Spitzensport hautnah: Sporthilfe lädt zum 53. Ball des Sports
Entertainment

Spitzensport hautnah: Sporthilfe lädt zum 53. Ball des Sports

21. Dezember 2023
254 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Foto/Bildquelle: picture alliance für Sporthilfe

Die 53. Auflage der Benefizveranstaltung der Sporthilfe steigt am 17. Februar 2024 in der Festhalle Frankfurt zugunsten Deutschlands bester Nachwuchs- und Spitzensportler:innen

Frankfurt am Main, 12. Dezember 2023 – Eine Benefizveranstaltung, die im europäischen Sport ihresgleichen sucht: Am 17. Februar 2024 bittet die Sporthilfe wieder rund 1.600 Gäste in die Frankfurter Festhalle, darunter Deutschlands Elite aus Sport, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Der 53. Ball des Sports bietet den Ballgästen erneut ein faszinierendes Showprogramm mit sportlichen Darbietungen von geförderten Spitzenathlet:innen zum Anfassen.

Ball des Sports 2023, Festhalle in Frankfurt am Main. Foto: Salome Roessler / lensandlight, Foto-Credit/Bildquelle: picture alliance für Sporthilfe

Thomas Berlemann, Vorstandsvorsitzender der Sporthilfe: „Der Ball des Sports stellt die geförderten Spitzenathlet:innen in den Mittelpunkt und bringt sie mit bekannten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen. Die Sporthilfe und ihre Partner sind davon überzeugt, dass es in der aktuellen Zeit mehr denn je Vorbilder braucht, wie es Spitzensportler:innen in vielerlei Hinsicht sind. Damit sie auch künftig mit ihren Leistungen und Erfolgen die Gesellschaft inspirieren können, müssen sie nachhaltig gefördert werden. Um internationale Spitzenleistungen zu ermöglichen und zu feiern, ist der Ball des Sports die wichtigste gesellschaftliche Plattform Deutschlands.“

Mit dem exklusiven Sport- und Showprogramm schaut die Sporthilfe voraus auf Olympia in Paris im nächsten Jahr. Im Mittelpunkt der prestigeträchtigen Veranstaltung stehen am 17. Februar 2024 „klassische“ Sportarten wie Judo und Fechten, aber mit 3×3-Basketball und Breaking auch junge olympische Disziplinen. Die Sportflächen sind aufwendig in das Publikum integriert, sodass sich die Gäste nicht nur auf Spitzensport hautnah, sondern auch auf ein spektakuläres Ambiente freuen dürfen. So ziert nicht nur ein 3×3-Basketball-Court das Erscheinungsbild der Räumlichkeiten der Festhalle Frankfurt. Blitzartige Attacken beim Fechten sowie Wurf- und Hebeltechniken der Judoka sorgen für beste Unterhaltung bei den Ballgästen. Beim Breaking, in Paris 2024 erstmals olympisch, zeigen die B-Boys und B-Girls einzigartige Moves zu mitreißenden Hip-Hop-Beats.

Foto-Credit/Bildquelle: picture alliance für Sporthilfe

Die begehrten Tickets für den Ball des Sports zum Einzelpreis von 1.200 Euro sind exklusiv den geladenen Gästen der Sporthilfe vorbehalten. Ticketanfragen können direkt an die Sporthilfe (event@sporthilfe.de) gestellt, jedoch nur bei entsprechender Kapazität zugelassen werden. Mit der Einladung verbindet die Sporthilfe die Bitte um eine zusätzliche Spende (gegen Zuwendungsbescheinigung) in Höhe von mindestens 400 Euro pro Person. Wie immer geht der Erlös des Events zugunsten der besten deutschen Nachwuchs- und Spitzensportler:innen.

Der Ball des Sports stellt für die Sporthilfe die sowohl finanziell als auch ideell wichtigste Veranstaltung im Jahr dar. Die Stiftung erwirtschaftet durch das Event einen hohen sechsstelligen Benefiz-Erlös zugunsten der Athletenförderung. Darüber hinaus erfreut sich der Ball des Sports einem großen Medieninteresse und bietet den Sporthilfe-geförderten Athletinnen und Athleten wie kein anderes Event die Plattform, mit Partnern und Förderern der Sporthilfe, mit Führungskräften aus der deutschen Wirtschaft sowie mit Prominenz aus Politik und Gesellschaft zusammenzukommen.

Mercedes-Benz, Nationaler Förderer der Sporthilfe, sorgt mit seinem exklusiven Fahrservice für eine stilvolle Ankunft der Ballgäste am Roten Teppich. Mehr als 150 Unternehmen beteiligen sich als Sponsoren und Partner beim Gala-Programm und der traditionellen Tombola mit Preisen im Wert von rund 300.000 Euro. Für bargeldloses Bezahlen sorgt auch in diesem Jahr die Deutsche Bank, ebenfalls Nationaler Förderer der Sporthilfe.

Bildquelle: picture alliance für Sporthilfe

© 2023 Stiftung Deutsche Sporthilfe

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2786 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X