White Turf St. Moritz 2023 – 116 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee
JetSet Sports

White Turf St. Moritz 2023 – 116 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee

3. Februar 2023
1527 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
White Turf St. Moritz am 20. Februar 2022, Fotocredit: swiss-image/AndyMettler
Über 50 Pferde am ersten Rennsonntag

St. Moritz, 3. Februar 2023 – Mit dem Family Day am Samstag und dem ersten Renntag am Sonntag wird am Wochenende der diesjährige White Turf eröffnet. Über 50 Pferde aus vier Ländern gehen am Sonntag in den drei Disziplinen Galopp, Trab und Skikjöring auf dem gefrorenen St. Moritzersee an den Start. Beim Skikjöring kommt es zu einem Generationenwechsel: Franco Moro, Köbi Broger und Lupo Wolf werden nach vielen Jahren, in denen sie den Sport geprägt haben, gemeinsam abtreten.

Der Grand Prix Swiss Quality Broker ist die erste Sichtungsprüfung für den am dritten Sonntag anstehenden 83. Grossen Preis von St. Moritz, der in diesem Jahr zum ersten Mal unter dem Patronat der Evangelos Pistiolis Foundation steht und erneut mit 100’000 Franken dotiert ist. Mit Mordred und Nubius sind der Zweit- und Drittplatzierte des letztjährigen Grossen Preises von St. Moritz am Start. Erstmals tritt zudem der Schweizer Derbysieger von 2020, Moderator, der zum Kreis der besten Flachpferde unseres Landes zählt, auf Schnee an.

Auch Ispahan aus dem Engadiner Stall ForzAgricula gilt im Hauptereignis des ersten Tages als Mitfavorit. Er gewann Ende September den Grand Prix Jockey Club in Dielsdorf. Allerdings trägt er mit 61 Kilo das höchste Gewicht im Zehnerfeld – drei Kilo mehr als der zweite Vertreter eines Bündner Stalls, Singledon im Besitze des Prättigauer Ehepaars Hartmann. Bereits ein Rennen gewonnen, hat in diesem Jahr der aus Deutschland anreisende Only the Brave, der mit 57 Kilo ein günstiges Gewicht trägt.

ST. MORITZ, 20FEB22 – White Turf St. Moritz am 20. Februar 2022 auf dem gefrorenen St. Moritzersee. Fotocredit: swiss-image/AndyMettler

Abschied dreier Skikjöring-Legenden

Das grösste Feld des Tages kommt im Skikjöring, dem Credit Suisse Grosser Preis von Celerina, an den Start. Es sind einige hochklassige Flachpferde dabei, allen voran Moonflight. Dieser wird vom deutschen Champion Peter Schiergen trainiert und im Rennen von seiner Schwiegertochter, der Bündnerin Valeria Schiergen, gefahren. Moonflight war zum letztjährigen Schweizer Derby im Juni in Frauenfeld als Favorit angetreten und belegte schlussendlich den vierten Platz.

Der erste Renntag des diesjährigen White Turf wird auch ganz unabhängig von den Geschehnissen auf der Rennbahn in die Geschichtsbücher eingehen: Mit Franco Moro, Jakob «Köbi» Broger und Alfredo «Lupo» Wolf treten drei Skikjöring-Grössen ab, die diesen einmaligen Sport über viele Jahre geprägt haben. Moro und Broger sind die erfolgreichsten noch aktiven Skikjörer und konnten gemeinsam 18 von 31 Köngistiteln einfahren. Die drei Legenden werden am Sonntag nach dem Credit Suisse Grand Prix von Celerina öffentlich verabschiedet.

White Turf St. Moritz am 20. Februar 2022, Fotocredit: swiss-image/AndyMettler

An den White Turf Family Days wird erneut der Nachwuchs gefeiert

Nachdem sie sich 2022 bei Gross und Klein enormer Beliebtheit erfreut hatten, finden die White Turf Family Days auch dieses Jahr wieder statt. An den ersten drei Samstagen im Februar – 4., 11. und 18.2. – wird der Rennsport-Nachwuchs zelebriert: Auf dem Programm stehen Pony-, Trab- und Flachrennen sowie berittenes Credit Suisse Kids-Skikjöring. Das Rahmenangebot für die kleinen Gäste umfasst neben Ponyreiten auch Skikjöring-Taxifahrten. Der Startschuss zum ersten Rennen fällt jeweils um 11.30 Uhr, die Gastronomie eröffnet bereits um 11.00 Uhr. Der Eintritt ist für alle kostenlos.

Tickets und VIP-Packages für den White Turf St. Moritz 2023 sind online unter www.whiteturf.ch/tickets erhältlich.

ST. MORITZ, 5FEB23 – Impression vom ersten Renntag von White Turf St. Moritz am 5. Februar 2023 auf dem gefrorenen St. Moritzersee. Fotocredit: swiss-image/AndyMettler

Über den White Turf

Der seit 1907 jährlich stattfindende White Turf ist ein Event der Spitzenklasse: Er vereint spannenden Pferderennsport, edles Catering, attraktive Musik- und Kunstdarbietungen vor einer einzigarten Bergkulisse auf dem zugefrorenen St. Moritzersee. Der White Turf 2023 findet am 5., 12. und 19. Februar statt – erwartet werden 30’000 Besucher aus aller Welt. Hinter der Organisation steht der Rennverein St. Moritz, Hauptsponsoren sind Credit Suisse (Schweiz) AG und Genesis Motor Europe.

www.whiteturf.ch

Fotocredit: swiss-image/AndyMettler

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2827 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.