Munichtime 2018 – Feine Uhren erleben
Aktuelle News

Munichtime 2018 – Feine Uhren erleben

24. Oktober 2018
159 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Munichtime 2017, Photocredit: © Frank Schroth / Munichtime

Alljährlich im Herbst ist die Munichtime im Bayerischen Hof in München Anziehungspunkt für tausende Uhrenbegeisterte. In diesem Jahr findet die Uhrenmesse vom 26. bis 28. Oktober statt. Die Besucher der beliebten Uhrenausstellung können sich erneut auf eine Fülle attraktiver Neuheiten freuen.

Auf der Munichtime entdeckt sowohl der Uhrenneuling, als auch der ambitionierte Uhrenliebhaber, der sportlich Orientierte, oder der Liebhaber klassischer Eleganz sein ganz persönliches neues Lieblingsmodell. Zusätzlich zur interessanten Mischung erstklassiger Uhrenmarken erwartet die Besucher in diesem Jahr ein täglich wechselndes, abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Dabei steht nicht der technische Aspekt im Vordergrund, sondern die Unterhaltung. Die Themen Zeit und Uhren werden aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. 

Bei Vorträgen wie „Uhren als potenzielles Investment“, „Ein Spaziergang durch die Geschichte der Armbanduhr“, ,,Time is Honey – vom richtigen Umgang mit der Zeit‘‘ oder auch ,,Diven und Ikonen‘‘ können sich unsere Besucher nicht nur umfassend informieren, sondern sich auch bestens zu ihrem Lieblingsthema unterhalten lassen. 

In zwei hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen debattieren Uhrenexperten am Freitag darüber, was die Begehrlichkeit mechanischer Uhren heute ausmacht und am Sonntag über Innovation und Tradition der Glashütter Uhrenindustrie. 

Die Munichtime ist die einzige Uhrenausstellung dieser Art und Größe für Endkunden im deutschen Sprachraum. Die jährlich rund 10.000 Besucher schätzen besonders den persönlichen Kontakt mit den Herstellern vor Ort. Uhrenbegeisterte aus ganz Deutschland kommen völlig unkompliziert mit den ausstellenden Marken ins Gespräch. Bekannten Manufakturen und auch neuen oder kleineren Marken bietet sich hier ein Forum, um mit potenziellen Käufern direkt und persönlich in Kontakt zu kommen. Anders als dies bei internationalen Uhrenmessen der Fall ist, können Uhrenfans auf der Munichtime die begehrte Uhr einmal ganz unverbindlich ans Handgelenk legen und anprobieren. So lassen sich die Neuheiten einer Marke, die man bisher vielleicht nur von ihrem Onlineauftritt her kannte, ohne Kaufzwang ausgiebig begutachten.

Besucher und Aussteller begegnen sich auf der Munichtime in entspannter, persönlicher Atmosphäre um sich über Uhren in allen Facetten auszutauschen und sich mit einem spannenden Rahmenprogramm (siehe Seite 2) unterhalten zu lassen.

Das Rahmenprogramm der Munichtime 2018 im Überblick:

Donnerstag, 25. Oktober: 

18 Uhr: Geführter Rundgang durch die Ausstellung mit anschließender Teilnahme am exklusiven Eröffnungsevent (bei Interesse melden Sie sich bei Bettina Rost, rost@ebnerverlag.de
oder +49 (0)731/1520-139)

Freitag, 26. Oktober: 

11 Uhr: Vortrag „Uhren als potenzielles Investment“
Boris Pjanic
, Uhrenkenner und Betreiber des Uhrenblogs “watchesandart”

14.30 Uhr: Impressionen der Manufakturreisen in die Schweiz und nach Glashütte
mit CHRONOS und UHREN-MAGAZIN

17 Uhr: Podiumsdiskussion „Marke – Design – Technik: Was macht Uhren heute begehrlich?“ Moderation Rüdiger Bucher, Redaktionsdirektor der Ebner Uhrenmedien, mit Wilhelm Schmid, CEO von A. Lange & Söhne, Simon Husslein, Uhrendesigner, Klaus-Dieter Koch, Uhreninsider und Geschäftsführer von Brand Trust, sowie Uhrenjournalist Gisbert L. Brunner

Samstag, 27. Oktober:

11 Uhr: Vortrag „Time is Honey – vom klugen Umgang mit der Zeit“
Speaker und Buchautor Jonas Geißler

14.30 Uhr: Impressionen der Manufakturreisen in die Schweiz und nach Glashütte
mit CHRONOS und UHREN-MAGAZIN

17 Uhr: Vortrag „Spaziergang durch die Geschichte der Armbanduhr“
Uhrenjournalist, Mit-Gründer und -Inhaber www.uhrenkosmos.com Gisbert L. Brunner

Sonntag, 28. Oktober: 

11 Uhr: Vortrag „Diven und Ikonen. Spannendes über große Frauen und ihre Uhren“ Uhrenjournalistin Ines Kasparek, Betreiberin des Uhrenblogs „finest-styles“

15 Uhr: Podiumsdiskussion „Uhren aus Glashütte – Wertschöpfung oder Folklore“
Moderation Uhrenjournalist Thomas Wanka, mit Andreas Haude, General Manager Northern Europe A. Lange & Söhne, Thilo Mühle, Geschäftsführer Mühle Glashütte und Alexander Philipp, Director Sales and Marketing Tutima Uhrenfabrik

Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenlos. Wir empfehlen eine Voranmeldung unter programm@munichtime.de

MUNICHTIME 2018

vom 26. bis 28. Oktober 2018

Hotel Bayerischer Hof, München, Eintritt frei

Freitag, 26. Oktober 2018, von 10 bis 19 Uhr;

Samstag, 27. Oktober 2018, von 10 bis 18 Uhr;

Sonntag, 28. Oktober 2018, von 10 bis 18 Uhr

Web: www.munichtime.de, Instagram: https://www.instagram.com/munichtime.watch.exhibition/

Facebook: https://www.facebook.com/Munichtime/, Twitter: https://twitter.com/Munichtime

Photocredit: © Frank Schroth / Munichtime

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

845 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X