Leon Löwentraut bei BUCHERER, New York – Grand Opening in Manhattan
Entertainment

Leon Löwentraut bei BUCHERER, New York – Grand Opening in Manhattan

19. Dezember 2022
305 views
0 Kommentare
6 minuten gelesen
Carina Ertl, Head of Bucherer USA, Leon Löwentraut und Andrew Turrin, SVP Retail Bucherer USA, Foto: Ben Rosser/BFA

Mit einem spektakulären Kunstempfang feierte der Bucherer 1888 TimeMachine Store in New York, Flagshipsstore des exklusiven Schweizer Uhren- und Schmuckherstellers Bucherer, am 14. Dezember 2022 seine Partnerschaft mit dem deutschen Künstler Leon Löwentraut. Gezeigt wurden sieben aktuelle, farbgewaltige Gemälde, darunter das Hauptwerk „Liberty“, das Löwentraut eigens für die Ausstellung geschaffen hat. Auch seine Monographie „Painting for Passion“ wurde vorgestellt. Die Ausstellung läuft bis zum 7. Februar 2023.

Zum Empfang waren rund 300 prominente Gäste gekommen, um die Werke des 24-Jährigen zu sehen, der sich in Europa mit seiner explosiven Kunst in Rekordzeit einen Namen gemacht hat. Für den musikalischen Rahmen sorgte DJ Alexandra Richards, Künstlerin, Fotografin, Model und Tochter des berühmten Rolling-Stones-Gitarristen Keith Richards, die die Gäste mit chilligen Sounds begeisterte.

Alexandra Richards, Leon Löwentraut und Carina Ertl, Foto: Ben Rosser/BFA

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Leon Löwentraut“, betont Carina Ertl, CMO von Bucherer US, und fügt hinzu: „Leons Arbeit ist außergewöhnlich und fängt den innovativen und freudvollen Geist der TimeMachine auf eine aufregende neue Art ein. Leon definiert die Art und Weise, wie wir Kunst erleben, für die nächste Generation von aufstrebenden Künstlern neu.“
Der New Yorker Flagshipstore soll mehr sein als ein Mekka für Uhren- und Schmuckliebhaber: Bucherer will ein kulturelles Zentrum für Künstler, Musiker und andere Kreative schaffen. So wurden bereits Ausstellungen kuratiert, unter anderem mit Werken von Damien Hirst, Picasso und Andy Warhol.

Leon Löwentraut
Seine erste Ausstellung hatte der 1998 in Kaiserslautern geborene Leon Löwentraut 2013 in einer Galerie in der Nähe von München. Zwei Jahre später stellte er zum ersten Mal international aus – in London. Danach folgten Ausstellungen u.a. in Singapur, Berlin, New York, Florenz, Kopenhagen, Venedig, Wien, Zürich, Osterwijk und Madrid – immer mit starker Medienresonanz. Nach einer Soloshow auf der Art Toronto in diesem Herbst ging es 2022 weiter auf die Miami Art Week. Dort war der junge Ausnahmekünstler mit seinen Gemälden zum ersten Mal und gleich dreimal vertreten.

Seine Kunst ist gefragt – sie begeistert, irritiert und polarisiert das Publikum und die Medien. Er ist das Gesicht einer jungen Künstlergeneration, die der Szene neuen Schwung verleiht. Das Wirtschaftsmagazin Forbes wählte ihn unter die „30 under 30“ (die 30 wichtigsten Persönlichkeiten unter 30 Jahren). Leon Löwentraut gehört laut Forbes zu den jungen Deutschen, die 2020 Herausragendes geleistet haben.

Carina Ertl, Head of Bucherer USA, Leon Löwentraut und Andrew Turrin, SVP Retail Bucherer USA, Foto: Ben Rosser/BFA

Im Herbst ist im teNeues Verlag seine erste Monographie erschienen: ein großformatiger Bildband mit einer eindrucksvollen Auswahl an Fotos, der sein bisheriges Schaffen retrospektiv dokumentiert. Der Bildband, der auf der Buchmesse in Frankfurt präsentiert wurde, ist in Deutschland bereits fast ausverkauft. In Amerika ist er seit Ende Oktober in den Buchhandlungen erhältlich.
Auf der Leon Löwentraut-Ausstellung bei Bucherer in New York gibt es den Bildband in einer hochwertigen Partnerschaftsneuauflage „Löwentraut/Bucherer“ mit Special Prägung. Das „teNeues special re-edition coffee table book“ (Editor: Team Geuer, Grevenbroich) beinhaltet die auf 30 Stück limitierte, einzeln nummerierte und vom Künstler partiell handcolorierte und signierte Grafik-Edition „Liberty“.

Die „Liberty“ unterstreicht Löwentrauts Credo: „Für mich bedeutet Kunst Freiheit!“ Sein Ziel: „Künstlerisch die Grenzen der Zeit überwinden.“
Leon Löwentraut ist Uhrenliebhaber und begeisterter Sammler und seit vielen Jahren ein treuer Freund von Bucherer Düsseldorf. Die Partnerschaft zwischen Löwentraut und Bucherer ergab sich ganz natürlich aus den gemeinsamen Interessen – einer gemeinsamen Leidenschaft für Ästhetik, Kunst und Handwerk und natürlich der Liebe zu Uhren. „Das Uhrenhandwerk ist für mich eine hohe Kunst“, betont Leon Löwentraut. „Und die Partnerschaft eine Ehre.“

Leon Löwentraut bei BUCHERER, New York - Grand Opening in Manhattan

Fassade Bucherer 1888 TimeMachine Store in New York/Manhattan, Foto: Colin Hull Visuals

ÜBER BUCHERER
Bucherer, gegründet 1888 in Luzern, ist eines der renommiertesten Traditionshäuser in der europäischen Uhren- und Schmuckindustrie und hat sich mit seinen exquisiten Schmucklinien und preisgekrönten Kreationen in den vergangenen 130 Jahren einen exklusiven Ruf aufgebaut. Die Bucherer Boutiquen bieten ihrem internationalen Publikum ein breites Angebot an Luxusuhren bedeutender Hersteller. Bucherer unterhält 38 exklusive Standorte in ganz Europa: 16 Verkaufsgeschäfte in der Schweiz, 13 in Deutschland, eine Flagship Boutique in Wien, ein Verkaufsgeschäft in Paris, eines in Kopenhagen und sechs weitere in London. Im Januar 2018 übernahm Bucherer den US-amerikanischen Luxusuhrenhändler Tourneau und ist seither mit 34 Verkaufsgeschäften in den USA vertreten. Das Familienunternehmen wird in der dritten Generation von Jörg G. Bucherer geführt und beschäftigt über 2.000 Mitarbeitende. Die Unternehmenszentrale befindet sich auch heute noch in Luzern.

Adresse:
Bucherer 1888 TimeMachine
57th St at Madison Ave, New York 10022

Pressefotos: Ben Rosser/BFA und Colin Hull Visuals

Siehe auch Bericht: https://www.jetset-media.de/ausstellung-von-leon-loewentraut-bei-bucherer-in-new-york/

Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2359 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X