Verleihung 101 Next Generation Hotelier des Jahres und Sustainable Hospitality Award
Entertainment

Verleihung 101 Next Generation Hotelier des Jahres und Sustainable Hospitality Award

19. März 2024
140 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Fotohinweis: API © Michael Tinnefeld

In München wurden die großen Awards der Hotellerie vergeben: der 101 Next Generation Hotelier des Jahres sowie der Sustainable Hospitality Award. Trendforscher und renommierte Führungskräfte sprachen über die Hotellerie in Zeiten Künstlicher Intelligenz und über den Gast der Zukunft

Hamburg/München, 19. März 2024 – Es war einer der glanzvollsten Abende in der deutschen Hotellerie: Gestern Abend wurden in München die Visionäre der Branche mit den Awards 101 Next Generation Hotelier des Jahres und Sustainable Hospitality Award gekürt. Zahlreiche Prominente kamen, um die Gewinner zu ehren, darunter die Schauspieler Isabell Stern und Jonathan Beck, der ehemalige Tennisspieler und Olympiasieger Michael Stich, die Designerin Sandra Abt sowie Simone Ballack und ihr Lebenspartner Heiko Grothe. Der Preis 101 Next Generation Hotelier des Jahres ging an Louis Steinle, Hotel Manager im Das Achental Resort am Chiemsee. Übergeben wurde die Auszeichnung von dem Mitbegründer der Future Hospitality days, Carsten K. Rath und Dr. Caroline von Kretschmann, geschäftsführende Gesellschafterin des Europäischen Hofs (Heidelberg). »Hotels sind Orte von Menschen für Menschen. Wie kaum ein anderer hat Louis das Gastgeber-Gen schon von früh an mitbekommen. Der junge Manager vergräbt sich nicht in Strategien und Positionierungen, sondern ist in herausragender Weise für die Gäste da«, heißt es in der Urteilsbegründung. Weitere Finalisten waren Anna Wiesler vom Hotel Wiesler am Titisee sowie Julia Kolb vom Hotel Riva am Bodensee. Carsten K. Rath sagt: »Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Event so erfolgreich in der Hotellerie etablieren konnten. Die Auszeichnung der jungen Generationen sowie der Häuser, die sich für Ziele der Nachhaltigkeit einsetzen, ist eine Ehre für die, die sich den Fragen der Zukunft auf besondere Weise stellen.«

Hinter der Auszeichnung 101 Next Generation Hotelier des Jahres steht ein angesehenes Kuratorium, zu dem unter anderem gehören: Professor Nico Hofmann, Chief Executive Officer der UFA, Frank Marrenbach, CEO der Althoff Hotels, Dr. Caroline von Kretschmann, sowie Suzann Heinemann, CEO vom Berliner GreenSign Institut, und der bekannte Hotelier, Kolumnist und Autor für Capital, NTV, RTL und Bunte.de, Carsten K. Rath. Er und Suzann Heinemann haben das Event vor vier Jahren ins Leben gerufen.

Zusätzlich wurde der Sustainable Hospitality Award – powered by Kampmann verliehen. Den Nachhaltigkeitspreis erhalten Unternehmen der Hospitality, die eine Vorreiterrolle beim Einsatz für Nachhaltigkeit einnehmen. Der Preis ging in diesem Jahr an das Hotel SCHWARZWALD PANORAMA. Dessen geschäftsführender Inhaber Stephan Bode hat das Thema Nachhaltigkeit bereits um einen nächsten Schritt weiterentwickelt: Er denkt in Kreisläufen, alle Materialien für renovierte Zimmer können bei späteren Erneuerungen an den Hersteller zurückgegeben und recycelt werden. 2030 wird das Hotel in Sachen Energie komplett autark sein. Nominiert für den Preis waren auch das Hotel Luise in Erlangen und das Naturhotel Pfösl in Südtirol. Stifter und Unternehmer Michael Stich überreichte den Preis. Auch hinter dieser Auszeichnung steht ein erstklassiges Kuratorium. Dazu gehören neben Michael Stich beispielsweise die Unternehmerin und Professorin Dr. Carolin Steinhauser sowie Suzann Heinemann. »Die Hotellerie nimmt das Thema Nachhaltigkeit inzwischen sehr ernst und stellt sich ihrer Verantwortung. Das ist schön zu sehen«, sagt Suzann Heinemann.

Begleitet wurde das dreitägige Event im Münchner House of Communication von Vorträgen, Workshops und Diskussionen mit Zukunftsforschern, renommierten Führungskräften und Menschen, die den Mut haben, die Dinge einmal anders zu betrachten. Der Gedächtnisexperte Markus Hofmann sprach beispielsweise über den »Vorsprung durch Wissen in Zeiten von KI« und der Zukunftsforscher Oliver Leisse skizziert den Hotelgast der Zukunft. Nachwuchskräfte hatten darüber hinaus die Möglichkeit, sich im bekannten Münchener Riesenrad Umadum während einer Runde mit hochrangigen Executives auf Augenhöhe zu unterhalten.

Fotohinweis: API © Michael Tinnefeld

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2827 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.