Formel-1-Event in der Motorworld München: „Fire Up!“
Luxury Cars

Formel-1-Event in der Motorworld München: „Fire Up!“

25. Februar 2024
192 views
0 Kommentare
7 minuten gelesen
Der 1994er Benetton Ford B194-5 von Michael Schumacher, © Motorworld Group

Der 1994er Benetton Ford B194-5 wird am 2. März in der Motorworld München gestartet – vor 30 Jahren hat der siebenfache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher mit ihm den ersten WM-Titel geholt.

München, 22. Februar 2024. Mehr Formel-1-Atmosphäre geht nicht, es sei denn, man hält sich direkt in einer der Boxengassen in Bahrain auf: In der Motorworld München wird zum Start der Formel-1-Saison am 2. März Michael Schumachers legendärer 1994er Benetton Ford B194-5 auf der Bühne gestartet. Mit ihm hat der Ausnahmesportler 1994 – vor 30 Jahren! – seinen ersten Formel-1-Weltmeistertitel geholt. Mit dem „Fire Up“ des Kraftpakets stimmt die Motorworld München die Zuschauer auf die anschließende Live-Übertragung des Großen Preises von Bahrain ein. Das Formel-1-Event, das von Motorsportexpertin Maren Braun moderiert wird, findet am 2. März 2024 von 13 bis 18 Uhr in der historischen Lokhalle der Motorworld München statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Der 1994er Benetton Ford B194-5 von Michael Schumacher, © Motorworld Group

Das „Fire Up“ des Benetton Ford B194-5, mit dem Michael Schumacher 1994 acht von 16 Grand-Prix-Rennen gewonnen und damit den WM-Titel geholt hat, ist ein besonderes Highlight für Motorsportfans. Um ihn zu starten wird er zunächst etwa drei Stunden in einem verglasten – und damit einsehbaren – Bereich vorbereitet. Die Techniker um André Bergermann von Rennwerk Engineering werden dabei unter anderem Öl und Kühlflüssigkeit auf die richtige Temperatur bringen und den Motor vorwärmen, ehe der Bolide angelassen werden kann. Auch das gestaltet sich im Vergleich zu einem normalen Pkw ungewöhnlich, denn hier wird nicht mit einem Schlüssel oder Knopf im Cockpit hantiert, sondern mit einem externen Starter am Heck.

Der Rennwagen, der heute Teil der Motorworld Collection ist, wurde 2013, wenige Wochen vor Michael Schumachers tragischem Skiunfall, von der Motorworld Group ersteigert – mit voll funktionsfähigem Motor und in Original-Zustand inklusive Ersatzteilen und kompletter Boxenausstattung.

Formel 1 in der Motorworld: Talk, Fahrzeuge, Fire Up und Live-Übertragung

Los geht es ab 13 Uhr auf der Bühne im Zentrum der Lokhalle. Moderatorin und Motorsportexpertin Maren Braun begrüßt hier Talk-Gäste von McLaren München und Alpine München mit ausgewählten Fahrzeugen. Um 15 Uhr beginnt die Präsentation von Michael Schumachers Weltmeisterauto mit Fakten und „Fire Up“. Damit dürften alle Fans bestens auf das Rennen in Bahrain eingestimmt sein, dessen Live-Übertragung auf dem über der Bühne schwebenden LED-Cube um 15:30 Uhr mit dem Vorbericht startet, bevor um 16 Uhr die Startflagge geschwenkt wird.

Der 1994er Benetton Ford B194-5 von Michael Schumacher, © Motorworld Group

Darüber hinaus können sich die Besucher von 13 bis 18 Uhr einer der kostenlosen Führungen durch die Motorworld München anschließen oder sich auf der Carrera Rennbahn ein rasantes Rennen liefern. In den gastronomischen Betrieben sind kulinarische Pitstops mit speziellen Formel-1-Angeboten möglich. Dazu präsentiert Partner Pirelli u.a. Formel-1-Reifen und hält Goodie Bags für das Publikum bereit. Der vor Ort ansässige Paddock-Legends-Store hat ein großes Sortiment an Motorsport-affiner Bekleidung im Angebot, darunter auch eine Auswahl aus der Michael Schumacher Kollektion. Als Hauptsponsoren unterstützen McLaren München, Alpine München und Allianz Generalvertreter Sascha Djokic das Formel-1-Event in der Motorworld München.

Michael Schumacher Private Collection in der Motorworld Köln-Rheinland

Wer seinem Idol noch näher kommen möchte, kann dies in der Motorworld Köln-Rheinland. Die nämlich präsentiert die private Sammlung der Formel-1-Legende als Dauerausstellung – und damit eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen des Motorsports. Zu sehen sind Karts aus Michael Schumachers Anfangszeiten sowie Sportwagen, Pokale, einzigartige Erinnerungsstücke und natürlich auch ein Großteil seiner F1-Boliden, mit denen er sieben Mal Weltmeister wurde.

Der 1994er Benetton Ford B194-5 von Michael Schumacher, © Motorworld Group

Über die MOTORWORLD München
Mit der Motorworld München hat im Mai 2021 eine automobile Erlebniswelt in einer neuen Dimension eröffnet, ein imposanter Treffpunkt für Automobil-Liebhaber und Biker jeder Couleur. Sie ist das neue Münchner Highlight für Fahrkultur und Lifestyle sowie Events und Tagungen.

Zu entdecken gibt es Old- und Youngtimer, Supercars, Collector Cars, Limited Editions, Bikes und Boote, über 30 der weltweit wertvollsten und exklusivsten Fahrzeugmarken, ein umfassendes Spektrum an automobilen Dienstleistern und spezialisierten Werkstätten, zahlreiche Shops, das 4-Sterne-Hotel AMERON München Motorworld, acht gastronomische Betriebe, außergewöhnliche Tagungs- und Konferenzräume, Glasboxen für Liebhaberfahrzeuge sowie vieles mehr.

Angesiedelt ist die Motorworld München auf dem 75.000 m² großen Areal des ehemaligen Ausbesserungswerkes der Deutschen Bahn in München-Freimann. Ihr Herzstück ist die beeindruckende, unter Denkmalschutz stehende Lokhalle, die mit ihren gigantischen Ausmaßen – 185 Meter lang, 90 Meter breit und bis zu 18 Meter hoch – eine der größten freitragenden historischen Stahltragwerkshallen Europas ist. Der Eintritt ist an 365 Tagen im Jahr kostenfrei.

Um den steigenden Anforderungen von Umweltschutz und Effizienz gerecht zu werden, setzt die Motorworld München auf regenerative Energiequellen, darunter Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke. Damit werden jährlich über 700 Tonnen CO₂ eingespart.

Weitere Informationen: https://motorworld.de/muenchen/

© Motorworld Group

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2869 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.