Ingolstadt Village & Wertheim Village Wiesn im Schützenfestzelt
Entertainment

Ingolstadt Village & Wertheim Village Wiesn im Schützenfestzelt

22. September 2022
206 views
0 Kommentare
8 minuten gelesen
Luna Schweiger, Dana Schweiger, Sanjiv Singh (Managing Director Ingolstadt Village, Wertheim Village), Ingolstadt Village und Wertheim Village Wiesn im Schützenfestzelt, Oktoberfest München am 21.09.2022, Foto: G. Nitschke/ BrauerPhotos

Schunkeln statt shoppen

Aufbrezelt is‘: Dana und Luna Schweiger, Jimi Blue Ochsenknecht und Laura-Marie Geissler, Sandra und Daniel Abt, Carolin Henseler, Simon Henseler und Co: VIPs feiern bei der „Ingolstadt Village & Wertheim Village Wiesn“ im Schützenfestzelt!

Diese Oktoberfest-Veranstaltung war vor allem bei den prominenten Fashion-Fans groß in Mode. VIPs wie Dana Schweiger mit ihrer Tochter Luna, Rennfahrerin Laura-Marie Geissler und ihr Freund, der Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht, der ehemalige Rennfahrer und Influencer Daniel Abt, Trachten-Designerin Sandra Abt sowie Star-Influencer Sohi Malih (der Münchner mit persischen Wurzeln hat mehr 1,6 Mio. Follower bei Instagram) mit seiner Ehefrau Elisa trafen sich am Mittwochmittag, 21. September im Schützenfestzelt bei der „Ingolstadt Village & Wertheim Village Wiesn“ – und verwandelten das Zelt in einen Catwalk. Stylish und schick waren die Gäste, und es gab auch einige außergewöhnliche Outfits zu bewundern. Das Oktoberfest Event, zu dem die Shopping-Destinationen jedes Jahr einladen, hat mittlerweile eine große Fan-Gemeinde. Nach zwei Jahren Wiesn-Pause war die Freude doppelt so groß, als es endlich wieder hieß: Schunkeln statt shoppen!

Luna Schweiger, Dana Schweiger, Sanjiv Singh (Managing Director Ingolstadt Village, Wertheim Village), Foto: G. Nitschke/ BrauerPhotos

Dana Schweiger kam mit ihrer Tochter Luna eigens nach München. Die gebürtige Amerikanerin und ihre Tochter lieben Tracht: „Ich habe bestimmt um die zehn Dirndl, ein guter Mix aus neuen Modellen und Vintage-Dirndln“, erzählte Dana Schweiger. „Wir Amerikaner lieben den „Culture-Mix“ und auch das Oktoberfest. Die Freude, wieder hier zu sein, ist bei mir so groß wie das Riesenrad“, meinte sie lachend. „Ich war schon oft in Ingolstadt Village und auch schon bei der Oktoberfest-Veranstaltung hier. Und dafür komme ich heute gerne extra aus Hamburg.“ Sie trug –wie auch ihre Tochter – ein Dirndl von „Alpenherz“. Luna Schweiger zeigte sich ebenfalls begeistert: „Ich war schon mehrmals mit meiner Mutter auf dem Oktoberfest und wir haben immer eine gute Zeit hier. Alle sind fröhlich und gut angezogen – man fühlt sich ein bisschen wie in einer anderen Welt.“ Wo war ihr Freund Kevin von Anhalt? „Er muss heute leider Fußballspielen. Wir gehen aber an den nächsten Wochenenden nochmal gemeinsam aufs Oktoberfest“.

Für Rennfahrerin Laura Marie-Geissler und Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht ist es die erste gemeinsame Wiesn-Saison. „Wir starten aber erst heute auf dem Oktoberfest, da ich am Wochenende noch ein Rennen gefahren bin“, erzählte sie. „Aber zwei oder drei Wiesnbesuche haben wir uns dieses Jahr noch vorgenommen.“ Sie trug ein stylishes Dirndl in Schwarz-Weiß von „Alpenherz“, er lässig Hemd und Sneakers zur Lederhose: „Janke, Weste und Haferlschuhe sind leider bei der Hochzeit meiner Schwester in Österreich verloren gegangen“, erzählte er schmunzelnd. „Aber Turnschuhe sind ja mittlerweile auch hier auf dem Oktoberfest total angesagt.“

Luna Schweiger, Dana Schweiger, Sanjiv Singh (Managing Director Ingolstadt Village, Wertheim Village), Foto: G. Nitschke/ BrauerPhotos

Die Gespräche drehten sich bei dieser Wiesn-Runde, ganz klar, auch um die Mode…! „Ingolstadt Village ist immer am Puls der Zeit. Deshalb habe ich mir heute mit dem Trachten-Outfit ganz besonders viel Mühe gegeben“, erzählte Moderatorin Carolin Henseler, die mit ihrem Mann, Sportmoderator Yannik Erkenbrecher kam, schmunzelnd. „Lediglich meine Stiefel haben heute zu Diskussionen geführt, denn mein Mann meinte, sie seien nicht traditionell genug. Ich aber fand sie modisch – und habe mich durchgesetzt.“

Wie muss die Tracht dieses Jahr aussehen? Fashion-Expertin und Influencerin Anna Borisovna: „Es sollte traditionell sein, aber man darf trotzdem mit Accessoires spielen und zum Beispiel Sticker an der Weste tragen. Aber auch eine coole Kombi aus Rock und Bluse, so wie ich sie heute trage, ist erlaubt, es muss nicht immer das Dirndl sein. Beim nächsten Wiesn-Besuch werde ich auch mal Lederhose anziehen, allerdings feminin gestylt.“

Erstmals dabei war auch Ex-Rennfahrer und Formel-E-Experte Daniel Abt, der Sohn des Rennstallbesitzers Hans-Jürgen Abt. Er traf beim Event auf seine Tante, Trachten-Designerin Sandra Abt („Alpenherz“) und trug auch ein Outfit von ihr: „Ich bin zum ersten Mal hier bei dieser Wiesn-Runde mit dabei, war aber dieses Jahr schon auf dem Oktoberfest, gleich zum Anstich.“ Was macht er als Renn-Experte bei der Veranstaltung? „Ich war schon mehrmals in Ingolstadt Village und interessiere mich sehr für Fashion. Und ich mache auch selbst Mode: Racing Streetwear.“ Sandra Abt hat während der Wiesn volles Programm, kam aber gerne auch bei der Ingolstadt Wiesn vorbei: „Wir haben zusammen schon viele wunderbare Events gemacht, deshalb bin ich gerne hier.“ Wie muss das Dirndl dieses Jahr aussehen? „Samt ist ein großes Thema und bei den Farben Beerentöne, Oliv oder Blau, außerdem Spitzenblusen.“ Und was bleibt besser im Schrank? „Nach wie vor zu kurze Dirndl. Und am schlimmsten finde ich persönlich schlecht sitzende Tracht.“

Fotograf und Model Simon Lohmeyer trug blaue Kniestümpfe und Chelsea Boots: „Als gebürtiger Münchner, finde ich, darf es auf der Wiesn auch mal unkonventionell sein. Und es muss auch nicht immer der Haferlschuh sein, ich finde sogar Chucks okay.“ Für ihn war es ein Kontrastprogramm: „Ich war drei Wochen in Mexiko und bin erst gestern zurückgekommen – und vom Flughafen direkt auf die Wiesn.“

Yannik Erkenbrecher, Carolin Henseler, Anna Ovtchinnikova, Julia Haupt, Foto: G. Nitschke/ BrauerPhotos

Gastgeber Sanjiy Singh (Managing Director Ingolstadt Village und Wertheim Village) begrüßte die Gäste und freute sich über die gelungene Fortsetzung: „Ich freue mich sehr, dass wir nach zweijähriger Wiesnpause endlich wieder mit unseren Freunden, Kunden und Partnern hier feiern können und endlich wieder in Tracht zusammenkommen. Das Oktoberfest gehört zu München dazu und ist eine wunderbare Tradition. Deshalb laden wir unsere Gäste jedes Jahr gerne auf die Wiesn ein.“

Nicole Jüttner („P1“) trug statt Dirndl Hose und Janker: „Ich kann nur eine Stunde dabei sein, da bei uns im Club derzeit Hochbetrieb herrscht. Es muss also nicht immer das Dirndl sein, aber ein bisschen trachtig sollte das Oktoberfest-Outfit trotzdem sein.“

Bei Champagner und Wiesnschmankerln (für die Veganer gab es ein eigenes Brotzeitbrettl) außerdem dabei: Influencerin Julia Haupt („Ich liebe Tracht und mag es dabei gerne auch ein bisschen sexy. Ich muss aber nicht jeden Trend mitmachen, zum Beispiel den der hochgeschlossenen Blusen“), Stefanie Wirnshofer (Onni Haircare), Nadine Geigle (Donner & Reuschel), Wettermoderator Alban Burster, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

Fotos Credit: Brauer Photos für Ingolstadt Village

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.