Großer Zuschauerzuwachs – 48.300 Besucher bei den BOSS OPEN
Sport Events

Großer Zuschauerzuwachs – 48.300 Besucher bei den BOSS OPEN

18. Juni 2023
686 views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Die Veranstalter der BOSS OPEN in Stuttgart dürfen sich über einen starken Besucherzuwachs freuen. Vermerk „Foto: BOSS OPEN / Paul Zimmer/Sportfoto Zimmer

Die Veranstalter der BOSS OPEN in Stuttgart dürfen sich in diesem Jahr über einen beträchtlichen Zuschauerzuwachs freuen. Waren es 2022 knapp über 30.000 Tennis-Fans gewesen, die auf den Weissenhof gepilgert waren, kamen in diesem Jahr 48.300 Besucher zum ATP-Rasenturnier.

Stuttgart, 18. Juni 2023. – Turnierdirektor Edwin Weindorfer und Hans-Georg Kauffeld, der 1. Vorsitzende des TC Weissenhof, zogen am Sonntag vor den beiden Endspielen im Rahmen einer Pressekonferenz Bilanz über die BOSS OPEN 2023. „Wir konnten in diesem Jahr 48.300 Zuschauer am Weissenhof begrüßen. Das ist ein deutlicher Anstieg gegenüber dem vergangenen Jahr. In der Finalphase des Turniers von Freitag bis Sonntag waren wir ausverkauft, und darüber freuen wir uns sehr“, sagte Weindorfer.

Obwohl für einige namhafte Spieler wie Matteo Berrettini (ITA) und Nick Kyrgios (AUS) bereits in der ersten Runde Endstation war und auch Taylor Fritz (USA) nicht über das Viertelfinale hinauskam, ließe laut Weindorfer das Endspiel zwischen Lokalmatador Jan-Lennard Struff und Frances Tiafoe (USA) keine Wünsche offen. „Struffi (Jan-Lennard Struff, Anm.) hat in dieser Woche die Fans begeistert, und Frances Tiafoe ist einer der charismatischsten Spieler auf der Tour. Es hat sich bezahlt gemacht, dass das Teilnehmerfeld in diesem Jahr eine große Qualität in seiner Tiefe hatte“, hielt Weindorfer fest.

Großer Zuschauerzuwachs – 48.300 Besucher bei den BOSS OPEN

Turnierdirektor Edwin Weindorfer und TCW-Vorsitzender Georg Kauffeld werden die Zusammenarbeit beim ATP-Turnier in Stuttgart über das Jahr 2025 hinaus verlängern. Vermerk „Foto: BOSS OPEN / Paul Zimmer/Sportfoto Zimmer

Der Turnierdirektor strich auch die Aktivitäten in der nachhaltigen Ausrichtung der Veranstaltung heraus. „Da haben wir dank der neuen Partnerschaft mit ,waterdrop‘ den Plastikverbrauch deutlich reduzieren können, und auch durch den Einsatz von elektrifizierten Fahrzeugen und Hybridmodellen in der Shuttle-Flotte von Porsche wurde ein wichtiger Akzent gesetzt“, ergänzte Weindorfer.

Hans-Georg Kauffeld startete sein Statement, indem er das 125-Jahr-Jubiläum des Weissenhof-Turniers, dessen Premiere 1898 stattgefunden hatte, mit drei verschiedenen Headlines beschrieb. „Perfekte Woche zum Jubiläum“, „Über dem Weissenhof scheint die Sonne“ oder „New Lifestyle auf dem Weissenhof“ könnten laut dem 1. Vorsitzenden des TCW die Überschriften heißen. „Das alles charakterisiert dieses Turnier sehr gut, wir haben allen Grund zu feiern. Das Turnier gehört zu den ältesten der Welt und darauf sind wir besonders stolz“, sagte Kauffeld, der auch die perfekte Zusammenarbeit mit Veranstalter „e|motion sports“ hervorhob. „Wir haben schon während des Turniers mit Edwin (Weindorfer, Anm.) gesprochen, dass wir vorzeitig die Zusammenarbeit über das Jahr 2025 hinaus verlängern wollen“, so Kauffeld. Der TC Weissenhof als Lizenzinhaber der BOSS OPEN kooperiert bereits seit dem Jahr 2007 mit „e|motion sports“.

TV-Hinweis:

ServusTV Deutschland überträgt alle Centre-Court-Matches der BOSS OPEN live und exklusiv im Free-TV sowie bei ServusTV On.

Zudem bieten auch SKY und der Tennis Channel TV-Übertragungen vom Stuttgarter Weissenhof an.

Vermerk „Foto: BOSS OPEN / Paul Zimmer“

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2784 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X