Coco Gauff und Emma Raducanu ergänzen Top-Starterfeld beim Porsche Tennis Grand Prix
JetSet Sports

Coco Gauff und Emma Raducanu ergänzen Top-Starterfeld beim Porsche Tennis Grand Prix

8. März 2023
1285 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Porsche Tennis Grand Prix, Emma Raducanu, GBR, © 2023 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Coco Gauff ist mit einem Sieg beim WTA-Turnier in Auckland erfolgreich in die Saison gestartet.
  • Porsche-Markenbotschafterin Emma Raducanu hat 2021 als erste Qualifikantin die US Open gewonnen.
  • Auch Iga Swiatek, Aryna Sabalenka und Caroline Garcia schlagen beim Traditionsturnier in der Porsche-Arena auf.
  • Die Siegerin erhält als Hauptpreis einen Porsche Taycan Turbo S Sport Turismo.

Stuttgart. In der Weltrangliste wird Coco Gauff aktuell als Nummer 6 geführt. Doch der Karriereweg der erst 18-jährigen Amerikanerin, da sind sich die Experten einig, wird noch weiter nach oben führen. Im Vorjahr erreichte sie bei den French Open in Paris das Finale im Einzel und im Doppel. Nicht zuletzt durch ihren Viertelfinaleinzug bei den US Open qualifizierte sie sich für die WTA Finals mit den acht erfolgreichsten Spielerinnen des Jahres. Und in die neue Saison startete sie mit einem Sieg in Auckland, dem dritten Einzel-Titel ihrer Karriere.

Porsche Tennis Grand Prix, Emma Raducanu, GBR, © 2023 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

An den Porsche Tennis Grand Prix 2022 hat sie gute Erinnerungen: In der Porsche-Arena stand sie mit Shuai Zhang im Doppel-Finale. Im Gegensatz zu anderen Topspielerinnen, die sich vor allem auf ihre Einzel-Karriere konzentrieren, spielt Coco Gauff oft und gerne Doppel. Mit Erfolg: Zusammen mit Jessica Pegula holte sie im vergangenen Jahr die Doppel-Titel in Doha, Toronto und San Diego sowie letzte Woche erneut in Doha. Als eine der jüngsten Spielerinnen überhaupt gelang ihr das Kunststück, gleichzeitig im Einzel und Doppel unter den Top 5 der Weltrangliste zu stehen.

„Ich komme immer gerne nach Stuttgart. Der schnelle Sandplatz in der Halle liegt mir sehr und das Turnier ist etwas Besonderes auf der WTA Tour“, sagt Coco Gauff. „Die Zuschauer sorgen für eine tolle Stimmung und unterstützen alle Spielerinnen.“

Porsche Tennis Grand Prix, Coco Gauff, USA, © 2023 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Emma Raducanu hat 2021 Tennis-Geschichte geschrieben. Bei den US Open in New York gewann die Porsche-Markenbotschafterin als erste Qualifikantin ein Grand-Slam-Turnier. Beim Porsche Tennis Grand Prix erlebte sie im Vorjahr eine erfolgreiche Premiere auf Sand, spielte sich mit starken Leistungen ins Viertelfinale. Dort musste sie in einem hart umkämpften Match der späteren Turniersiegerin Iga Swiatek den Vortritt lassen. Das Traditionsturnier in der Porsche-Arena hat sie trotzdem in vollen Zügen genossen und fiebert der Rückkehr nach Stuttgart entgegen: „Der Porsche Tennis Grand Prix ist eines der besten Turniere im Kalender. Der Centre-Court in der Porsche-Arena ist großartig. Ich freue mich auch auf die eine oder andere Fahrt in einem Porsche. Gerne würde ich noch mehr von der Marke erleben, zum Beispiel bei einer Werksbesichtigung.“

„Wir freuen uns über die Zusagen von Coco und Emma. Das sind zwei Spielerinnen mit einer großartigen Perspektive und eine Bereicherung für unsere Veranstaltung“, sagt Turnierdirektor Markus Günthardt. „Coco stand im Vorjahr bereits im Doppel-Finale, Emma ist Grand-Slam-Siegerin. Beide haben auf jeden Fall das Potential, trotz der starken Konkurrenz in diesem Jahr um den Einzel-Titel zu kämpfen.“

Taycan Turbo S Sport Turismo, © 2023 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Der Porsche Taycan Turbo S Sport Turismo als Siegerfahrzeug
Die Gewinnerin des 46. Porsche Tennis Grand Prix erhält einen neptunblauen Porsche Taycan Turbo S Sport Turismo. Ein Hauptpreis, der elektrisiert: Der praktische Allrounder unter den Elektro-Sportwagen beeindruckt mit überlegener Leistung und großer Reichweite. Seit dem ersten Porsche Tennis Grand Prix, der 1978 ausgetragen wurde, darf die Siegerin einen Sportwagen von Porsche mit nach Hause nehmen. Eine Tradition, die bei den Spielerinnen ankommt. Von Angelique Kerber einmal als „der schönste Siegerpokal auf der WTA Tour“ bezeichnet, thront der Hauptpreis die Turnierwoche über gut sichtbar auf einem Podest am Centre-Court. Die Spielerinnen haben ihn also bei jedem Match im Blick. Noch mehr Motivation geht nicht.

Kartenvorverkauf
Tickets für den 46. Porsche Tennis Grand Prix vom 15. bis 23. April in der Porsche Arena sind beim Easy Ticket Service erhältlich – im Internet unter www.easyticket.de oder telefonisch unter 0711 / 2 55 55 55. Weitere Informationen zum Turnier unter www.porsche-tennis.com.

© 2023 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2831 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.