Dinner  for Friends: Dinieren für den guten Zweck im Austernbank Seafood Restaurant Berlin
Aktuelle News

Dinner for Friends: Dinieren für den guten Zweck im Austernbank Seafood Restaurant Berlin

18. November 2019
69 views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
Foto: AGENCY PEOPLE IMAGE (c) Michael Tinnefeld

Berlin: am 14. November 2019 luden Birgit Fischer-Höper und Lilo Rauschmayer in Kooperation mit Michaela Mumm v. Oldenburg zum 1. Dinner for Friends nach Berlin ein. Es war ein Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird: „Mit hochkarätigen Gästen, einem exklusiven Programm und fantastischem Essen wollten wir diesen Abend unvergesslich gestalten. Wir haben uns sehr gefreut, dass unsere Gäste so zahlreich erschienen sind und das Event mit einer tollen Spendensumme unterstützt haben. So konnten wir an die Deutsche Welthunger e.V. eine Gesamtsumme in Höhe von 6.000,00 überreichen! Wir sind sehr glücklich diese so wichtige Sache mit einem Beitrag unterstützen zu dürfen., erzählen die Veranstalterinnen Birgit Fischer-Höper und Lilo Rauschmayer begeistert.

Für die Deutsche Welthunger e.V. war der Botschafter und deutsche Popsänger Robert Redweik anwesend, der den Spendenscheck entgegengenommen hat und auch an dem Abend einen musikalischen Beitrag leistete.

Hunger ist das größte lösbare Problem der Welt. Die Welthungerhilfe möchte ihr strategisches Tun darauf konzentrieren, dieses Problem nachhaltig zu lösen. „Zero Hunger wherever we work by 2030“ – so lautet das klare Vorhaben der Organisation in Anlehnung an die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

Die Vision der Welthungerhilfe ist eine Welt, in der alle Menschen ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Gerechtigkeit, frei von Hunger und Armut leben können. Dafür arbeitet die Organisation in 37 Ländern und hunderten Projekten mit nachhaltigen Lösungsansätzen.

„Es macht mich stolz und glücklich, für Menschen einzutreten, die ihr in Armut und mit Hunger verbringen müssen. Wir dürfen in unserem schnelllebigen Alltag nicht vergessen, dass uns die Armut und der Hunger nicht nur in den benachteiligten Ländern, sondern auch in Deutschland schnell betreffen kann. Die Deutsche Welthunger Hilfe möchte mit all ihrem Tun dazu beitragen, es nachhaltig zu lösen.“ so Robert Redweik.

Begonnen hat die Veranstaltung bei AIGNER, Französische Straße 25 in Berlin, mit einem Champagnerempfang und einer kleinen Überraschung pro Gast.

Ein von AIGNER-Shuttle brachte die Gäste zur Austernbank, wo es ab 19 Uhr mit dem Dinner for Friends losging.

Die beliebten TV-Moderatorinnen Tanja Bülter und Annett Möller führten charmant durch das Programm. Das Thema Armut und Hunger liegt uns besonders am Herzen, deshalb unterstützen wir heute Abend durch unsere ehrenamtliche Arbeit bei dieser Veranstaltung.

Mit einer Tombola, stillen Versteigerung und einer lauten Versteigerung wurde für den guten Zweck gesammelt. Die laute Versteigerung wurde vom „Herr der Ringe“ Roland Rauschmayer (Rauschmayer Trauring Manufaktur aus der Goldstadt Pforzheim) geleitet.

Es wurden besondere Preise angeboten, wie z.B. 10 Premiere VIP-Karten inkl. Meet and Greet aller Darsteller des Musicals Zeppelin sowie mit dem Musical Produzent Ralph Siegel, eineGeburtstagsfeier auf Schloß Westerburg für 10 Personen inkl. Übernachtung, sowie ein Couture Kleid von Lana Müller und ein Ring von der Manufaktur Rauschmayer.

Um 22:00 Uhr traf Dagmar Wöhrl ein, die vom Bunte New Faces Award (sie erhielt eine Auszeichnung) zur Austernbank kam um einen weiteren Scheck in Höhe von 4.000,00 für Ihre Stiftung der Emanuel Wöhrl Stiftung zu empfangen.

„Am 1. Juli 2001 um 0:15 Uhr hat unser Sohn und Bruder Emanuel kurz vor seinem 13. Geburtstag zu atmen aufgehört. Ein Sturz vom Dach hat sein Leben beendet. Der Schmerz war grenzenlos. Wirkönnen Emanuel nicht mehr zurückholen, aber wir wollen mit der Stiftung, die seinen Namen trägt, anderen Kindern und Jugendlichen im In-und Ausland helfen. Die Emanuel-Stiftung setzt sich für die Schwächsten der Gesellschaft – die Kinder – ein. Sie sind diejenigen, die Leid am schlimmsten erfahren, denn Selbsthilfe ist im Kindesalter nicht möglich. Sei es in Entwicklungsländern, wo oftmals schon die Ernährung oder die medizinische Grundversorgung große Probleme darstellen oder in Deutschland, wo immer mehr Kindern aus den unterschiedlichsten Gründen die Chance auf ein erfülltes Leben ohne Hilfe verwehrt ist. Wir wollen Kindern eine Zukunft geben. Dabei sind wir auf möglichst viele engagierte Mitstreiter angewiesen. Übernehmen auch Sie soziale Verantwortung und helfen Sie mit Initiative und Tatkraft den Kindern in Not! Nur ein Augenblick reicht, um Großes zu tun, deshalb bin ich heute Abend hier.“ so Dagmar Wöhrl

Mit dabei waren unter anderem Gitta Saxx, „Mir liegt die Stiftungsarbeit bei der Deutschen Welthunger Hilfe besonders am Herzen, weil hier dringend Aufklärungsarbeit geleistet werden muss. Hunger und Armut ist in Deutschland in seinem Ausmaß längst nicht bekannt, da viele von uns das nie erlebt haben. Ich bin sehr stolz an dieser wichtigen Aufklärungsarbeit beteiligt zu sein.“ so Gitta Saxx, die am Abend für die Musik bei der After-Show Party sorgte.

Außerdem die Schauspielerinnen Tina Ruland, Kathy Karrenbauer, Moderatorin Carola Ferstl, Designerin Miyabi Kawai, Schauspielerin & Model Victoria Jancke und Sänger Rainer Bach.

Das Weingut Eppelmann verwöhnte die Gäste des Abends mit exklusiven Weinen aus dem Selztal.

Copyright Fotos: Michael Tinnefeld / AGENCY PEOPLE IMAGE

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X