DUFTSTARS 2021: Das sind die Düfte des Jahres 2021
Entertainment

DUFTSTARS 2021: Das sind die Düfte des Jahres 2021

4. Dezember 2021
131 views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
Photos by Andreas Rentz/Getty Images for Duftstars

Im Rahmen einer corona-konformen Digital-Gala live aus den Kölner RTL-Studios zeichnete die Fragrance Foundation Deutschland die Gewinner des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS aus.

Köln, 2. Dezember 2021 – Am Donnerstagabend fand in Köln die 29. Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS statt. Auch in diesem Jahr wurde das Event rund um die wichtigste Auszeichnung der deutschen Kosmetikbranche aufgrund der aktuellen pandemischen Lage vor ganz kleinem Publikum live gestreamt. In Studio 5 der RTL-Studios moderierten Laura Wontorra und Thore Schölermann. Als Showact waren auch Starproduzent Mousse T. und Sängerin Emma Lanford vor Ort.

Zu den Gewinnern der DUFTSTARS 2021 gehören u.a. „Un Jardin sur le Toit” von Hermès, „Coco Mademoiselle L’Eau Privée“ von Chanel, „Dior Homme“ von Dior sowie der 4711-Duft „Remix Cologne 2020“. Die prominenten Preispat:innen, darunter die Moderatorin Jana Ina Zarrella sowie ihre Kollegen Ingo Nommsen und Alexander Mazza, wurden teilweise dazugeschaltet. Weitere Preispatinnen waren die Moderatorin Jana Azizi, die Schauspielerin Nina Bott, sowie die Models Alena Gerber und Elena Carrière.

DUFTSTARS 2021: Das sind die Düfte des Jahres 2021

Gäste und Gewinner, Photos by Andreas Rentz/Getty Images for Duftstars

„Auch in diesem Jahr fand die Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS unter besonderen Bedingungen statt“, so Udo Heuser, Präsident der Fragrance Foundation Deutschland. „Dabei hat sich das innovative digitale Format der Gala im Live-Stream eindrucksvoll bewährt. In nonchalantem Zusammenspiel zelebrierten unser Moderations-Duo und ihre Gäste im Studio sowie die zugeschalteten Preispat:innen und Preisträger:innen die Düfte des Jahres und die Liebe und die Leidenschaft für die Duftkunst. Im Rahmen der Vorbereitungen aber selbstverständlich ebenso am Abend selbst haben wir in den verschiedenen Segmenten und Kategorien zahlreiche außergewöhnliche Beiträge erleben dürfen und einmal mehr erfahren, dass Düfte den Menschen als Ausdruck von Emotionen und Individualität auch und vielleicht sogar gerade in Zeiten der Pandemie sehr am Herzen liegen. Ich gratuliere den Nominierten und Gewinnern und danke allen, die die reibungslose Durchführung dieses glanzvollen Events in außergewöhnlichen Zeiten möglich gemacht haben.“

Im Laufe der Online-Gala wurden unterschiedlichste Parfumkreationen mit dem Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS ausgezeichnet. In der Kategorie „Lifestyle“ gewann bei den Damen die Marke 4711 mit „Remix Cologne 2020“ und bei den Herren „Bold Instinct“ der Marke David Beckham. Bei den „Prestige“- Damendüften gab es zwei Preisträger: „Coco Mademoiselle L‘Eau Privée“ (Chanel) und „Aqua Allegoria Orange Soleia“ (Guerlain). Gewinner bei den Herrendüften dieser Kategorie war schließlich „Dior Homme“ (Dior). Die Entscheidung in der Kategorie „Exklusiv“ fiel zugunsten von „Pure Musc for Her“ (Narciso Rodriguez). Bei den „Klassikern“ gewannen „Un Jardin sur le Toit“ (Hermès) und „Aventus“ (Creed). Die entsprechenden Entscheidungen in diesen Kernkategorien fällte im Vorfeld der Verleihung eine knapp 250-köpfige Branchenjury per Briefwahl unter notarieller Aufsicht.

Darüber hinaus zeichnete die Fragrance Foundation Deutschland den Duft „Glück“ von Mavemade mit dem Preis für „Artistic Independent Perfume“ aus, während für „So Scandal!“ (Jean Paul Gaultier) die Trophäe für „Bestes Flakon-Design“ verliehen wurde. Die vorab von 27.000 Konsument:innen gewählten Publikumspreise gingen bei den Damen an „Libre Eau de Parfum Intense“ (Yves Saint Laurent) und bei den Herren an „Boss Bottled Eau de Parfum“ (Hugo Boss). In der Kategorie „Beste Kampagne“ fällte das Publikum an den Bildschirmen im Laufe des Events die Entscheidung per Live-Voting und kürte „My Way“ (Giorgio Armani) zum Gewinner.

„Die 29. Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS hat einmal mehr deutlich gemacht, dass wir mit kreativen Ideen und leidenschaftlichem Engagement interaktive Formate für die Konsument:innen schaffen können, die begeistern“, erklärt Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland. „Auch mit der digitalen Ausgabe und unter Einhaltung der 2G-Plus- Regeln ist es in hervorragender Weise gelungen, die Top-Leistungen unserer Branche in einem glanz- und stilvollen Rahmen zu würdigen. Dabei durften wir eine enorme Bandbreite an Düften auf uns wirken lassen und schließlich im Zuge der Preisvergabe erleben, dass spannende Innovationen ebenso den Nerv unserer Experten-Jury getroffen haben, wie etablierte Namen und Marken. Sie alle gemeinsam, und das gilt für Gewinner und Nominierte gleichermaßen, eint zudem auch in diesem Jahr ein beeindruckendes Qualitätslevel. Das machte der Jury die Entscheidungsfindung zwar nicht gerade leicht, unterstreicht jedoch erneut das hohe Niveau unserer gegenwärtigen Duftkultur.“

Fragrance Foundation Deutschland e.V.

Der Fragrance Foundation Deutschland gehören Hersteller und Lieferanten der Parfumbranche, Händler und Medien an. Gemeinsames Ziel ist es, das Parfum als kostbares Kulturgut zu pflegen, als luxuriöses Accessoire darzustellen und seine Faszination einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Idee, Parfums mit einer hochkarätigen Auszeichnung zu ehren, geht auf die amerikanische Fragrance Foundation zurück. Die DUFTSTARS werden seit 1993 auch in Deutschland verliehen.

http://www.duftstars.de

Copyright Fotos der Veranstaltung: Photos by Andreas Rentz/Getty Images for Duftstars

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X