Meisterfeier des FC Bayern Basketball mit 1.000 Fans in München
Aktuelle News

Meisterfeier des FC Bayern Basketball mit 1.000 Fans in München

27. Juni 2019
279 views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Copyright: „sampics/Paulaner“

Mit einer großen Meisterparty im Paulaner-Biergarten auf dem Nockherberg haben die Bayern-Basketballer am Dienstagabend, 25. Juni 2019 ihren fünften Titelgewinn gefeiert und sich von ihrem Anhang verabschiedet. Rund 1.000 Fans kamen zur stimmungsvollen Feier auf das idyllische Areal, wo man es trotz der hochsommerlichen Temperaturen unter den Platanen und bei kühlem Freibier bestens aushalten konnte.

Cheftrainer Dejan Radonjic bedankte sich bei der Präsentation des Meisterteams 2019 „für die großartige Unterstützung der Fans über die gesamte Saison und ganz speziell im dritten Endspiel gegen Berlin“, als der Titelverteidiger im Audi Dome einen 15-Punkte-Rückstand noch hatte aufholen können. Am Ende gewannen die Bayern 93:88 und entschieden auch diese Serie mit 3:0 Siegen für sich.

Kapitän Danilo Barthel stellte ebenfalls heraus, „dass wir mit den Fans im Rücken zuhause eine Macht waren“. In der Liga verloren die Münchner daheim nicht ein Spiel. Geschäftsführer Marko Pesic sprach schließlich vom „besten Jahr der Vereinsgeschichte“ angesichts der ebenfalls errungenen deutschen Meisterschaften im Nachwuchsbereich bei der U19 und U16. Anschließend gab es Autogramme und Selfies, bis nach fast zweieinhalb Stunden wirklich jeder Wunsch erfüllt war.

Die Bayern haben nun noch einen internen Abschluss bei einem Bankett mit dem Präsidium um Uli Hoeneß, samt Partnern und dem Office. Anschließend geht es für die Mannschaft in den kommenden Tagen in den Urlaub, der für die Nationalspieler wie Barthel oder Maodo Lo wegen der Vorbereitung auf die Basketball-Weltmeisterschaft in China (31. August – 15. September) nicht üppig ausfallen wird.

Der Kern des FCBB-Teams der Saison 2019/2020 kommt rund um den 20. August wieder in München zusammen. Der genaue Vorbereitungsplan wird gerade komplettiert, auch die finalen Spielpläne von BBL und EuroLeague werden im Juli erwartet.

Die neue Saison beginnt für die Bayern Anfang Oktober: Bereits für den 3./4.10. ist der erste Spieltag in der Königsklasse terminiert, die kommende Saison 18 statt 16 Teams umfasst. Rund um diesen Termin werden wohl auch das erste BBL-Spiel und/oder das Pokal-Achtelfinale gegen die Telekom Baskets Bonn (Heimspiel) stattfinden.

Bis dahin treiben Sportdirektor Daniele Baiesi und Pesic mit den Coaches die Personalplanungen voran, die Gespräche mit Spielern beginnen nun nach dem Ende der Feierlichkeiten. Einer der ersten Ansprechpartner ist der Finals-MVP Nihad Djedovic, „er kann seine Karriere in München beenden, wenn er will“, stellte Pesic in Aussicht. Insgesamt wolle man „das Team weiter verbessern“.

Text: Redaktion FC Bayern Basketball

Fotocredit: „sampics/Paulaner“

https://fcb-basketball.de/de

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X