MercedesCup: Paukenschlag in Stuttgart mit Alexander Zverev
Aktuelle News

MercedesCup: Paukenschlag in Stuttgart mit Alexander Zverev

7. Juni 2019
129 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
„Foto: MercedesCup / Paul Zimmer“

Alexander Zverev startet mit einer Last-Minute-Wildcard beim MercedesCup in die Rasensaison

Stuttgart, 7. Juni 2019.PAUKENSCHLAG IN STUTTGART! 24 Stunden vor dem ersten Aufschlag zur 41. Auflage des MercedesCup auf der Anlage des TC Weissenhof hat Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev seinen Start bei dem mit 754.540 Euro dotierten ATP-Rasenturnier zugesagt. Der aktuelle Weltranglisten-Fünfte wird dank einer Last-Minute-Wildcard erstmals seit dem Jahr 2015 wieder in Stuttgart aufschlagen – wie übrigens auch Zverevs Bruder Mischa, der von Turnierdirektor Edwin Weindorfer ebenfalls eine Wildcard für das 28er-Hauptfeld erhalten hat.

„Wir freuen uns sehr, dass Alexander Zverev beim diesjährigen MercedesCup sein Comeback auf dem Weissenhof feiern wird. Mit dem Antreten der deutschen Nummer eins wird das hervorragend besetzte Turnier noch einmal extrem aufgewertet. Alexander Zverev hat zuletzt mit dem Triumph beim ATP-Turnier in Genf und dem erneuten Erreichen des Viertelfinales bei den French Open in Paris einen deutlichen Formanstieg gezeigt. Wir sind überzeugt, dass er diesen Schwung auch zum Auftakt der Rasensaison nach Stuttgart mitnehmen wird. Für unser Turnier ist sein Antreten ein echter Meilenstein!“, erklärte Weindorfer.

„Ich freue mich, wieder beim MercedesCup in Stuttgart zu spielen. In den letzten Wochen habe ich wieder Selbstvertrauen gewonnen und hoffe jetzt auf erfolgreiche Turniere auf Rasen. Ich liebe es in Deutschland vor meinen Fans zu spielen“, sagte Zverev. Der Gewinner von elf ATP-Turnieren und amtierende ATP-Weltmeister ist vor den Russen Karen Khachanov und Daniil Medvedev sowie dem Georgier Nikoloz Basilashvili als Nummer eins gesetzt und hat in der ersten Runde ein Freilos. Vor seinem ersten Einsatz im Einzel wird Alexander Zverev bereits zu Wochenbeginn mit seinem Bruder Mischa im Doppel aufschlagen. Seine Qualitäten auf Gras hat der 22-jährige Hamburger mit zwei Endspielen in Halle 2016 und 2017 unter Beweis gestellt. Mit Alexander und Mischa Zverev, Philipp Kohlschreiber, Jan-Lennard Struff und Peter Gojowczyk sind vorerst fünf deutsche Asse im Hauptfeld des diesjährigen MercedesCup mit dabei.

Show-Doppel am Pfingstsonntag mit den Bryan-Brothers, Tommy Haas und Mischa Zverev

Ein Leckerbissen wird den Tennisfans bereits am Pfingstsonntag, 9. Juni, serviert! Bei einem Show-Doppel mit Beginn um 14.30 Uhr auf dem Centre Court treffen die legendären US-Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan auf das Duo Tommy Haas und Mischa Zverev. Sowohl die Bryan-Brothers, Gewinner von 118 ATP-Doppeltiteln, als auch ihre deutschen Kontrahenten werden dabei alle Register ihres großen Könnens ziehen. Der Auftakt zum MercedesCup 2019 erfolgt morgen Samstag (EINTRITT FREI) mit acht Partien der ersten Qualifikationsrunde, in der auch Dustin Brown noch um einen Platz im Hauptfeld kämpfen wird. Der Publikumsliebling tritt zudem im Doppel an der Seite seines deutschen Landsmanns Andre Begemann an.

Ticketinformation: Für Auskünfte über Eintrittskarten steht die Ticket-Hotline unter Tel. +49 (0) 1806 616263 (0,20 Euro pro Anruf inkl. MWSt. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 Euro pro Anruf inkl. MWSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) zur Verfügung. Bestellungen werden auch per E-Mail an ticket@mercedescup.de entgegengenommen. Tickets können zudem über den Onlineshop auf der Turnierwebsite www.mercedescup.de erworben werden. Informationen über exklusive Business-, VIP- und Logen-Angebote erhalten Interessenten unter Tel. +49 (0) 711 16543-42 sowie per E-Mail an hospitality@mercedescup.de.

Foto von Alexander Zverev: „Foto: MercedesCup / Paul Zimmer“

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

1169 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X