„Sporthilfe Matchplan“: Deutsche Sporthilfe und Jürgen Klopp
Entertainment

„Sporthilfe Matchplan“: Deutsche Sporthilfe und Jürgen Klopp

20. Juli 2022
101 views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Jürgen Klopp, Foto: adidas

Frankfurt am Main, 18. Juli 2022 – Die Deutsche Sporthilfe erweitert ihre Nachaktivenförderung in Kooperation mit Jürgen Klopp um den Baustein „Sporthilfe Matchplan“. Umgesetzt wird das neue Programm mit der Unterstützung des populären Fußball-Trainers, der Initiative Common Goal und der Agentur projekt b. Den Start von „Sporthilfe Matchplan“ verkündete der Coach des FC Liverpool persönlich per Videobotschaft bei der Sporthilfe-Benefizgala “Ball des Sports” am vergangenen Samstag in Wiesbaden.

„Sporthilfe Matchplan“ richtet sich an Ex-Sportler:innen aus dem Fußball, vor allem aber auch aus Sporthilfe-geförderten Sportarten. Die Athlet:innen sollen nach dem Ende ihrer aktiven Karriere mithilfe von individuellen Coachings und Workshops dabei unterstützt werden, ihre Fähigkeiten, Leidenschaften sowie zukünftigen Ziele zu identifizieren und potenzialgerecht anzuwenden. Frühere Spitzensportler:innen erhalten in einem Auftakt-Workshop initiale Starthilfe sowie Zugang zu besonderen Förderangeboten der Deutschen Sporthilfe. Zusätzlich bekommen sie über die gesamte Dauer des Programms Expert:innen als Coaches zur Seite gestellt.

„Ich habe in meinem Leben verdammt viel Glück gehabt – auch, weil ich zur richtigen Zeit die richtigen Leute an meiner Seite hatte. Davon will ich nun zusammen mit der Deutschen Sporthilfe, Common Goal und projekt b etwas weitergeben. Ich freue mich riesig auf dieses Projekt, vor allem als neues Mitglied im Kuratorium der Sporthilfe“, sagt Jürgen Klopp.

Karin Orgeldinger, im Vorstand der Deutschen Sporthilfe für Athletenförderung zuständig, sagt: „Es ist unser Anspruch, die Förderung nicht mit dem sportlichen Karriereende auslaufen zu lassen, sondern als ‚Lifetime Companion‘ weiter an der Seite unserer Athlet:innen zu stehen. Dazu gehört vor allem die herausfordernde Phase zum Ende der aktiven Laufbahn, in der sich viele Sportler:innen essenzielle Fragen stellen müssen: Worin bin ich gut, was möchte ich machen, wie sieht meine Zukunft aus? Hier setzt ‚Sporthilfe Matchplan‘ an und wir sind stolz darauf, mit Jürgen Klopp einen starken und erfahrenen Unterstützer zu haben.“

Über die Deutsche Sporthilfe
Die Deutsche Sporthilfe begleitet seit 1967 deutsche Nachwuchs- und Spitzensportler:innen auf dem Weg in die Weltspitze. Seit ihrem Bestehen hat die Stiftung bereits mehr als 54.000 Athlet:innen aus über 50 Sportarten mit rund 537 Millionen Euro an Fördermitteln sowie mit zahlreichen Maßnahmen zur persönlichen und schulischen bzw. beruflichen Entwicklung unterstützt. Mit Erfolg: Sporthilfe-geförderte Athlet:innen gewannen bislang 282 Goldmedaillen bei Olympischen Spielen sowie 362 Mal Gold bei den Paralympics.

Quelle: Stiftung Deutsche Sporthilfe

Foto von Jürgen Klopp: adidas

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.