RETRO CLASSICS Bavaria in Nürnberg: Hommage an den Norisring
Luxury Cars

RETRO CLASSICS Bavaria in Nürnberg: Hommage an den Norisring

3. Dezember 2019
88 views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
© RETRO Messen GmbH
Saisonabschluss der automobilen Fahrkultur auf der RETRO CLASSICS BAVARIA® in Nürnberg: Highlights von der Messe
Zum vierten Mal gastiert die RETRO CLASSICS BAVARIA®, der Saisonabschluss für alle Kenner und Liebhaber automobiler Fahrkultur, auf dem Nürnberger Messegelände. Vom 6. bis 8. Dezember 2019 präsentieren nationale und internationale Automobilhersteller, Händler, Sammler und Spezialisten die ganze Welt automobiler Klassiker: Oldtimer, Youngtimer, NEO CLASSICS, Teile und Zubehör auf rund 40.000 Quadratmetern Fläche. Als stilvoller Szene-Treffpunkt bietet die Messe zudem Gelegenheit für anregende Unterhaltungen und fachlichen Austausch. Hochkarätige Sonderschauen, ein informatives Rahmenprogramm mit allerlei Prominenz, sowie eine große Fahrzeugverkaufsbörse runden das vielfältige Angebot der Messe ab. Insgesamt werden rund 370 Aussteller erwartet.
Sonderschau Historischer Norisring
Der Norisring, das „Monaco Deutschlands“, steht im Mittelpunkt einer einzigartigen Motorsport-Ausstellung. Mit spektakulären Motorrad- und Autorennen wurde der Norisring in den Nachkriegsjahren rasch zu einem Pilgerort für Motorsportfans. Heute zählt die Strecke zu den beliebtesten und bekanntesten Sprint-Klassikern Europas. Die Sonderschau „Historischer Norisring“ des Motorsportclubs Nürnberg (MCN) e.V. bietet einen Streifzug durch die bewegte Geschichte des legendären Nürnberger Stadtkurses (Halle 4A).
Die atemberaubende Ausstellung ist ein Muss für jeden Motorsport-Fan und in dieser Form deutschlandweit einmalig. Gezeigt werden rund 18 Exponate aus allen Epochen der Norisring-Rennen. Highlights sind beispielsweise der Alfa Romeo 33/3, der Ferrari 512M, ein BMW M1 Procar oder – aus der neueren Historie – ein Alfa Romeo V6 DTM und die Mercedes-Benz AMG C-Klasse von Bruno Spengler aus 2008. Zu den Fahrzeugen gesellen sich darüber hinaus die Rennfahrer aus der damaligen Zeit. So ist der originale Foto Quelle Porsche 911 RSR, mit dem Reinhardt Stenzel hinter Jochen Mass 1975 den zweiten Platz am Norisring belegte, ebenfalls Teil der Ausstellung. Beide Fahrer, sowohl Stenzel, als auch Mass, sind auf der RETRO CLASSICS BAVARIA® zu Gast. Ebenso Roland Asch, von dem zwei weitere Originalahrzeuge der Marke Porsche ausgestellt werden. Originalaufnahmen, historische Filme und Fotos, sowie weitere Exponate runden das multimediale Norisring-Erlebnis ab.
Legenden, Promis und Szenetypen
Das Schaulaufen der Rennfahrerlegenden findet am Samstag, 7. Dezember, seinen vorläufigen Höhepunkt. Ab 11.15 Uhr sind am Norisring-Stand neben Mass, Asch und Stenzel auch Ellen Lohr, Klaus Ludwig, Kurt König, Fritz Neuser, Newcomer Luke Wankmüller und einige mehr anzutreffen, Sie stehen für Autogrammstunden und Meet & Greets hautnah für alle Besucher zur Verfügung.
Promis und Szenetypen tummeln sich am Freitag, 6. Dezember, auf der RETRO CLASSICS BAVARIA®. Zum Ausklang des ersten Messetages lädt die Allianz zur „Retro Night“ Aussteller und Besucher zum entspannten Miteinander in der Halle 3A ein. Anregende Benzingespräche, unterhaltsame Talkrunden und Live-Musik – schöner kann die RETRO CLASSICS BAVARIA® nicht beginnen. Eingeladen sind Aussteller, Partner und Sponsoren, sowie alle Besucher. Denn mit der Tageskarte ist der Besuch der Allianz Retro Night am Freitagabend ab 18.30 Uhr inklusive.
Automobile Höhepunkte aus allen Epochen
Gestaunt werden darf auch bei den weiteren Sonderschauen, die die RETRO CLASSICS BAVARIA® zu bieten hat. Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls präsentiert das Rotkreuz-Museum Nürnberg die Sonderschau „Sanitätsfahrzeuge in der DDR“ (Halle 4), unter anderem mit einem Wartburg Tourist 353, als Arztfahrzeug „eine Besonderheit der DDR“, wie Markus Jessberger vom Rotkreuz-Museum Nürnberg erklärt, oder einem Barkas B1000.
Robuste und innovative Technik, die bis heute begeistert, wird auf der Sonderschau der Marke NSU gezeigt. Mit dem 1957 auf der IAA vorgestellten „Prinz“ schrieb der Fahrzeughersteller NSU ein Stück automobiler Nachkriegsgeschichte. Der Werbeslogan „Fahre Prinz und du bist König“ wurde bald zum geflügelten Wort – und der heckgetriebene Familienflitzer zum meistverkauften deutschen Kleinwagen seiner Zeit.
Ein weiteres Highlight für alle Fans hochmotorisierter Fahrzeuge: Die Ausstellung „Mercedes-Benz SLR“, präsentiert vom SLR-Club und dem Autohaus Löhlein. Der Anfang des Jahrtausends in Handarbeit gefertigte und in einer Stückzahl von nur 2157 Exemplaren ausgelieferte Mercedes-Benz SLR gilt bis heute als exklusivstes Serienfahrzeug der schwäbischen Weltmarke. Neben einem der wenigen zum Rennwagen umgebauten SLR 722 GT ist auf der RETRO CLASSICS BAVARIA® z.B. auch der nur 150 Mal gebaute SLR 722 S zu bestaunen.
Spannung und Nervenkitzel – CLASSICBID Auktion
Seit Anbeginn ist die Live-Auktionen von CLASSICBID fester Bestandteil der RETRO CLASSICS BAVARIA®. Auf Grund des großen Interesses und des Zuspruchs der vergangenen Jahre haben interessierte Besucher auch in diesem Jahr die Chance, Ihren Traum-Klassiker zum absoluten Schnäppchen-Preis zu ersteigern. Bereits im Vorfeld können die Auktionsgegenstände auf dem Stand von CLASSICBID in der Halle 4 besichtigt werden. Die Auktion beginnt am Samstag, 7. Dezember, um 15 Uhr.
Termin: 6. bis 8. Dezember 2019, NürnbergMesse

Öffnungszeiten: täglich 9 Uhr bis 18 Uhr (Freitag Allianz Retro Night ab 18 Uhr in Halle 3A

Preise:

Tageskarte:
18 Euro / 20 Euro Tageskasse

Tageskarte ermäßigt:
13 Euro / 15 Euro Tageskasse

2-Tageskarte:
28 Euro / 30 Euro Tageskasse

Familientageskarte:
40 Euro / 42 Euro Tageskasse

Happy-Hour Karte (ab 15 Uhr):
8 Euro / 10 Euro Tageskasse

Weitere Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS BAVARIA® im Internet unter: www.retro-classics-bavaria.de

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X