Geschäftsjahr 2017 / 2018:  Erneut Rekordumsatz für den FC Bayern München
Aktuelle News

Geschäftsjahr 2017 / 2018: Erneut Rekordumsatz für den FC Bayern München

21. November 2018
155 views
0 Kommentare
2 minuten gelesen
© FC Bayern München AG 2000 - 2018

Der FC Bayern München kann auch für das abgelaufene Geschäftsjahr wieder auf sehr erfreuliche Zahlen im wirtschaftlichen Bereich zurückblicken.

So verzeichnete der FC Bayern im Geschäftsjahr 2017 / 2018 erneut einen Rekord bei den Gesamteinnahmen sowohl für die FC Bayern München AG (Einzelabschluss), als auch für den FC Bayern München Konzern (inkl. aller Tochtergesellschaften).

Im Geschäftsjahr 2017 / 2018 betrugen die Gesamteinnahmen der FC Bayern München AG 624,3 Millionen Euro. Die Gesamteinnahmen des Konzerns beliefen sich auf 657,4 Millionen Euro.

Die Zahlen im Überblick:
FC Bayern München Konzern
Gesamteinnahmen 2017 / 2018 657,4 Millionen Euro
Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 136,5 Millionen Euro
Jahresüberschuss (nach Steuern) 29,5 Millionen Euro

 

FC Bayern München AG (Einzelabschluss)
Gesamteinnahmen 2017 / 2018 624,3 Millionen Euro
Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 110,1 Millionen Euro
Jahresüberschuss (nach Steuern) 22,0 Millionen Euro

Karl-Heinz Rummenigge: „Der FC Bayern München darf mit dem wirtschaftlichen Ergebnis des Geschäftsjahres 2017 / 2018 erneut sehr zufrieden sein. Neben den sportlichen Erfolgen der zurückliegenden Saison mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft und dem guten Abschneiden in der Champions League ist dieses Ergebnis der Beleg dafür, dass der FC Bayern auch im wirtschaftlichen Bereich ein gutes Jahr hatte. Ich möchte mich bei meinen Vorstandskollegen Jan-Christian Dreesen, Andreas Jung und Jörg Wacker, sowie beim gesamten Aufsichtsrat für die stets professionelle, vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Ein besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des FC Bayern für ihren Einsatz, der zu diesem sehr erfreulichen Ergebnis geführt hat.“

Seit der Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung in die FC Bayern München AG im Jahr 2002 sind die Einnahmen somit um 355 Prozent von 176 Mio. Euro auf 624 Mio. Euro gestiegen. Dies ist erneut ein Beleg dafür, dass die damals getroffene Entscheidung zur Ausgliederung auch im Nachhinein als richtig und sehr positiv zu bewerten ist.

http://www.fcbayern.com/

Copyright: © FC Bayern München AG 2000 – 2018

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

886 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X