RETRO CLASSICS® 2019: Messe für Fahrkultur
Aktuelle News

RETRO CLASSICS® 2019: Messe für Fahrkultur

27. Oktober 2018
83 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Copyright Foto: Messe Stuttgart

Automobile Schätze und Raritäten auf 140 000 Quadratmetern in Stuttgart: Die weltgrößte Oldtimermesse richtet den Blick in die Zukunft

Die RETRO CLASSICS® STUTTGART ist seit vielen Jahren ein Pflichttermin für Händler, Sammler und Autoliebhaber aus aller Herren Länder. In ihrer 19. Ausgabe geht die weltweit größte Oldtimermesse nun erstmals als „Messe für Fahrkultur“ an den Start – und spannt damit einen weiten Bogen von der Vergangenheit in die Zukunft. Man wolle sich nicht auf Erreichtem ausruhen, sondern offen für das Neue bleiben, erklärt Karl Ulrich Herrmann vom Veranstalter RETRO Messen, der das Erfolgsprojekt vor fast zwei Jahrzehnten als regionale Enthusiasten-Plattform aus der Taufe hob. Das kontinuierliche, gesunde Wachstum gibt seiner Philosophie Recht: Heute präsentiert sich das „Mutterschiff“ aller RETRO-Messen als automobiles Top-Event in zehn Messehallen und auf mehr als 140 000 Quadratmetern Gesamtfläche. Insgesamt erwarten die Besucher der RETRO CLASSICS® STUTTGART 2019 bis zu 4000 Exponate.

Im Fokus: NEO CLASSICS®

Zunehmend in den Vordergrund rücken die sogenannten NEO CLASSICS® – Manufakturfahrzeuge, Einzelstücke und hochwertige Youngtimer. Mit dieser Schwerpunktsetzung trage man einem Trend Rechnung, der sich schon seit mehreren Jahren beobachten lasse, sagt Herrmann: „Die Oldtimer-Szene ist im Wandel. Zum nostalgischen Interesse und der Begeisterung für historische Technik hat sich eine ganz neue Freude am Fahren gesellt, die einer jungen Generation von Sammlern, aber auch von Fahrzeugen geschuldet ist. Im Gegensatz zu manch ehrwürdigem Vorkriegsmodell ist ein Sportwagen aus den Siebzigern ein modernes, voll verkehrstaugliches Fahrzeug, das von seinem Besitzer gleichermaßen als Sammelobjekt und Ausdruck eines Lebensstils begriffen wird. In diesem Zusammenhang ist auch die steigende Nachfrage nach exquisiten Neufahrzeugen zu erklären.“ Kaufwillige werden unter anderem in den NEO CLASSICS® Verkaufsbörsen fündig, die einen eigenen Teil der riesigen Fahrzeugverkaufsbörse bildet.

Stilvolle Reisen und spannende Sonderschauen

Untrennbar mit Fahrkultur verbunden sind Fernweh und Reisen, die Lust, Neues zu entdecken. Die RETRO CLASSICS® STUTTGART greift das Thema daher erstmals mit einem eigenen Reisemarkt auf: Bei „L’Ambassadora – Repräsentanz für schöne Reisen“, stellen sich ausgewählte Hotels wie das Mondorf Domaine Thermal und weitere Unternehmen der Tourismusbranche einem reisefreudigen Publikum vor (Paul Horn Halle, Halle 10). Unverzichtbarer Bestandteil jeder „Retro“ sind natürlich die beliebten Sonderschauen, welche jeweils einem bestimmten Aspekt der Automobil- und Technikgeschichte gewidmet sind. Besonders freuen dürfen sich diesmal die Fans amerikanischer Klassiker: Unter dem Titel „Chrome and Horsepower“ präsentiert RD Classics auf einer Ausstellungsfläche von 600 Quadratmetern rollende US-Legenden aus verschiedenen Jahrzehnten und Epochen (Halle 5). Die „Karl Geiger Supercars Show“ setzt derweil mit exklusiven amerikanischen NEO CLASSICS® Akzente (Paul Horn Halle, Halle 10). Auch Zweirad-Freunde kommen auf ihre Kosten: In Halle 8 etwa zeigt der AMSC Leonberg seltene Motorradgespanne, und in der Paul Horn Halle (Halle 10) sind wuchtige Maschinen der Marke Indian zu bestaunen.

Ausstellungsspektrum: von Auto bis Zubehör

Die RETRO CLASSICS® STUTTGART ist Branchenplattform, Ideenbörse und Kulturveranstaltung zugleich – und punktet mit einem Ausstellungsspektrum, das buchstäblich „von A bis Z“ reicht: Von Autos, Automobilia und Accessoires über Ersatzteile, Museen, Oldtimerclubs, Restaurierung, Retro-Spielzeug und Versicherungsleistungen bis hin zu gesuchten Zubehörteilen bietet die Messe zum Auftakt der Fahrkultur-Saison praktisch alles, was die Herzen von Fachbesuchern, Automobil-Begeisterten und engagierten „Schraubern“ höher schlagen lässt. Ein abwechslungsreiches, interessantes Rahmenprogramm – beginnend mit der beliebten ALLIANZ RETRO NIGHT in Halle 10 am Donnerstagabend – rundet das Profil ab und macht einen Besuch der RETRO CLASSICS® STUTTGART auch 2019 wieder zum automobilen Erlebnis der Extraklasse. Das Pendant zur RETRO NIGHT am Donnerstag findet in der Porsche Halle 1 am Samstagabend auf der Bühne statt.

Über die RETRO CLASSICS® STUTTGART:

Die RETRO CLASSICS® STUTTGART ist die weltgrößte Messe für Fahrkultur. Bei Liebhabern und Sammlern historischer Automobile, Markenrepräsentanten und Vertretern einschlägiger Oldtimer-Clubs gilt die internationale Plattform längst als Pflichtveranstaltung zum Auftakt der Oldtimer-Saison. Auf einer Gesamtfläche von rund 140 000 Quadratmetern überzeugt das einzigartige Konzept durch ein umfassendes Angebot an Oldtimern, Youngtimern, NEO CLASSICS, US-Cars, historischen Zweirädern und Nutzfahrzeugen ebenso wie durch ein erstklassiges Rahmenprogramm, eine riesige Fahrzeugverkaufsbörse und hochinteressante Sonderschauen.

Termin: 07. bis 10. März 2019

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 11:00 bis 19:00 Uhr

Freitag bis Sonntag: 9:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS® STUTTGART im Internet unter: www.retro-classics.de

Quelle Fotos: Messe Stuttgart

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

845 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X