„GOLF4GOOD Trophy 2023“ im Golfclub Beuerberg
Charity

„GOLF4GOOD Trophy 2023“ im Golfclub Beuerberg

30. Juli 2023
678 views
0 Kommentare
9 minuten gelesen
Wolfram Kons, Malte Heinemann, Robert Luebenoff, Scheck Golf4Good Trophy 2023, Fotos: BrauerPhotos / J.Reetz

Gemeinsam stark für unsere Kinder: Über 1,3 Millionen Euro für Wasserschulen gesammelt!
Stiftungs-Vorstand Robert Lübenoff freut sich über den großen Erfolg der „GOLF4GOOD Trophy 2023“ im Golfclub Beuerberg – Carl-Uwe Steeb, Stefan Blöcher und Carlo Tränhardt golften für den guten Zweck

Gemeinsam stark für die Kids und das Klima! Der Golfclub Beuerberg wurde in seinem Jubiläumsjahr – er feiert 40. Geburtstag – zum Eldorado des Golfsports! Einen Tag nach dem Benefiz-Event von Felix Neureuther lud Robert Lübenoff (Vorstandsvorsitzender der fit4future foundation) am 28. Juli 2023 zur „GOLF4GOOD Trophy 2023“ erneut in den Golfclub Beuerberg ein – und konnte zahlreiche prominente Golf-Fans auf dem satten Grün begrüßen, darunter u.a. Tennis-Legende Carl-Uwe Steeb, Ex-Hockey-Ass Stefan Blöcher und Hochsprung-Ass Carlo Tränhardt. Das gemeinsame Ziel: Geld und Aufmerksamkeit zu sammeln für die Unterstützung des Aktionsbündnisses „Gesunde Erde. Gesunde Kinder.“ – eine von der „fit4future foundation“ initiierten Allianz von Gleichgesinnten und Mitstreitern zum Schutz der Kinder vor den Folgen des Klimawandels.

Wolfram Kons, Malte Heinemann, Robert Luebenoff, Scheck, Foto: BrauerPhotos / J.Reetz

„Die Vision des Aktions-Bündnisses ist eine Welt, in der Kinder zu Menschen werden, die sowohl mit ihrer eigenen Gesundheit als auch mit der unseres Planeten Erde von Beginn an bewusst und ressourcenschonend umgehen. Der Zusammenhang von Klimawandel und Gesundheit ist für künftige Generationen von existenzieller Bedeutung. Das bedeutet: Sie führen einen gesundheitsorientierten Lebensstil, erleben Selbstwirksamkeit, übernehmen Verantwortung für sich und ihre Mitmenschen, tragen dazu bei, die Umwelt und das Klima zu schützen und geben diese Haltung an die nächsten Generationen weiter“, erklärte Lübenoff seinen Gästen und erläuterte: „Die Weltgesundheitsorganisation geht davon aus, dass weltweit 88% der Krankheitslast, die dem Klimawandel zuzuordnen ist, Kinder unter fünf Jahren betrifft. Der Zusammenhang von Klimawandel und Gesundheit ist für künftige Generationen deswegen von existenzieller Bedeutung. Für das Projekt „Gesunde Erde. Gesunde Kinder.“ hat die fit4future foundation zusammen mit den Spenden des Abends über 1,3 Millionen Euro eingesammelt.“

Tagsüber golften die Teilnehmer auf dem Traumplatz des Beuerberger Golfclubs (bei strahlendem Sonnenschein, pünktlich zu Beginn der Abend-Gala öffnete der Himmel dann seine Schleusen: „Starkregen ist heute ein passendes Thema“, so Gastgeber Robert Lübenoff schmunzelnd. „Denn Wasser spielt bei unserem neuen Stiftungsprojekt eine große Rolle und es ist ein wichtiges Thema in Zeiten des Klimawandels.“ Konkret ist die Stiftung nämlich dabei, bundesweit „Wasserschulen“ einzurichten: „Das Ziel nach Abschluss des Projekts „Wasserschulen“ ist eine verbesserte körperliche Gesundheit der teilnehmenden Schulkinder durch verhaltens- und verhältnis-präventive Maßnahmen und die Förderung des Wassertrinkens in der Schule sowie ein sorgfältigerer Umgang mit der Ressource Wasser“, erklärte der Stiftungs-Vorsitzende Robert Lübenoff.

Nobert Dobeleit, Stefan Bloecher, Anna Posch, Carl-Uwe (Charly) Steeb, Robert Luebenoff, Foto: BrauerPhotos / J.Reetz

Darüber hinaus hat die Stiftung seit der letzten GOLF4GOOD Trophy im Oktober 2023 für ihre Kampagne „fit4future natur“ 618.630 Euro gesammelt und damit 123.726 Bäume gepflanzt.

Insgesamt konnte Stiftungs-Geschäftsführer Malte Heinemann eine Spendensumme vom letztjährigen Golf-Event bis hin zur aktuellen GOLF4GOOD Trophy in Höhe von 2 367 000 Euro für die „fit4future foundation“ präsentieren, Er gab zugleich einen genaueren Einblick, was es mit den „Wasserschulen“ auf sich hat: „Wir starten das Projekt nach den Sommerferien hier in Deutschland, vorerst an 85 Schulen. An diesen Schulen gibt es dann leitungsgebundenes Trinkwasser. Jeder Schüler und jede Schülerin bekommt eine eigene Trinkflasche. Man wird dann sehen, was an Müll und CO2 eingespart wurde. Und es sollen noch viel mehr Schulen werden.“

Insgesamt waren 180 Teilnehmer:innen bei der „Gold Ball Trophy“, veranstaltet von Alexander Lübenoff (lübMEDIA München) dabei. Und alle Gäste zeigten sich von der Idee der Veranstaltung und dem Aktionsbündnis begeistert. Stiftungs-Gründer und Unternehmer Dr. Hans-Dieter Cleven, der kürzlich seinen 80. Geburtstag feierte, merkte an: „Nachdem ich meine Stiftung in gute Hände und an die nächste Generation übergeben habe, setze ich mich nun mit Gleichgesinnten für die Themen Nachhaltigkeit und Klima ein. Sinn und Zweck der heutigen Veranstaltung ist es, finanzielle Mittel zu sammeln, um die Zwecke, die Teil der Stiftung sind, erfüllen zu können. Und diese Zwecke sind Gesundheit der Kinder, Bewegung, Ernährung und Brain Fitness. Dafür müssen wir die Menschen sensibilisieren.“

Malte Heinemann, Wolfram Kons, Hans-Dieter Cleven, Robert Luebenoff, Alexander Luebenoff, Foto: BrauerPhotos / J.Reetz

Moderator Wolfram Kons führte charmant durchs Programm. Auch er zeigte sich von den „Wasserschulen“ begeistert: „Ich begleite die „fit4future foundation“ schon seit vielen Jahren. Sie machen mit die besten Charity-Projekte für Kinder in Deutschland. Mein persönliches Schlüsselerlebnis waren damals die „Spieltonnen“, die in Schulen aufgestellt wurden. Tonnen, die mit Bällen etc. gefüllt waren. Es war faszinierend zu sehen, wie die Kinder sich dank diesen Tonnen plötzlich auf dem Schulhof viel mehr bewegt haben. Seither bin ich ein großer Fan der Stiftung und leidenschaftlicher Unterstützer mit unserer RTL-Stiftung,“

Charly Steeb reiste eigens für das Turnier aus Mallorca an: „Beuerberg liegt für mich nicht um die Ecke, aber für die gute Sache komme ich gerne, da ich „fit4future“ seit vielen Jahren eng verbunden bin. Ich spiele gerne und regelmäßig Golf und hier ist es nicht so heiß wie auf Mallorca. Die Abkühlung tut gut und es ist für die gute Sache.“

Stefan Blöcher und seine Partnerin Anna Posch waren schon am Vorabend bei der Charity von Felix Neureuther mit dabei gewesen und standen nun gerne erneut auf dem Golfplatz: „Charity ist genau mein Ding und fit4future ist eine großartige Sache“, lobte er.

Highlight war neben dem Golfturnier der glanzvolle „fit4future foundation Charity-Abend” (Dresscode: Black & Gold) mit Gala-Dinner, Siegerehrung und Übergabe der „Gold Ball Trophy“. Für musikalische Unterhaltung sorgten „The Voice of Germany“-Star Katja Friedenberg und der Sänger der „Söhne Mannheims“, Dominic Sanz, begleitet vom Gitarristen und Musikproduzenten Thilo Zirr, sowie später an den Turntables Producer und DJ David Banks.

Außerdem dabei: die Hausherren Dr. Urs und Isolde Zondler (Golfclub Beuerberg), Produzent Norbert Dobeleit, der mit seinem Unternehmen „Lucky Seven“ mit einem eigenen Team an den Start ging, Christian Möstl (Mann von Top-Model Franziska Knuppe), Elisabeth Sulzenbacher von „Beachcomber Hotels & Resorts“, die unter allen Unterstützern eine Traumreise nach Mauritius verloste, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

Fotos: BrauerPhotos / J.Reetz

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2866 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.