Neues Gastro-Juwel im im Münchner Filmcasino am Odeonsplatz
Entertainment

Neues Gastro-Juwel im im Münchner Filmcasino am Odeonsplatz

30. September 2023
789 views
0 Kommentare
8 minuten gelesen
Tina und Tino Mattina (Besitzer talienisches Boutique-Restaurant „Baci"), Manuel Cortez und Saina Bayatpour, Foto-Credits: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

BE VISIBLE-Dinner von Bits&Pretzels & Sheciety im Restaurant Baci

Ein „Küsschen“ für München: Das Restaurant „Baci“ feiert großes Opening mit zahlreichen Powerfrauen wie Lara-Joy Körner, Verena Ofarim, Karen Webb, Saina Bayatpour, Maria Baranova und vielen mehr

Ein italienischer Wind weht ab sofort durch das „Filmcasino am Odeonsplatz“ in München. Im Erdgeschoss der angesagten Event-Location ist Anfang August das italienische Restaurant „Baci“ – zu deutsch „Küsschen“ – eingezogen. Nach einer umfangreichen und viermonatigen Renovierung des Erdgeschosses präsentiert sich die Location in neuem und stylishen Look. Liebhaber der italienischen Küche kommen dort voll auf ihre Kosten. Das neue Betreiber-Paar des „Baci“, Tina Mattina und ihr Mann Tino Mattina (Küchenchef), verwöhnen die Gäste dort mit den typischen Klassikern wie Pizza und Pasta, Fisch- und Fleischgerichten sowie köstlichen „Dolci“.

Manuel Cortez und Saina Bayatpour, Nina Heyd, Personal-Branding-Expertin und Autorin des Buches „Sichtbare Frauen“ Christina Richter, Foto-Credit: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

Zum Probeschlemmen am Montag, 25. September kamen auch zahlreiche Prominente in die neu gestaltete Gastro-Oase im Herzen der City, darunter Verena Ofarim, Moderatorin Karen Webb, die Schauspielerinnen Lara Joy-Körner und Vanessa Eichholz, Maria Baranova (1. Solistin Bayerisches Staatsballett), Trachten-Designerin Anja Gräfin von Keyserlingk und Fashion Expertin Jeannette Graf. Dort fand der erste große Event nach der Neugestaltung statt: „Be Visible“ – unter diesem Motto hatte Unternehmerin und Netzwerk-Expertin Saina Bayatpour, die Gründerin des Frauenclubs „Sheciety“, zum Talk mit anschließendem Dinner in die angesagte und neu designte Gastro-Location geladen.

Viel Applaus gab es von den Gästen nicht nur für die Vorträge von Tech-Leaderin, Bestseller-Autorin und Business-Influencerin Annahita Esmailzadeh Autorin Christina Richter („Sichtbare Frauen“) und Schmuck-Designerin Nina Heyd, sondern auch für die Kulinarik. Es gab ein Menü mit italienischen Köstlichkeiten wie Duett aus Garnele und Seeteufel, Rinderfilet mit Barolo-Soße auf Kartoffel-Lauch Stampf und zum Dessert Pistazien Parfait – und für Vegetarier Kichererbsenbällchen und Ricciole mit Spinat und Ricotta.

„Ich bin gerne hier, weil ich neugierig bin, wie andere Frauen mit ihren Herausforderungen umgehen, da ich Frauennetzwerke immer gerne unterstütze und mich gerne von Erfolgsgeschichten inspirieren lasse“, so Schauspielerin Lara-Joy Körner.

Neues Gastro-Juwel im im Münchner Filmcasino am Odeonsplatz

Übersicht, Foto-Credit: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

Ein Abend auch ganz nach Geschmack von Karen Webb: „Ein wunderbares Kontrastprogramm zum Oktoberfest und es ist toll, dass hier so viele intelligente Frauen zum Networken bei einem Dinner in dieser neuen Location zusammentreffen. Und ja – italienische Küche geht ja immer….“

Für Saina Bayatpour war es die perfekte Location für ihr Networking-Event: „Es geht heute um Sichtbarkeit und da passt die Location perfekt, denn das Filmcasino ist ein sehr sichtbarer Platz hier in München“, lobte sie. Ihr Lebensgefährte, Schauspieler Manuel Cortez, war der „Hahn im Korb“: „Er moderiert die Veranstaltung heute, deshalb darf er heute als einziger Mann mit dabei sein.“

„Ich war schon bei einigen von Saina’s Events mit dabei und unterstütze sie immer gern“, so Verena Ofarim. „Es geht bei ihren Veranstaltungen nicht darum, dass es schick ist, sondern immer um ein Network, und dieser Gedanke gefällt mir gut. Und zudem haben wir heute die Gelegenheit, mit dem „Baci“ eine neue spannende Location in München kennen zu lernen.“

„Wir freuen uns, das „Dolce Vita“ Italiens nun nach München ins Filmcasino zu bringen. Wir bieten typisch italienisch klassische und unverfälschte Küche, ohne Chichi, und das für ein gemischtes Publikum und alle Altersgruppen,“ so Tina Mattina, eine gebürtige Italienerin, die schon seit 35 Jahren in der Gastro-Szene tätig ist. Sie und ihr Mann Tino sind ein eingespieltes Team: „Mein Mann Tino ist der Küchenchef und ich bin für den Service und die Organisation zuständig.“

Tina und Tino Mattina (Besitzer talienisches Boutique-Restaurant „Baci“), Foto-Credit: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

Pizza-Fans sind an der richtigen Adresse. Die Pizzakarte bietet verschiedene Varianten, angefangen von der klassischen „Margherita“ und der „Vegetaria“ bis hin zur „Marinara“ mit Meeresfrüchten oder der „Tartufo“ mit schwarzen Trüffeln. Darüber hinaus gibt es eine wechselnde Wochenkarte mit diversen Antipasti, Pasta-, Fisch- und Fleischgerichten sowie Desserts, wie zum Beispiel Meeresfrüchtesalat, Penne All’Arrabiata, Riesengarnelen und Panna Cotta. „Wir setzen auf saisonale Gerichte und bieten, je nach Jahreszeit, auch Spargel, Fisch oder Wildgerichte an. Für Events und Feiern kann man das Restaurant exklusiv mieten. Wir übernehmen aber auch das Catering für Events im ersten Stock“, so Tina Mattina.

Nicht nur in Sachen Kulinarik fühlen sich die Gäste wie in Italien, sondern auch was das Interior-Design angeht. Das „Baci“ präsentiert sich im eleganten und mediterranen Stil: In warmen Farben wie Braun- und Goldtönen und mit prunkvollen Kronleuchtern und venezianischem Stuck an den Wänden, die Bestuhlung ist im Vintage-Look gehalten.

„Ich kenne die Location schon sehr lange und habe hier schon selbst Events organisiert“, so Anja Gräfin von Keyserlingk. „Toll, dass es hier jetzt endlich einmal ein italienisches Restaurant gibt. Ich liebe die italienische Küche und es gibt hier für mich als Vegetarierin auch wunderbare fleischlose Gerichte.“

Tina und Tino Mattina (Besitzer talienisches Boutique-Restaurant „Baci“), Manuel Cortez und Saina Bayatpour, Foto-Credits: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

Auch Jeannette Graf freute sich über das Oktoberfest-Kontrastprogramm und das Italien-Feeling: „Das Filmcasino ist ja die Party-Location schlechthin und ich habe dort schon vor 20 Jahren gefeiert. Dass hier jetzt so ein tolles italienisches Restaurant eingezogen ist, ist ein absoluter Gewinn, denn so hat mein beides – Party und leckeres Essen.“

Das Restaurant verfügt über 30 Plätze. Geöffnet ist das „Baci“ Mittwoch und Donnerstag jeweils von 17:00 bis 24:00 Uhr (Küche bis 23:00 Uhr), Freitag und Samstag von 17:00 bis 22:30 Uhr (Küche bis 21:30 Uhr). Sonntag bis Dienstag ist Ruhetag.

Außerdem dabei: Inga Pudenz (Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur „Scenario“), Networkerin und Unternehmerin Christiane Wolff, Schauspielerin und Sängerin Franziska Schwendemann, Comedian Isabella Luna, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

Foto-Credit: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2866 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.