Stephanies Geburtstag hier auf Mallorca“) uvm.

Text: Andrea Vodermayr

Fotos Credit: Brauer Photos/Juri Reetz

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X