BOSS OPEN: Starkes Teilnehmerfeld in Stuttgart
Entertainment

BOSS OPEN: Starkes Teilnehmerfeld in Stuttgart

18. Mai 2023
1093 views
0 Kommentare
7 minuten gelesen
BOSS OPEN 2022 am 07.06.22 in Stuttgart. Lorenzo Musetti (ITA), Foto-Vermerk „BOSS OPEN / Paul Zimmer“ /Sportfoto Zimmer

Starkes Feld in Stuttgart! Sechs Top-20-Stars bei den BOSS OPEN am Start

Mit Wu Yibing schlÀgt erstmals ein Tennis-Ass aus China am Weissenhof auf

Das vorlĂ€ufige Teilnehmerfeld bei den BOSS OPEN von 10. bis 18. Juni in Stuttgart kann mit nicht weniger als sechs aktuellen Top-20-Assen aufwarten. Nach dem US-Duo Taylor Fritz (ATP-Rang 9) und Frances Tiafoe (ATP-12) sowie dem italienischen Titelverteidiger Matteo Berrettini (ATP-20) haben mit dem Polen Hubert Hurkacz (ATP-15), dem US-Amerikaner Tommy Paul (ATP-17) und dem Italiener Lorenzo Musetti (ATP-19) drei weitere Stars aus dem Kreis der 20 besten Tennisspieler der Welt fĂŒr das Rasenturnier am Weissenhof gemeldet. Auch der Bulgare Grigor Dimitrov und Wu Yibing, der unlĂ€ngst chinesische Tennis-Geschichte geschrieben hat, sind mit dabei.

Stuttgart, 18. Mai 2023 – Laut derzeitigem Stand kommen die Top-4 Fritz, Tiafoe, Hurkacz und Paul in der ersten Runde der mit 795.730 Euro dotierten BOSS OPEN in den Genuss eines Freiloses. Das hat gleichzeitig zu bedeuten, dass an den ersten beiden Tagen des Hauptfelds (Montag und Dienstag, 12./13. Juni) Partien mit den Stars Matteo Berrettini, Lorenzo Musetti (beide ITA), Nick Kyrgios (AUS), Denis Shapovalov (CAN) und Grigor Dimitrov (BUL) auf dem Programm stehen. Auch der deutsche Lokalmatador Jan-Lennard Struff wird aller Voraussicht nach an einem dieser beiden Tage in das Geschehen auf dem Weissenhof eingreifen.

BOSS OPEN 2022 am 09.06.22 in Stuttgart. Hubert Hurkacz (POL), Foto-Vermerk „BOSS OPEN / Daniel Kopatsch/Paul Zimmer“ /Sportfoto Zimmer

Hubert Hurkacz gehörten in Wimbledon 2021 die Schlagzeilen, als er im Viertelfinale den 20-fachen Grand-Slam-Turniersieger Roger Federer in drei SĂ€tzen bezwang. Es sollte das letzte Einzelmatch der Schweizer Tennis-Ikone auf der ATP-Tour sein. Seine VorzĂŒge auf Rasen spielte der 26-jĂ€hrige Pole im Vorjahr auch in Halle aus, wo er durch einen Finalerfolg ĂŒber Daniil Medvedev den Titel holte. Nach seinem Erfolg in der laufenden Saison in Marseille hĂ€lt Hurkacz mittlerweile bereits bei sechs ATP-Turniersiegen.

Tommy Paul hatte mit dem Einzug ins Halbfinale der Australian Open zu Beginn dieser Saison seinen großen Auftritt. Wenig spĂ€ter erreichte er zudem das Endspiel beim ATP-500-Turnier in Acapulco und legte damit die Basis zum Vorstoß bis auf Position 17 in der Weltrangliste – der bisher besten Platzierung des 25-jĂ€hrigen RechtshĂ€nders im ATP-Ranking.

Einer der interessantesten Spieler auf der Herrentour kommt ebenfalls nach Stuttgart. Die Rede ist von Lorenzo Musetti, der bereits einige aufsehenerregende Matchsiege zu Buche stehen hat. So hat der Jungstar im vergangenen Juli im Endspiel von Hamburg den Spanier Carlos Alcaraz und vor Kurzem beim ATP-Masters-1000-Event in Monte Carlo auch den serbischen Superstar Novak Djokovic bezwungen. Bei Musetti sind sich alle Experten einig: Der Italiener hat eine große und erfolgreiche Zukunft vor sich!

BOSS OPEN 2022 am 07.06.22 in Stuttgart. Lorenzo Musetti (ITA), Foto-Vermerk „BOSS OPEN / Paul Zimmer“ /Sportfoto Zimmer

Auf eine große Karriere kann Grigor Dimitrov bereits zurĂŒckblicken! Der 32-jĂ€hrige Bulgare hat acht ATP-Turniere gewonnen – das Highlight war sein Triumph bei den ATP-Finals 2017 in London. In Wimbledon schaffte Dimitrov, dessen Markenzeichen die einhĂ€ndig geschlagene RĂŒckhand ist, im Jahr 2014 den Sprung in das Halbfinale.

Mit Wu Yibing kommt der erste chinesische Tennisprofi, der in der „offenen Ära“ (seit 1968) ein ATP-Turnier gewonnen hat, nach Stuttgart. Der 23-JĂ€hrige gab im Februar dieses Jahres im Endspiel von Dallas in einem dramatischen Tie-Break-Krimi John Isner (USA) das Nachsehen. In der Kurzentscheidung des dritten Satzes setzte sich Wu mit 14:12 durch! „Ich habe fĂŒr mein Land und meine Heimat Geschichte geschrieben“, jubelte Wu nach seinem bisher grĂ¶ĂŸten Coup.

„Das Teilnehmerfeld der diesjĂ€hrigen BOSS OPEN zeichnet sich durch viele unterschiedliche Spielertypen aus. Damit sind ein interessanter Turnierverlauf und Rasentennis auf Topniveau garantiert. Dazu stehen uns noch drei Wildcards zur VerfĂŒgung, deren Vergabe auch vom Verlauf der French Open in Paris abhĂ€ngig ist. Ungeachtet dessen werden die BOSS OPEN vom ersten Tag des Hauptfelds an spannende und hochklassige Matches bieten“, ist Turnierdirektor Edwin Weindorfer ĂŒberzeugt.

Ticketinformation

Tickets fĂŒr die BOSS OPEN können ĂŒber die Website und den Online-Shop erworben werden. FĂŒr AuskĂŒnfte ĂŒber Eintrittskarten steht zudem die Ticket-Hotline unter Tel.+49 (0) 1806 616263 (0,20 Euro pro Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 Euro pro Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) zur VerfĂŒgung. Kartenbestellungen werden auch per E-Mail an ticket@bossopen.comentgegengenommen. Infos ĂŒber exklusive Business-, VIP- und Logen-Angebote erhalten Interessenten unter Tel.+49 (0) 711 16543-42 sowie per E-Mail an hospitality@bossopen.com.

TV-Hinweis

ServusTV Deutschland ĂŒbertrĂ€gt alle Centre-Court-Matches der BOSS OPEN live und exklusiv im Free-TV sowie bei ServusTV On.

Über die e|motion group

Als erfolgreicher Event-Veranstalter und Trendsetter im Sport-Marketing stĂ€rkt die e|motion group durch die laufende innovative Weiterentwicklung der Veranstaltungen mit Fokus auf Tennis, Golf und Padel ihre WettbewerbsfĂ€higkeit und damit auch diejenige ihrer Partner sowie Kunden und dies international. Dadurch schafft das Unternehmen wirtschaftlichen Mehrwert fĂŒr alle Beteiligten.

Die e|motion group veranstaltet im Tennis das ATP-500-Turnier Erste Bank Open in Wien sowie mit den BOSS OPEN in Stuttgart und den Mallorca Championships in Santa Ponça zwei ATP-250-Rasenevents. Auf der Damen-Tennistour organisiert das Unternehmen das WTA-500-Turnier bett1open in Berlin. Im Padel richtet die e|motion group die Vienna Padel Open im Rahmen der World Padel Tour aus. Das Unternehmen wird von den GrĂŒndern und EigentĂŒmern Edwin Weindorfer und Herwig Straka gefĂŒhrt.

Foto-Vermerk: „BOSS OPEN / Paul Zimmer“

Siehe auch Bericht: https://www.jetset-media.de/taylor-fritz-frances-tiafoe-und-denis-shapovalov-sind-die-naechsten-hochkaraeter-bei-den-boss-open-in-stuttgart/

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2866 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.