BMW International Open: Pro-Am Turnier mit Weltmeistern und Olympiasiegern
Golf

BMW International Open: Pro-Am Turnier mit Weltmeistern und Olympiasiegern

22. Juni 2022
72 views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
22. Juni 2022, BMW International Open, Pro-Am, Thomas Müller, Claudio Pizarro, Copyright: BMW Group

Fußballweltmeister Thomas Müller, Bundesliga-Legende Claudio Pizarro und der zweimalige Major-Sieger Martin Kaymer: viel hochkarätiger kann ein Golf-Flight nicht besetzt sein. Die drei Stars spielten heute gemeinsam das Pro-Am Turnier der BMW International Open.

München. Neben den Weltklasse-Fußballern griffen auch hoch dekorierte Olympioniken im Golfclub München Eichenried zum Golfschläger. Der dreimalige Rennrodel-Olympiasieger Felix Loch spielte gemeinsam mit Stefan Kretzschmar, der mit den deutschen Handball-Nationalmannschaft 2004 Olympia-Silber gewinnen konnte, und Pro Robert MacIntyre aus Schottland. Gleich acht olympische Medaillen waren in der Gruppe mit dem Rennrodel-Doppelsitzer-Team Tobias Wendl und Tobias Arlt (sechs Mal Gold) sowie dem Bobpiloten Johannes Lochner (zwei Mal Silber) vereint. Das Wintersport-Trio spielte mit dem Dänen Søren Kjeldsen.

Am Vormittag spielten unter anderem die beiden Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer und Michael Greis zusammen mit dem BMW International Open Sieger von 2017 Andres Romero (ARG) in einem Team. BMW Werksfahrer Bruno Spengler, der Trainer der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft Ralf Rangnick und „Bergdoktor“ Hans Sigl gingen zusammen mit dem dänischen Pro Thorbjørn Olesen auf die Runde.

22. Juni 2022, BMW International Open, Pro-Am, Claudio Pizarro, Thomas Müller, Copyright: BMW Group

Ein ganz besonderer Tag war es auch für einige Nachwuchsgolfer. BMW, Premiumpartner des Bayerischen Golfverbandes, stellte im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften der Jugend Startplätze für das Pro-Am zu Verfügung. An den Start gingen bei den Jungen die bayerischen Meister der AK14 Bjarne Murr vom Münchener Golfclub, der AK16 Anton von L‘Estocq vom GC Feldafing und Martin Obtmeier (AK18) GC Straubing. Bei den Mädchen gingen Hannah-Lea Dürr (Bayerische Vize-Meisterin der AK14, Münchener Golf Club) und Ann-Katrin Krawinkel vom Golf Valley (Bronze-Gewinnerin der AK 18) an den Start.

Stimmen zum BMW International Open Pro-Am Turnier.

Thomas Müller: „Wir kennen uns ja schon lange und hatten richtig viel Spaß im Flight – vielleicht zu viel, wir hätten etwas mehr Verbissenheit gebraucht. Aber die 18 zum Schluss war richtig gut, und es war eine tolle Golfrunde.“

Stefan Kretzschmar: „Der Platz ist wie immer sensationell, und unser Flight ist perfekt! Wir haben einen Pro dabei – und eigentlich sogar noch einen Pro (Peter Finch), der den Ball 300 Meter weit schlägt, weswegen ich auf der gesamten Runde nur ein Sandwedge und einen Putter brauchte. Es war mega! Ich muss sagen: Peter Finch muss die BMW International Open mitspielen, er braucht eine Wildcard! Ich bin froh, hier gespielt haben zu dürfen, das Erlebnis ist einfach klasse!“

Felix Loch: „Die Jungs (Robert MacIntyre und Peter Finch) hauen die Abschläge raus, das ist der Wahnsinn. Das war dann ganz entspannt für Stefan und mich, denn eigentlich haben wir dann nur noch 40 Meter bis zur Fahne. Ich würde das heute so zusammenfassen: Das BMW International Open Pro-Am ist ein toller Tag zum Genießen, aber ich würde gerne besser Golf spielen.“

Tobias Arlt: „Der heutige Tag war genial, wir hatten Glück mit dem Wetter und Glück mit unserem Pro. Der Søren hat uns brutal geholfen, es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Danke an BMW für die Einladung – und wir kommen gerne wieder.“

Johannes Lochner: „Ein super Event! Von vorne bis hinten großartig organisiert. Er hat sehr viel Freude gemacht, und inzwischen kann ich auch wieder ein bisschen golfen – dank dem Pro. Der Søren hat mir echt viel Tipps gegeben.“

Ralf Rangnick: „Der Platz ist in einem fantastischen Zustand – für mich ehrlich gesagt zu schwer. Aber für ein Profitunier absolut außergewöhnlich. Es hat großen Spaß gemacht, auch in dem Flight mit dem Profi und den anderen beiden. Es war eine fantastische Veranstaltung, und ich freue mich auf die nächsten Tage, wenn ich die Möglichkeit habe, bei den Profis zuzuschauen und zu sehen, wie sie auf diesem Niveau spielen, das ist einfach eine eigene Sportart.“

Fritz Fischer: „Wir haben mit Andres Romero gespielt. Ein cooler Typ. Ich frage mich immer, wie man den Ball so weit hauen kann. Ein faszinierender Sportler. Als Amateur kann einen guten Schlag niemals wiederholen, das muss man wie beim Biathlon erlernen. Es macht einfach total Spaß auf so einem perfekt gepflegten Platz zu spielen. Gerade nach Corona merkt man, dass die Leute rausgehen und hier Weltklasse-Golf sehen wollen.“

Bruno Spengler: „Ich habe das Pro-Am bei der BMW International Open schon öfters spielen dürfen. Ich freue mich immer wieder – und es ist ein großes Glück für mich, bei wieder dabei sein zu dürfen. Es ist einfach toll! Thorbjørn Olesen ist ein super Typ und wir hatten sehr viel Spaß mit ihm. Events von BMW Golfsport sind einfach immer klasse.“

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Copyright: BMW Group

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.