VIP-Dinner mit Weinverkostung des Weinguts „De Stefani“ im Restaurant „Vino e Gusto“ in München
Aktuelle News

VIP-Dinner mit Weinverkostung des Weinguts „De Stefani“ im Restaurant „Vino e Gusto“ in München

13. November 2019
261 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Ristorante "Vino e Gusto"

Exklusiver Gourmet-Event im „Vino e Gusto“ am 09. November 2019 in München

De Stefani im Glas: Nicole Belster Böttcher, Adrian Can, Anna Lena Class, Heidi Kranz, Philip Schulz-Deyle, Georg Freiherr von Waldenfels und Verena von Waldenfels und Philip Voges feiern edle Weine des Familien Weinguts „De Stefani“

Es ist nicht das erste Mal, dass sich zahlreiche VIPs im Münchner Restaurant „Vino e Gusto“, zu einem deliziösen Dinner inklusive Weinverkostung treffen. Der charmante Italiener, im Herzen Münchens hat es wieder einmal geschafft, einen unvergesslichen Abend zu kreieren, in dem er die perfekte Balance zwischen Entertainment, Abendessen und Genießen schafft. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die edlen Tropfen des Weingutes „De Stefani“, anlässlich ihres erfolgreichen Starts auf der Speisekarte der Schlemmeroase in der Herrnstraße in München.

Zahlreiche Prominente waren gekommen, um den Anlass zusammen mit Gastgeber Guido Prick, dem Besitzer des „Vino e Gusto“ zu feiern, darunter auch Schauspielerin Anna Lena Class oder Filmproduzent Philip Schulz-Deyle.

Schauspielerin Nicole Belster Böttcher verriet, dass sie plant das „Vino e Gusto“ so schnell wie möglich wieder zu besuchen, denn: „Speisen und Wein waren einfach hervorragend aufeinander abgestimmt! Hier kann man das Leben in Italiens nördlichster Stadt in vollen Zügen genießen“

Auch Schauspieler Adrian Can schwärmte: „Ich war schon letztes Jahr mit dabei, und habe mich unheimlich auf den Abend gefreut. Guido hat einfach ein super Gefühl dafür, für ein gutes Ambiente zu sorgen und sich um seine Gäste zu kümmern. Abgesehen davon bin ich Fan von einem guten Tropfen Wein und davon gibt es hier en masse!“

Georg Freiherr von Waldenfels und seine Ehefrau Verena von Waldenfels waren auch mit von der Partie: „Es ist immer eine Bereicherung, ein Restaurant zu finden, in dem so viel Liebe zur Qualität steckt. Genau das, Guidos charmante Art und diese  top Location heben das „Vino e Gusto“ von anderen ab. Wir werden bestimmt bald wieder auf ein Glas Wein kommen.“

Auch Regisseurin Heidi Kranz hat im Restaurant eine zweite Heimat gefunden: „Ich bin beruflich sehr oft unterwegs und nicht sehr oft in München. Die wenige Zeit, die ich dann aber doch in der Heimat habe, möchte ich nicht verschwenden und ich kann mit vollem Vertrauen sagen, dass man in diesem wunderbaren Lokal seine Zeit genießt.“

1866 gründete Valeriano De Stefani die gleichnamige Kellerei im Weinbaugebiet Colvendrame in Refrontolo, dem Stammort der Familie De Stefani. Seinem gleichnamigen Sohn, dem Vertreter der Zweiten Generation, verdankt die Kellerei die Tradition, der die Familie De Stefani stets treu blieb, nämlich uneingeschränkte, kompromisslose Aufmerksamkeit bei der Produktion der Weine. Auf der Suche nach Weinbaugebieten, stieß Tiziano, der Vertreter der Dritten Generation, auf den ton- und mineralhaltigen Boden längs des Piave und fand in den Weingütern Pra‘ Longo in Monastier di Treviso und Le Ronche in Fossalta di Piave, beide nordöstlich von Venedig, die idealen Bodenverhältnisse. In der Vierten Generation folgt Alessandro De Stefani heute bei der Produktion seiner Weine, die aus Trauben alter Rebstöcke von großer Dichte gewonnen werden, einer ganz persönlichen Philosophie. Seine Vorliebe für autochthone Rebsorten hat ihm ein weltweites Kundennetz eingebracht. Die „De Stefani“ Weine sind in den wichtigsten italienischen Weinführern zu finden. Die jährliche Produktion des ungefähr 60 ha großen Weinbaugebiets beläuft sich auf etwa 400.000 Flaschen.

Zur Auswahl steht im „Vino e Gusto“ zum Beispiel der edle Rote „Stèfen 1624“ und der „Malanotte“ sowie der Weiße „Olmèra“, die in ihren wundervollen nummerierten Flaschen reihenweise die höchsten Suckling-, Parker- und Veronelli-Bewertungen erhalten haben. Als perfekte Begleitung gab es ein liebevoll zubereitetes, 6-Gänge Menu: Parmesan-Stücke mit Schinken und Oliven, frischer Lachs auf Avocado, Riesengarnelen auf Gemüse, Entrecote auf Rucola mit Rosmarin-Bratkartoffeln und zum Abschluss eine Käseauswahl.

Für Gäste, die an diesem Abend nicht mitfeiern konnten, sind die neuen Weine ab sofort fest auf der Weinkarte zu finden. Alle Weine können als Flasche, aber auch glasweise bestellt werden Ob romantisches „Candle Light Dinner“ oder einfach ein ganz entspanntes Glas Wein und italienische Antipasti: Jeder findet im „Vino e Gusto“ wonach er sucht!

Copyright: Ristorante Vino e Gusto

http://vino-e-gusto.com

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X