Voradventliches MPE-Networking bei der Münchner Bank
Entertainment

Voradventliches MPE-Networking bei der Münchner Bank

28. November 2019
81 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Fotos: Peter Seufert

Am 26. November 2019 fand der beliebte und ausgebuchte Networking-Event MPE-Update von Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein (MPE) bei der Münchner Bank im Herzen von München statt.

Etwa 120 Gäste aus der Wirtschaft, Politik, Medien, Gastronomie, Kunst, Kultur und der Gesellschaft nahmen am Event teil. Sie kamen größtenteils aus München, doch einige reisten auch aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland an.

Die Networkerin Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein (MPEverbindet ihre Gäste bereits seit 23 Jahren zu allen Themen – beruflich und privat persönlich miteinander.

Schon vor dem Event tauscht sie sich mit den Teilnehmern zu ihren verschiedenen Interessen aus – und macht sich zu jedem Gast Gedanken, mit wem sie ihn oder sie an dem Eventabend vernetzen möchte.

Der Win-Win zwischen den Teilnehmern ist ihr dabei immer wichtig. – Welches berufliche oder private Puzzle passt zusammen? –

Daraufhin schreibt Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein beim MPE-Update Event persönliche, handgeschriebene Vernetzungskarten zu allen Themen und stellt am Veranstaltungsabend die Verbindungen zu den Teilnehmern her.

Da über 120 Teilnehmer zum Event kamen und durchschnittlich 12 Personen auf ihrer Vernetzungskarte stehen hatten – kam wieder eine große Anzahl an Kontakten zusammen, welche durch den MPE-Event entstanden sind.

Doch auch einige Teilnehmer, welche nicht auf der persönlichenVernetzungskarte stehen, lernt man auf eine wunderbare Weise kennen. Denn alle Gäste des Abends sind zum Networken da und freuen sich über den persönlichen Austausch. Somit findet man auch auf diese Weise interessante Gesprächspartner.

Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein ist mit ihren vielseitigen Events immer an einem anderen, exklusiven Ort. Dadurch lernen die Teilnehmer jedes Mal aufs Neue eine faszinierende Location kennen.

Die Veranstalterin freute sich besonders – kurz vor der Adventszeit – in den schönen Räumlichkeiten der Münchner Bank an der Frauenkirche zu Gast zu sein.

Sandra Bindler, Vorstandsvorsitzende der Münchner Bank, und Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein begrüßten die Gäste mit ihren herzlichen und schwungvollen Reden bei der Münchner Bank. MPE informierte die Gäste über das Networking und den Eventablauf, so auch über das kommende Event-Jahr. Sandra Bindler sprach über die Münchner Bank – und freute sich über die zahlreichen Teilnehmer.

Am Eventabend gab es ein köstliches Gourmet-Erlebnis vom Augustiner Klosterwirt, der sich gleich neben der Münchner Bank befindet.

Es war ein wunderbarer, stimmungsvoller Eventabend – mit inspirierenden Gesprächen – und man spürte die Herzlichkeit der Münchner Bank.

Das Gute am Networking beim MPE-Event ist, dass das Vernetzen nach dem Abend noch weitergeht. Denn diejenigen, die sich an dem Abend noch nicht gefunden hatten oder kurzfristig nicht teilnehmen konnten – finden sich danach über das Netz, da sie beidseitig auf ihren Vernetzungskarten standen – und somit schon eine Brücke geschlagen ist.

Auch durch dieses Networking danach – sind schon viele, wertvolle Kontakte in den letzten Jahren entstanden.

Unterstützer der Veranstaltung MPE-Update waren die Münchner Bank eG, HIRMER, WIRSING HASS ZOLLER Rechtsanwälte mbB, die Pink TreeCommunications GmbH, die immomedia Immobilien GmbH, das Hotel Opéra, die Bavaria Filmstadt, das Staatlich Fachingen und weitere.

Am 30. Januar 2020 findet der nächste MPE-Event – MPE-Manager-Circle – für Vorstände, Geschäftsführer und Firmeninhaber mit den Speakern Friederike Freifrau von Mirbach und der Geschäftsführung von MAGIC HORIZONS bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank in München statt.

Wir freuen uns schon auf die sicherlich vielseitigen MPE-Events im Jahr 2020.

Mehr zu den MPE-Events und zu MPE-Update:
www.mpe-poelnitz-egloffstein.com
E-Mail: info@mpe-poelnitz-egloffstein.com

Bilder: Peter Seufert

Autorin: Michaela Etzel

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X