Der Konzern FC Bayern München mit erneutem Rekordumsatz
Aktuelle News

Der Konzern FC Bayern München mit erneutem Rekordumsatz

15. November 2019
66 views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Copyright: FC Bayern München AG

Jahreshauptversammlung 2019 / Zahlen & Fakten

Der Konzern FC Bayern München kann auch im 119. Jahr der Vereinsgeschichte für die Saison 2018/2019 wieder hervorragende wirtschaftliche Ergebnisse präsentieren.

Die FC Bayern München AG hat bei der am heutigen Freitag, den 15. November 2019, stattfindenden Jahreshauptversammlung des FC Bayern München eV den Mitgliedern erneut einen sehr erfolgreichen Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2018/2019 vorgelegt.

Hier die Zahlen des Jahresabschlusses (Geschäftsjahr vom 1. Juli 2018 bis 30. Juni 2019), sowie einige markante Kennzahlen:

1. Konzernabschluss FC Bayern München AG

(konsolidiert aus den Einzelabschlüssen der FC Bayern München AG, der Allianz Arena München Stadion GmbH sowie allen weiteren Tochterunternehmen)

    • Umsatz im Geschäftsjahr 2018/2019          750,4 Mio. Euro
    • operatives Ergebnis (EBITDA)                          146,1 Mio. Euro
    • Konzerngewinn vor Steuern                                75,3 Mio. Euro
    • Jahresüberschuss (nach Steuern)                     52,5 Mio. Euro

Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG:

„Der FC Bayern München kann für das Geschäftsjahr 2018/2019 seinen Mitgliedern, Mitarbeitern und Freunden erneut Rekordwerte in Umsatz und Ergebnis präsentieren.

Obwohl durch das Ausscheiden in der Champions League im Achtelfinale im Vergleich zum Vorjahr lukrative Einnahmen fehlten, erreichte der FC Bayern München mit einem Umsatz von 750,4 Mio. Euro im Konzern ein Rekordergebnis. Mit 75,3 Mio. Euro Gewinn vor Steuer, sowie einer deutlichen Steigerung des Jahresüberschusses um 78% auf 52,5 Mio. Euro, erzielte der FC Bayern München absolute Bestmarken in der bald 120-jährigen Clubgeschichte.

Die hervorragende Ergebnissituation führt erneut zu einem Anstieg des Eigenkapitals auf 497 Mio. Euro. Der FC Bayern steht damit auf einem sehr stabilen Fundament, welches uns in einem zunehmend schwierigem Transferumfeld erlaubt, die notwendigen Investitionen in den Lizenzspielerkader zu tätigen. Im Wettbewerb um die Spitzentalente glauben wir aufgrund unserer gestiegenen Finanzkraft in der europäischen Top-Elite des Profifußballes weiterhin konkurrenzfähig zu sein und werden auch künftig all unsere wirtschaftlichen Anstrengungen auf dieses Ziel lenken. Nicht die Maximierung des Gewinns, sondern die Maximierung des sportlichen Erfolgs ist unser oberstes Ziel.

Von den guten Ergebnissen profitieren auch wieder die Gesellschafter der FC Bayern München AG. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Erhöhung der Dividende auf 50 Cent je Aktie vor, was zu einer Gesamtausschüttung von 15 Mio. Euro und für den FC Bayern München eV anteilig zu einer Dividende von 11,25 Mio. Euro führt.

Mein Dank gilt heute meinen Kollegen im Vorstand, all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Trainerteam und der Mannschaft, ebenso unseren Partnern und allen, die mit ihrem Engagement zu diesem herausragenden Ergebnis beigetragen haben.“

München, 15. November 2019

FC Bayern München AG
Direktion Medien, Digital und Kommunikation

Copyright: FC Bayern München AG

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X