Entertainment
2

Aufführung der Freilichtspiele Schwäbisch Hall „Ewig Jung“ im Neuen Globe

30. Juni 2021
123 Views
0 Kommentare
8 minuten gelesen
Aufführung der Freilichtspiele Schwäbisch Hall „Ewig Jung“ im Neuen Globe
Freilichtspiele Schwäbisch Hall 2021: Das Neue Globe darf wieder bespielt werden

30. Juni 2021: Gute Nachrichten für „Ewig Jung“ in der kommenden Woche: Die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt jetzt Veranstaltungen in Innenräumen. Das Kultstück, damit es überhaupt stattfinden kann, sollte vorsorglich nach draußen verlegt werden. Die Freilichtspiele Schwäbisch Hall waren dabei, eine adaptierte Fassung auf der Parkbühne zu proben. Die Umsetzung ins Freie wäre künstlerisch nicht ganz einfach gewesen, zumal die Inszenierung auch mit poetischen Momenten der Stille und der Langsamkeit arbeitet. Aber künstlerisch ist es weitaus sinnvoller, die Originalinszenierung im Neuen Globe zu zeigen. Die rüstigen, sangesfreudigen Ruheständler aus „Ewig Jung“ freuen sich sehr, wieder im Neuen Globe spielen zu dürfen.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit, die Plätze im Neuen Globe sind leicht anhand der Originalkarte zu finden, die Tischnummern sind in den Reihen markiert. Die Zuschauer benötigen eine Maske bis zum Platz, während der Aufführung kann diese abgenommen werden. Für Innenräume ist allerdings ein Nachweis über „3G“ erforderlich, über die durchgeführte Impfung (vollständiger Impfschutz, i.d.R. zwei Impfungen) oder über einen aktuellen negativen Test oder über die Genesung nach einer Infektion. Dieser muss mitgebracht und beim Einlass vorgezeigt werden.

Vor Ort, in Schwäbisch Hall, gibt es auch am Tag der Aufführung die Möglichkeit, sich testen zu lassen. Unweit vom Neuen Globe (150 Meter zu Fuß) befindet sich das „Alte Schlachthaus“. Dort kann man sich bis 20 Uhr testen lassen. Auf das Ergebnis muss man ca. 15 Minuten warten. Die Freilichtspiele bitten das Publikum rechtzeitig vor Ort zu sein, die Vorstellung beginnt um 20 Uhr.

„Ewig Jung“ Wiederaufnahme-Premiere 7. Juli, 20 Uhr Weitere Vorstellungen 8., 9., 10.,11., 13.,14. Juli, jeweils 20 Uhr

Ewig Jung – eine musikalische Komödie von Erik Gedeon

Das Neue Globe im Jahr 2059: Nach vielen glorreichen Theaterjahren hat sich das Neue Globe inzwischen in ein idyllisches Altersheim im Grünen verwandelt. Doch die Bühnenstars der ersten Stunde sind immer noch da! Am liebsten würden sie den ganzen Tag in Erinnerungen an ihre großen Auftritte schwelgen – wäre da nicht die nervige Oberschwester, die sie mit einem kindischem Bespaßungsprogramm quält und an die unangenehmen Seiten des Altwerdens erinnert. Doch kaum ist diese aus dem Raum, verwandelt sich ihre Altersresidenz wieder in die Bretter, die die Welt bedeuten. Erik Gedeons wunderbar schräges Kult-Songdrama ist mal melancholisch und rührend, mal bissig und frech, aber immer voller Lust und Leidenschaft fürs Theater. Und bei großen Hits wie „Sex Bomb“, „Forever Young“ oder „Born to be Wild“ rocken die rüstigen Neunzigjährigen, bis die Bühne brennt!

Die hinreißende musikalische Komödie verwandelte bereits im Sommer 2019 das Neue Globe in ein Altersheim für ehemalige Stars der Freilichtspiele. Die Nachfrage war groß, die Vorstellungen waren ausverkauft.

Über das Neue Globe: Ein Theater mit vielen Möglichkeiten

Mitten im grünen Herzen von Schwäbisch Hall

Im März 2019 eröffnete der neue Theaterbau der Freilichtspiele Schwäbisch Hall mit einer Inszenierung von Shakespeares „Was ihr wollt“! Das Neue Globe ist ein mehrstöckiges, regensicheres und temperierbares Freilichttheater mit zahlreichen Bespielmöglichkeiten, das insgesamt 370 Zuschauern Platz bietet.

Der Bau des Neuen Globe setzt die Erfolgsgeschichte des Haller Globe Theaters fort. Als Provisorium im Jahr 1999 errichtet, fand das dreistöckige Freilicht-Rundtheater schnell einen Weg in die Herzen vieler Zuschauer in Schwäbisch Hall und weit über die Region hinaus. In sechzehn Spielzeiten fanden dort über 50 Produktionen mit insgesamt über einer Viertelmillion Besuchern statt. Nach zahlreichen Verlängerungen der befristeten Zulassung und immer eingeschränkteren Nutzungsmöglichkeiten beschloss der Haller Gemeinderat im Sommer 2016 die Errichtung eines festen Theaterbaus an selber Stelle, dem Haller Unterwöhrd, mitten im grünen Herzen der Stadt. Nach rund zwei Jahren Bauzeit wurde das Neue Globe am großen Eröffnungswochenende mit einer Eröffnungsgala und –Matinée, der Premiere von William Shakespeares „Was ihr wollt“ und einem Tag der Offenen Tür vom 29. bis 31. März 2019 offiziell eingeweiht.

Das Neue Globe ist ein Freilichttheater nach Vorbild des elisabethanischen Globe Theaters, das jedoch auch Elemente des griechischen Amphitheaters und der klassischen Guckkastenbühne enthält. Der Rundbau erlaubt eine große Nähe des Publikums zu den Darstellern auf allen Plätzen – dank des säulenfreien Zuschauerraums auch mit idealen Sichtverhältnissen. Die dreistöckige Bühne lässt die unterschiedlichsten Arten der Bespielung und ausgefallene Bühnenbilder zu, die speziell auf das Neue Globe zugeschnitten sind. Dank eines tieferen Bühnenraums im unteren Level sind jedoch auch Gastspiele ohne Sichteinschränkung durchführbar. Eine Außenbühne erlaubt Konzerte und Theatervorstellungen nicht nur nach „innen“, sondern auch nach außen in den Park. Das offene Dach verleiht dem Neuen Globe starken Freilichtcharakter. Die fahrbare Überdachung ermöglicht jedoch, dass Vorstellungen bei jedem Wetter stattfinden können. Da das Dach transparent gehalten ist, behält das Neue Globe sogar bei Vorstellungen mit geschlossenem Dach den Eindruck eines Freilicht-Ortes. Die Temperierbarkeit des Innenraums erlaubt dabei Proben und Veranstaltungen auch im Herbst, Winter und Frühling. Gäste werden im gemütlichen Foyer im Eingangsbereich und auf dem Kocherbalkon direkt über dem Kocher bewirtet. Zudem kann die Bühne im ersten Stock zu einem weiteren Besucherfoyer umfunktioniert werden, mit spektakulärer Aussicht auf die Schwäbisch Haller Altstadt. Nicht nur dadurch ist das Neue Globe auch ideal als außergewöhnlicher Ort für Firmenveranstaltungen.

„Wir wollen das Neue Globe als Aushängeschild einer weltoffenen, innovativen Kulturstadt etablieren. Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Neuen Globe und einem spannenden Programm, mit Schauspiel und Musiktheater, zahlreichen Produktionen für Kinder und Jugendliche und außergewöhnlichen Theaterformaten einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivität dieser Stadt leisten können.“ – Christian Doll, Intendant der Freilichtspiele Schwäbisch Hall

Fotos: © Freilichtspiele Schwäbisch Hall, Ufuk Arslan Fotografie

Freilichtspiele Schwäbisch Hall e.V.

https://www.freilichtspiele-hall.de

Siehe auch Bericht: https://www.jetset-media.de/freilichtspiele-schwaebisch-hall-2021-wir-spielen-draussen-gehts/ und 

https://www.jetset-media.de/premiere-nathan-der-weise-auf-der-grossen-treppe-in-schwaebisch-hall/

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X