Monaco Better World Forum bei den Filmfestspielen in Cannes
Aktuelle News

Monaco Better World Forum bei den Filmfestspielen in Cannes

22. Mai 2019
263 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
© Monaco Better World Forum
Knauf Jewels setzt sich für den Schutz der Meere ein –als Förderer 1. Ocean Impact Day des Monaco Better World Forum in Cannes (Schirmherr: H.S.H Prince Albert II von Monaco)

Cannes, 22. Mai 2019. Das Monaco Better World Forum (MBWF) hat im Rahmen des 72. Filmfestivals von Cannes am 18. Mai 2019 den ersten Ocean Impact Day veranstaltet und brachte damit quasi das Umweltbewusstsein zu den Filmfestspielen von Cannes. Das Symposium und die feierliche Gala brachten angesehene und prominente Persönlichkeiten aus Entertainment, Wissenschaft und Politik aus der ganzen der Welt zusammen, die sich gemeinsam für den Schutz der Meere einsetzen und – nomen est omen – gemeinsam die Welt zu einem besseren Ort machen.

„Der Ocean Impact Day ist mehr als eine festliche Veranstaltung – er ist vor allem ein Aufruf, sich aktiv für unsere wertvollen Ozeane einzusetzen“, sagte Manuel Collas De La Roche, der Gründer des Monaco Better World Forum, das unter der Schirmherrschaft von H.S.H Prince Albert II von Monaco steht. 

„Es ist großartig, dass wir mit Knauf Jewels die Möglichkeit haben, eine so eindrucksvolle Organisation wie das Moncao Better World Forum zu unterstützen,“ betont Nathalie Knauf: „Die Idee der Forums, Umweltinitiativen mit Nobelpreisträgern, Oscar- und Grammy-Gewinnern, Spitzenunternehmern und anderen Prominenten zu vernetzen, um gemeinsam die Welt zu einem besseren Ort zu machen, ist einfach genial.“ 

Bei der abendlichen Gala des ersten Ocean Impact Day am 18. Mai 2019 im Martinez Hotel am berühmten Boulevard de la Croisette konnte Schmuck-Unternehmerin Nathalie Knauf als Mitgastgeberin zahlreiche prominente Unterstützer der Initiative zum Schutz der Meere begrüßen, darunter US-Schauspieler Chris Tucker („Rush“ und „Das fünfte Element“), Kiera Chaplin (britisches Model und Schauspielerin, Enkelin von Charlie Chaplin), Laurent Lamothe (ehemaliger Premierminister von Haiti), Helga Piaget (Gründerin der Organisation „Passion Sea“ und Director des MBWF), Jimmy Jean-Louis (haitianischer Schauspieler und Model) und die französische Schauspielerin Alix Bénézech.

Im Rahmen der Gala wurden drei Awards des MBWF erstmals verliehen:

– Mit dem „Ocean Conservationist Hero Award“ wurde der Dokumentarfilmer Rob Stewart postum ausgezeichnet, der bei Unterwasseraufnahmen tödlich verunglückt war. Die Anerkennung für sein heroisches Erbe und seinen letzten Film „Sharkwater Extinction“ nahmen seine Eltern, Brian und Sandy Stewart, entgegen – ein sehr emotionaler Moment.

– Für ihr Engagement im Rahmen des Plans für Klimaschutzmaßnahmen ehrte das MBWF die Vereinigten Arabischen Emirate mit dem Titel „Country of Honor„. Seine Exzellenz Dr. Thani bin Ahmed al Zeyoudi, Minister für Klimawandel und Umwelt, nahm die Auszeichnung persönlich entgegen.

– Die Auszeichnung „Best Commitment“ ging an Umesh Waghdare, Gründer und Chairman von Aris Bioenergy.

Über Knauf Jewels
Knauf Jewels gestaltet besondere Schmuckstücke für besondere Frauen. Nathalie und Philippe Knauf gründeten ihr Unternehmen für Designschmuck 2011 in Wiesbaden. Seitdem steht Knauf Jewels für „Supreme Quality and Craftsmanship“ – also höchste Ansprüche an Material und Handwerkskunst. Dies gilt für die feinen, aber durchaus alltagstauglichen Prêt-à-porter-Kollektionen ebenso wie für die Haute Couture-Schmuckstücke, die speziell für festliche Anlässe konzipiert werden. Höchste Ansprüche erfüllt Knauf Jewels auch mit den exquisiten Unikaten, die individuell für Kunden gefertigt werden. Mehr Information: www.knauf-jewels.com

Über das Monaco Better World Forum (MBWF)
Das MBWF, einst als Elite-Netzwerk von Meinungsführern gegründet, entwickelt sich zu einer Bewegung, der sich immer größere Teile der globalen Gesellschaft, insbesondere junge Menschen anschließen. Schirmherr des MBWF ist H.S.H Prince Albert II von Monaco. Das Forum baut ein digitales Ökosystem zur Unterstützung von Basisbewegungen (Grassroots Movements) auf. Dafür nutzt das Monaco Better World Forum die geballte Kraft der Entertainment-Branche, von Unternehmen und Marken, Kultur und Politik, um Veränderungen anzuregen und das Bewusstsein von Menschen auf der ganzen Welt für die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft zu schärfen Mehr Information: https://www.monacobwf.com
© Monaco Better World Forum

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

1286 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X