Rekordumsatz und Rekordgewinn für den FC Bayern München
Aktuelle News

Rekordumsatz und Rekordgewinn für den FC Bayern München

4. September 2019
73 views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Copyright: FC Bayern München AG

Geschäftsjahr 2018 / 2019:

Der FC Bayern München hat in der Saison 2018/19 sowohl den Umsatz als auch den Gewinn nachhaltig steigern können. Der Gesamtumsatz des Konzerns stieg von 657,4 Millionen Euro in der Saison 2017/18 auf 750,4 Millionen Euro in der Saison 2018/19. Das entspricht einem Wachstum von 14,1 % gegenüber dem Vorjahr. Analog hat sich auch der Gewinn in der abgelaufenen Saison entwickelt: Vor Steuern (EBT) beläuft er sich auf 75,3 Millionen Euro (Vorjahr: 46,2), nach Steuern beträgt der Gewinn 52,5 Millionen Euro (Vorjahr: 29,5). Das entspricht einer Steigerung von 63,0 % beim Gewinn vor Steuern und 78,0 % beim Gewinn nach Steuern gegenüber dem Geschäftsjahr 2017/18. Dies sind absolute Bestmarken in der Geschichte des FC Bayern. Das Eigenkapital des Konzerns FC Bayern München AG stieg auf 497,4 Millionen Euro.

Die Zahlen im Überblick:

FC Bayern München Konzern
Gesamteinnahmen 2018 / 2019 750,4 Millionen Euro
Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 146,1 Millionen Euro
Gewinn vor Steuern (EBT) 75,3 Millionen Euro
Gewinn nach Steuern (Jahresüberschuss) 52,5 Millionen Euro

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge sagt: „Mit der finanziellen Entwicklung des FC Bayern sind wir natürlich außerordentlich zufrieden. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn konnten auf neue Bestmarken deutlich gesteigert werden. Der FC Bayern befindet sich somit sportlich wie auch wirtschaftlich auf einem hervorragenden Kurs. Ich möchte mich bei meinen Vorstandskollegen Jan-Christian Dreesen, Andreas Jung und Jörg Wacker, sowie beim gesamten Aufsichtsrat, mit Uli Hoeneß an der Spitze, für die immer sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Ein besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des FC Bayern für ihren Einsatz, der zu diesem sehr erfreulichen Ergebnis geführt hat. Der Vorstand hat den Mitarbeitern als Dankeschön zwei zusätzliche Gehälter als Bonus ausgezahlt.“

Bayerns stellvertretender Vorstandsvorsitzender Jan-Christian Dreesen: „Neben der Steigerung bei Einnahmen und Gewinn ist auch die Verbesserung beim  Eigenkapital sehr erfreulich. Bei dieser Kennzahl konnten wir die Quote um 9,7 % auf 68 % steigern. Das zeigt wie gesund und solide der FC Bayern wirtschaftlich aufgestellt ist. Alle Bereiche des FC Bayern haben positiv zu diesem sehr erfreulichen Gesamtergebnis beigetragen. So konnten die Einnahmen aus dem Spielbetrieb und dem TV-Bereich gesteigert werden und bei den Sponsoringeinnahmen haben wir neue Bestwerte erzielt. Im Bereich Merchandising gelang es uns, gegen den europaweit vorherrschenden Abwärtstrend die Umsätze beim FC Bayern zu stabilisieren. Mein Dank für diese außerordentliche Leistung gilt dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge, meinen Vorstandskollegen Andreas Jung und Jörg Wacker, sowie dem gesamten Aufsichtsrat für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Zudem möchte ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr großes Engagement bedanken, ohne welches dieses Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.“

Copyright: FC Bayern München AG

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

1282 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X