Entertainment
Like

Bayerischer Sportpreis 2016 – Verleihung am 16. Juli 2016 in der BMW Welt München

3. Juli 2016
392 Views
0 Kommentare
8 minuten gelesen
no-cover

15 Jahre Bayerischer Sportpreis

  • „Persönlicher Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ für den Deutschen Eishockeymeister EHC Red Bull München und das Unternehmen BMW AG als Sportförderer
  • Große TV-Gala in der BMW Welt am 16. Juli 2016, 19.00 Uhr, in der BMW Welt in München

Der „Bayerische Sportpreis“ wurde im Jahr 2002 ins Leben gerufen und feiert in diesem Jahr sein 15. Jubiläum.

Das Spektrum preiswürdiger Leistungen ist weit gefasst: Aktive, erfolgreiche Hochleistungssportler, gehören ebenso zu den möglichen Preisträgern wie Personen, die sich im Sport und um den Sport in nachhaltiger und herausragender Weise verdient gemacht haben.

Unter den Preisträgern der vergangenen Jahre finden sich Top-Stars des Sports wie: Dirk Nowitzki, Franz Beckenbauer, Anni Friesinger, Magdalena Neuner, Oliver Kahn, Bernhard Langer, Ottmar Hitzfeld, Thomas Müller, Maria Riesch, Rosi Mittermaier oder der FC Bayern München. Zu den namhaften Laudatoren der Vorjahre zählen Thomas Gottschalk, Campino, Jürgen Klopp, Wladimir Klitschko, Iris Berben und viele andere.

Besonders gespannt sein darf man, ob die Handball-Europameister beim Bayerischen Sportpreis die großen Gewinner sein werden? Auch die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro dürften eine Rolle spielen.
Showact in diesem Jahr: Axel Diehl

Ministerpräsident Horst Seehofer hat heute die „Persönlichen Preisträger“ des Bayerischen Sportpreises 2016 bekannt gegeben. Der „Persönliche Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ geht in diesem Jahr an die Eishockeymannschaft des EHC Red Bull München, die in der zurückliegenden Saison den Deutschen Meistertitel errang, sowie an die BMW AG, die sich in außergewöhnlicher Weise für den Sport stark macht.
Ministerpräsident Seehofer würdigte die überragende Leistung des Teams des EHC Red Bull München, das sich am Ende einer eindrucksvollen Saison überzeugend durchgesetzt hat. „In der noch kurzen Geschichte des jungen Vereins haben die Spieler ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Meistertitel nach erst sechs Jahren in der Liga ist ein hervorragendes Beispiel mannschaftlicher Geschlossenheit und zeugt von der besonderen Willenskraft jedes einzelnen Spielers“, so der Ministerpräsident. Seehofer: „Die Unterstützung durch die Fans und die über sechstausend Zuschauer bei den Playoffs – das hat zu Höchstleistungen angespornt.“ Neben der Treue der Fans hob der Ministerpräsident auch die Leistung des Ausnahmetrainers Don Jackson hervor.
Die BMW AG hat sich nach den Worten des Ministerpräsidenten als Förderer des Sports in Bayern unentbehrlich gemacht. Seehofer: „Sportlichkeit gilt in der nun 100 Jahre langen Erfolgsgeschichte des Unternehmens immer schon als Kern der Marke. Ob Golfsport, Motorsport, Tennis, Laufsport oder vor allem auch der Wintersport – an seiner Leidenschaft für zukunftsweisende Entwicklungen lässt das Unternehmen unsere bayerischen Spitzensportler teilhaben. Die Einzelförderung der Sportler gehört für BMW ebenso zum Engagement wie die Weitergabe von technischem Wissen zur Optimierung von Material und Gerät. Dafür gebührt dem Unternehmen der Bayerische Sportpreis 2016!“
Der Bayerische Sportpreis wird von Ministerpräsident Seehofer

im Rahmen einer großen TV-Gala verliehen und zwar
am Samstag, 16. Juli 2016, ab 19.00 Uhr,
in der BMW Welt in München.

Moderator der Sportpreisverleihung ist auch in diesem Jahr Markus Othmer. Das Bayerische Fernsehen überträgt die Veranstaltung zeitversetzt am 18. Juli 2016 am Sendeplatz „Blickpunkt Sport“ von 22.00 Uhr bis 23.00 Uhr.
Der Bayerische Sportpreis zeichnet alljährlich Stars und Initiativen aus, die in besonderer Weise die positive Wirkung des Sports in der Gesellschaft sichtbar machen und die das Sportleben ideenreich gestalten. Der Preis wird seit 2002 in verschiedenen Kategorien vergeben.
Die Preisträger in den weiteren Kategorien werden durch Pressemitteilung des für den Sport zuständigen Innenministeriums veröffentlicht. Nähere Informationen über den Bayerischen Sportpreis, die bisherigen Preisträger und Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.sportpreis.bayern.de.

INFORMATIONEN ZUM BAYERISCHEN SPORTPREIS:

Der Bayerische Sportpreis wird für herausragende Verdienste und beispielhafte Initiativen im Bereich Sport in insgesamt bis zu acht Kategorien vergeben.

Als Gastgeber begrüßt der Bayerische Ministerpräsident jedes Jahr rund 700 prominente Gäste aus Sport, Gesellschaft, Medien sowie Politik und Wirtschaft zu der glanzvollen Fernsehgala in der BMW-Welt in München.

Mit dem Bayerischen Sportpreis würdigt der Bayerische Ministerpräsident erfolgreiche bayerische Sportlerinnen und Sportler sowie Menschen mit Visionen und Kreativität, die sich in besonderer Weise für den Sport einsetzen und den Sport in Bayern fördern und unterstützen. Der Bayerische Ministerpräsident setzt mit dem Bayerischen Sportpreis auch ein besonderes Zeichen der Wertschätzung für Menschen, die mithilfe des Sports ein persönliches Handicap oder einen tragischen Schicksalsschlag überwinden lernten. Die Verleihung des Persönlichen Preises des Bayerischen Ministerpräsidenten bildet den jährlichen Höhepunkt jeder Gala voller sportlicher Momente, Glanz, Erinnerungen und Emotionen. Neben dem Bayerischen Filmpreis und dem Bayerischen Fernsehpreis gehört der Bayerische Sportpreis zu den großen gesellschaftlichen Ereignissen und bedeutendsten Preisverleihungen in Bayern.

Die Veranstaltung wird ausgerichtet vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr mit seiner „Geschäftsstelle Bayerischer Sportpreis“.

PARTNER DES BAYERISCHEN SPORTPREISES:

DIE BMW WELT IN MÜNCHEN

ist seit 2010 Austragungsort des Bayerischen Sportpreises. Die BMW Welt zählt zu den ersten Werken einer neuen Generation von Kommunikationsbauten des 21. Jahrhunderts. Hier tritt das Unternehmen mit seinen Freunden, Nachbarn und Besuchern aus aller Welt in Dialog, hier treffen sich einmal im Jahr Bayerns Sportlerinnen und Sportler zu einem gut gelaunten Get-together am Rande der Verleihungsfeierlichkeiten zum Bayerischen Sportpreis.

Die BMW Welt ist in ihrer futuristischen Bauweise einzigartig und hat bislang mehr als 12 Millionen Besucher aus aller Welt fasziniert. Sie bietet den idealen Rahmen für eine moderne Gala mit sportlichen Inhalten, Themen und Darbietungen.

BR: DAS BAYERISCHE FERNSEHEN

Das Bayerische Fernsehenüberträgt den Bayerischen Sportpreis auf dem Sendeplatz des beliebten Sportmagazins „blickpunkt sport“.

Publikumsliebling Markus Othmer moderiert die Fernsehgala bereits seit vier Jahren. Als Sportpreismoderator trat er die Nachfolge des Sportexperten Gerd Rubenbauer an.

Copyright: www.sportpreis.bayern.de

Michaela Etzel, Jetset-Media München

 

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X