Exklusives MPE-Networking im Werksviertel-Mitte Kunst
Entertainment

Exklusives MPE-Networking im Werksviertel-Mitte Kunst

1. Juli 2021
160 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Header MPE-Exclusive ART, Bild von MPE: Johanna Link

Am 17. Juni 2021 fand nach dem Lockdown von etwa acht Monaten der limitierte und ausgebuchte Kunst- und Kultur-Networking-Event – MPE-Exclusive ART – von Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein (MPE) mit Dr. Martina Taubenberger, Geschäftsführerin der whitebox Kultur gGmbH im coolen Container Collective auf dem Werksviertel-Mitte Kunst Gelände in München statt.

Seit 1996 gibt es die MPE-Events von Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein zu den Themen Management, Art, Media, Lifestyle, Social, Gourmet, Single, Dog Lovers, Young Network und weitere.

Zahlreiche wertvolle Kontakte, ob beruflich oder privat ergaben sich durch die MPE-Events in den letzten 25 Jahren. Denn MPE ist es ein Anliegen, dass sich die Teilnehmer ihrer Events wohl fühlen und ideale Kontakte knüpfen.

Aufgrund von Corona ist die Anzahl an Teilnehmern bei den MPE-Events derzeit begrenzt. Das Vernetzen wird dadurch noch gezielter und persönlicher.

MPE und Dr. Martina Taubenberger begrüßten bei bestem Wetter die Gäste Outdoor im Container Collective. In ihrer inspirierenden Rede stellte Dr. Martina Taubenberger das Werksviertel-Mitte Kunst vor. 

Mehr als 2.000 Quadratmeter stehen alleine im WERK3 im Werksviertel für die Kunst zur Verfügung – für Ateliers und einen rund 300qm großen Veranstaltungsraum. Nun hat sich das bisher unter dem Namen whiteBOX agierende Kulturprojekt einen neuen Auftrag gegeben und öffnet sich konsequent in den Stadtraum hinein. Unter dem neuen Titel „Werksviertel-Mitte Kunst“ sollen künftig weiterhin Ausstellungen, interdisziplinäre Projekte, Installationen und Künstlerresidenzen stattfinden. Auch, aber eben nicht nur in dem Ausstellungsraum im WERK3, der dann weiterhin whiteBOX heißen wird.

Auch wurde die aktuelle Ausstellung „The Future of Nostalgia“ von Dr. Martina Taubenberger bei ihrer Rede in voller Begeisterung genannt.

Im Anschluss sprach Dr. Michael Zoller (Curt Wills-Stiftung und WIRSING HASS ZOLLER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB) über die schöne Kooperation zwischen der Curt Wills-Stiftung und dem Werksviertel-Mitte Kunst. Die Curt Wills-Stiftung fördert bildendende Künstlerinnen und Künstler durch Vergabe von Stipendien, Ateliers sowie einmal jährlich durch die Vergabe des Curt Wills-Preises.

Während des Abends konnten die Teilnehmer in kleinen Gruppen die schöne Ausstellung „The Future of Nostalgia“ besichtigen, welche noch bis Anfang Juli 2021 zu sehen ist.

Bei der Veranstaltung erhielt jeder eine persönliche, handgeschriebene Vernetzungskarte, da sich MPE im Vorfeld Gedanken macht, wer zu wem beruflich oder privat passen könnte. Der Win-Win ist ihr dabei wichtig. Unter den Gästen entsteht schnell ein anregender Austausch mit vielen Kontakten, worüber auch die zahlreichen Statements auf der Homepage von MPE berichten.

Das Vernetzen setzt sich über die nächsten Tage und Wochen fort. Denn auch diejenigen, welche am Event MPE-Exclusive ART kurzfristig nicht teilnehmen konnten, sind im Anschluss beim Online Networking in den Social-Media-Kanälen mit dabei und erhalten ihre persönliche Vernetzungskarte zugeschickt, so dass sie sich auch mit den vorgeschlagenen Kontakten verbinden können. Es ist ein Networking-Highlight für alle.

Die Veranstaltung MPE-Exclusive ART wurde vom Werksviertel-Mitte Kunst, dem Buch- und Kunstauktionshaus Zisska & Lacher, der Curt Wills-Stiftung, der Künstlerin Martina Kolle – Art for more, dem 5-Sterne Hotel Klosterbräu & SPA in Seefeld/Tirol und von Katharina Fenners – Reisen à la carte unterstützt.

Der nächste MPE-Event findet im Juli im exklusiven Flemings Hotel München-Schwabing statt. Wir sind schon sehr gespannt auf die kommenden MPE-Veranstaltungen.

Mehr zum Werksviertel-Mitte Kunst: https://whitebox.art/
Mehr zu den MPE-Events: www.mpe-poelnitz-egloffstein.com

Autorin: Michaela Etzel, Jetset-Media
Bilder von MPE: Johanna Link und Peter Seufert
Weitere Bilder: whitebox Kultur gGmbH, Werksviertel-Mitte Kunst

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X