Der „Club europäischer Unternehmerinnen e.V.“ lud zum Talk ins Mandarin Oriental Munich
Entertainment

Der „Club europäischer Unternehmerinnen e.V.“ lud zum Talk ins Mandarin Oriental Munich

10. Mai 2024
271 views
0 Kommentare
7 minuten gelesen
Angela Reiner, Charlotte Knobloch und Kristina Tröger (Präsidentin Club europäischer Unternehmerinnen) / CeU-Talk mit Charlotte_Knobloch / Club europäischer Unternehmerinnen lädt zum Vortrag, Gespräch und Empfang / Hotel Mandarin Oriental / München / 7. Mai 2024 / Foto: ABR-Pictures / Frank Rollitz

Regine Sixt, Renate Gräfin von Rehbinder und zahlreiche weitere Powerfrauen kamen auf Einladung von Kristina Tröger und dem Club europäischer Unternehmerinnen zum Talk mit Charlotte Knobloch

Ihre Veranstaltungen haben mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender der Münchner Powerfrauen: Die Rede ist von Kristina Tröger, der Präsidentin und Initiatorin des „Clubs der europäischen Unternehmerinnen e.V.“ Sie lädt regelmäßig zu spannenden Talks mit immer neuen und wechselnden Rednerinnen und Rednern ins Münchner Hotel Mandarin Oriental – und das Interesse der Damen ist jedes Mal groß.
Auch am Dienstagabend, 7. Mai als Kristina Tröger als Gastrednerin Charlotte Knobloch, die Präsidentin der israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern und ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, begrüßen konnte. Im Publikum waren auch wieder zahlreiche Unternehmerinnen aus allen Sparten der Gesellschaft mit dabei: u.a. Unternehmerin Regine Sixt, Susanne Gräfin von Moltke (Hotel „Gut Steinbach“), Renate Gräfin von Rehbinder, Unternehmerin Judith Epstein, Blond-Expertin Ayse Auth, Fotografin und Podcasterin Tanja Valérien-Glowacz, PR-Profi Andrea Schoeller und Marie Gräfin von Waldburg. Und da Gleichberechtigung beim Club der der europäischen Unternehmerinnen groß geschrieben wird, sind immer auch einige Männer willkommen, zu diesen bei dieser Veranstaltung unter anderem Unternehmer Gerhard Wöhrl sowie der italienische Generalkonsul Sergio Maffettone zählten.

Charlotte Knobloch und Kristina Tröger (Präsidentin Club europäischer Unternehmerinnen) / Foto: ABR-Pictures / Frank Rollitz

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Charlotte Knobloch, die erst kürzlich mit dem Bayerischen Verfassungsorden ausgezeichnet worden ist, heute für unseren Club europäischer Unternehmerinnen e. V. als Rednerin gewinnen konnten“, so Kristina Tröger bei ihrer Begrßung. „Ihre Lebensgeschichte sowie tiefe Verpflichtung zu Toleranz und interkulturellem Dialog macht sie zu einer inspirierenden Rednerin und einer beeindruckenden Vertreterin der zeitgenössischen jüdischen Gemeinschaft. Ein zutiefst beeindruckender Abend für den Club europäischer Unternehmerinnen in der Bayerischen Landeshauptstadt“, so Kristina Tröger, die wieder eigens aus Hamburg, dem Sitz des Clubs, anreiste.

„Es ist wunderbar, dass heute so viele interessante Frauen gekommen sind“, freute sich Charlotte Knobloch. „Und ich bin begeistert, dass endlich die Damen, die in unserem Land so viel leisten, im Vordergrund stehen. Damen, die genauso viel oder noch mehr wie die Männer leisten. Es ist wunderbar, dass heute ein Austausch zwischen diesen Frauen entsteht und es auch die Möglichkeit zur Weiterentwicklung gibt.“ Im Talk mit der Gastgeberin sprach Charlotte Knobloch dann unter anderem darüber, wie die Erfahrungen ihrer Kindheit ihre Sicht auf die Welt geprägt haben, welche Rolle die Bildung und Aufklärung im Kampf gegen den Antisemitismus spielen, wie sie der jungen Generation gegenübersteht und wie sie die derzeitige politische Situation in Deutschland beurteilt. Es sei wichtig zu diskutieren und wählen zu gehen, betonte sie am Ende ihres Vortrages.

Angela Reiner, Charlotte Knobloch und Kristina Tröger (Präsidentin Club europäischer Unternehmerinnen) / Foto: ABR-Pictures / Frank Rollitz

Nach einer Fragerunde trat dann Regine Sixt auf die Bühne und hielt eine Dankesrede auf die Rednerin: „Dank Dir hatte ich die Chance, viele Projekte für Kinder in Israel zu verwirklichen. Du stehst für Mut, Weitsicht und Tapferkeit und solltest ein Vorbild sein für uns alle. Wir verneigen uns tief vor Dir und vor allem, was Du geleistet hast. Du bist eine Ikone in Deutschland und in der Welt.“ Und am Ende gab es Standing Ovations für die Rednerin.

„Ich bin schon seit Anfang an dabei und es sind jedes Mal neue und spannende Gäste und Rednerinnen mit dabei“, lobte Susanne Gräfin von Moltke. „Wir Frauen müssen uns vernetzen und gemeinsam noch stärker werden.“

Stammgast bei den Veranstaltungen des Clubs der europäischen Unternehmerinnen ist auch Tanja Valérien-Glowacz: „Man trifft hier immer spannende und interessante Frauen“, betonte sie. „Es ist sehr unterstützenswert und bewundernswert, was Kristina Tröger mit dem Club auf die Beine stellt, denn es ist nicht nur bereichernd, sondern es steckt auch viel Arbeit dahinter, diese Frauen alle zusammenzubringen.“

„Ich bin jedes Mal dabei und das Überraschende ist, dass man immer wieder neue Gesprächspartner und auch neue tüchtige Frauen trifft“, lobte Marie Gräfin von Waldburg.“

Charlotte Knobloch und Kristina Tröger (Präsidentin Club europäischer Unternehmerinnen) / Foto: ABR-Pictures / Frank Rollitz

Auch die Herren zeigten sich begeistert: „Ich finde es großartig, wie die Achse München-Hamburg funktioniert und Gäste aus beiden Städten hier wunderbar networken“, lobte Gerhard Wöhrl und der italienische Generalkonsul Sergio Maffettone betonte: „Es ist schön zu sehen, wie die Unternehmerinnen hier in den Dialog treten.“

Vor und nach dem Vortrag gab es ausreichend Zeit für Gespräche und zum Networken. Außerdem dabei: Unternehmerin Annette Schnell, Schmuckdesignerin Susa Beck, Gabi Strassburger („Ingolstadt Village“) sowie der neue Hotel-Direktor des Münchner Mandarin Oriental, Marc Epper, der die Damen ebenfalls begrüßte.

Text: Andrea Vodermayr

Copyright Fotos: Frank Rollitz/ABR-Pictures

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2890 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.